Kalzium und Magnesium

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: manuel d.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 19.06.2009
Veröffentlicht am: 27.08.2010
 

die theorie, das ca und mg nicht zusammen genommen werden sollten, weil sie gleichsam antagonistisch wirken, ist vor etwa 10 jahren widerlegt worden....

Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 13.08.2010
 

Ja, überall steht etwas anderes. Auch das mit den Vitaminen, daß man sie nicht zusammen nehmen soll. Aber wenn ich mir durchlese was so alles im Vitamag drin ist.... dann kann es ja so schlimm nicht sein. Aber kann man hier wirklich die richtigen Antworten erwarten auf eine Frage? So wie ich es sehe sind wir alle keine Mediziner. LG Julia

Veröffentlicht von: Sebastian T.
Beiträge: 39
Angemeldet am: 10.08.2010
Veröffentlicht am: 10.08.2010
 

Hallo, ich habe immer wieder gelesen, das Kalzium und Magnesium im Verhältnis 2:1 sein müssen. Also zwei Teile Kalzium, ein Teil Magnesium. Ich schau nochmal nach in welchem Buch das steht. Und vorallem warum es so sein muss :) Viele Grüße Sebastian

Veröffentlicht von: Matt a.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 02.10.2002
Veröffentlicht am: 07.08.2010
 

Scheinbar weiß hier keiner was. (Das Forum ist etwas gewöhnungsbedürftig.) Gruß Matt

Veröffentlicht von: Matt a.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 02.10.2002
Veröffentlicht am: 07.07.2010
 

Hallo, würde mich auch interessieren. Heißt ja auch teilweise bei Vitaminen, das man nicht alle auf einmal nehmen soll. z.B. A-Z vom Lidl und Co. Gruß Matt

Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 05.07.2010
 

Man liest immer wieder dass diese beiden Mineralien sich zusammen nicht vertragen. In der Apotheke bekam ich ein Präparat was unter anderem Magnesium und Kalzium enthält. Ist so ein Mittel anderes aufbereitet daß es sich dann doch verträgt? Weiss jemand etwas darüber? LG Julia

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen