Kaliumcitrat-Monohydrat Dosierung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Kaliumcitrat-Monohydrat Dosierung

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 01.05.2011

Mir ist noch was eingefallen: man könnte zusätzlich noch das Pansalz benutzen statt Kochsalz. Hab ich mir jetzt auch mal probehalber bestellt. Bei dem Kalium-Problem geht es ja nicht nur um Kalium allein, sondern auch um das Verhältnis Kalium zu Natrium. Das kann man mit dem Pansalz bestimmt positiv beeinflussen. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 01.05.2011

Hallo Melisa, ich gehe mal davon aus, dass das Kaliumcitratpulver dasselbe ist, was Du vorher in Tablettenform genommen hast. Dann hast Du mit 5g Pulver ganz grob die 2g Kalium, die Du brauchst. Hab ich jetzt nur mal so mit Dreisatz überschlagen. Was für einen Geschmack hat das Pulver? Kann man das einigermaßen aushalten, so viel davon zu nehmen? @Manfred Wenn Du kein Obst essen möchtest, ist das doch gar kein Problem. Man kann ja auch 5 x 150g KH-armes Gemüse in den Speisplan einbauen. Das hat pro Portion ca. 8g KH, da bist Du dann bei insgesamt 40g KH pro Tag. Hast also noch viel Luft nach oben. Ich schau mir mal Deinen anderen Thread an. Scheint interessant zu sein. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 27.04.2011

Hallo Aexa; ich hatte parallel dort http://www.strunz.com/club/forumbeitrag.php?lv=1&lb=15&id=32054&themenid=3 einen eigenen Thread zur Thematik eröffnet, weil sie hier nicht so richtig reinpasst. Vitamine bekomme ich durch Vitamineral 31, NEM`s und den vielen vielen Salat... . Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 26.04.2011

Und wo bekommst du deine Obst-Vitamine her? Schööön die Kirche im Dorf lassen ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 21.04.2011

Hallo Michaela; wenn ich täglich 5 Portionen Obst oder Gemüse essen würde---querbeet und im Bereich KH-armer Obst und Gemüse-Sorten, dann komme ich in einen Bereich, der mit Low-Carb-Ernährnung (Unter 80gr. KH /Tag)nix mehr zu tun hat. Insofern esse ich zwar 1mal täglich eine sehrgroße Portion Salat (Grüner Salat gemischt mit Gurke, Möhre, Tomate, Paprika,etc... ) oder eine Gemüse-Pfanne chinesicher Art oder italienischer Art; dafür verkneife ich mir aber Obst---wegen der erheblichen Menge an KH . Würde ich noch 3 Äpfel oder 2 Birnen dazu essen, oder 4oo gr. Erdbeeren, würde das den Rahmen total sprengen... . Oder sehe ich das zu eng?? Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 21.04.2011

Hallo Melisa, ich hab zwar keine Erfahrung damit, aber in Basenpulver (gibt auch hier im Shop eins) ist auch Kalium drin, zusammen mit anderen guten Mineralien. Dr. Strunz empfiehlt in seinem Programm zum Auffüllen Kalinor Brause. Vielleicht mal google interviewen. M.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 21.04.2011

Hallo Melisa, bedenke, dass Obst und Gemüse pro 100g etwa 200 - 300 mg Kalium enthält. Somit ist das eine gute Alternative zu Tabletten und Pulver. Wenn Du pro Tag die empfohlenen 5 Portionen Obst und Gemüse (etwa 150g pro Portion) zu Dir nimmst, solltest Du locker die 2g Kalium pro Tag schaffen. Besonders Kaliumreich sind Bananen und Spinat. Guten Appetit! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen