Kann Laufen wirklich Spaß machen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Kann Laufen wirklich Spaß machen?

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Heidemarie S.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 29.10.2005
Veröffentlicht am: 29.10.2005

Hallo Wiebke, wie ist es Dir inzwischen mit dem Laufen ergangen? Hast Du es für Dich entdeckt? Mir ist gerade heute so danach, etwas zu schreiben: Als Kind war ich sehr dick (Spitze waren 90 kg mit 15 bei 167 cm!). Sport war für mich daher immer eine Quälerei und auch nachdem ich abgenommen und über Jahre hinweg mein Gewicht im Bereich zwischen 55 kg und 60 kg liegt, war jegliche Art von Sport mir ein Gräuel. Durch meine Tochter bin ich an die "Frohmedizin" gekommen und habe vor zwei Monaten angefangen zu laufen, morgens nach dem Aufstehen. Anfangs fiel es mir auch schwer, durchzuhalten, war es mehr Quälerei, als schön, vor allem, da die untrainierten Muskeln und Gelenke aufmupften. Aber das hat sich gewandelt. Der Frühlauf ist zur Selbstverständlichkeit geworden, das herrliche Gefühl hinterher immer wieder erhebend. Und als ich vorhin feststellte, dass ich ohne Probleme wieder in die Hose Größe 36 passte, die ich vor einigen Monaten "abgeschrieben" hatte, war das eine zusätzliche Belohnung. Insgesamt fühle ich mit fitter, bin tagsüber nicht mehr müde und auch wesentlich gelassener als vorher. Also bleib dran! Eine sonniges Herbstwochenende wünscht Dir Heidemarie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 15.09.2005
Veröffentlicht am: 15.09.2005

Hallo Wiebke, vielleicht liest Du meine Zeilen doch noch, obwohl schon einige Zeit seit Deinem Eintrag vergangen ist. Ich laufe seit einer Woche und es ist die Zeit des Tages, die mir ganz allein gehört. Es ist herrlich, früh am Morgen, wenn die Natur erwacht und der Tau auf den Gräsern liegt, leicht und locker zu laufen. Wenn ich mal nicht mehr kann, walke ich ein Stück und dann laufe ich wieder. Ich überanstrenge mich aber nicht, denn ich will mich auf den nächsten Morgen freuen. Danach ist das schönste eine herrlich kühle Dusche und der Tag kann beginnen. Kann ich nur empfehlen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: britta M.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 28.08.2005
Veröffentlicht am: 09.09.2005

Laufen macht Spaß! Aber man braucht am Anfang ein Ziel und einen Willen. Und man darf in keine Trott verfallen. Also Abwechslung, sowohl in der Länge der Läufe, der Strecken und der Geschindigkeit. Also ruhig mal Intervalltraining und auch mal 2 Stundenläufe. Und ab und zu an die Grenzen gehen, so läufts und so macht es Spaß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Birgit L.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 15.04.2004
Veröffentlicht am: 08.08.2005

Hallo Wiebke! Kann mich Jutta nur anschließen! Man mag halt einfach mal nicht und dann ist es eine echte Überwindung! Aber wenn du dann siehst, wie du immer länger laufen kannst und vorallem, wie sich dein Körper nach dem Laufen anfühlt, dann machst dus garantiert wieder! Ich hab vor kurzem erst wieder angefangen und davor eine Woche Pause gemacht. Aber irgendwann war ich dann wieder soweit: Ich musste wieder raus! Und glaub mir: Ich bin wahrscheinlich der faulste Mensch Deutschlands, also ich konnte mir das auch nie vorstellen! Und wenn du ne Motivation brauchst: Kauf dir ein Buch von Dr.-Strunz. Ich find die Bücher so motivierend, dass ich in meinem Jahr Pause sogar einen Extra-Bogen drum rum gemacht hab! (Da wurde ich eindeutig vom bekannten inneren Schweinehund geleitet!) LG Birgit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra H.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 11.09.2003
Veröffentlicht am: 22.07.2005

Probier es doch einfach!!! Oder hast du was zu verlieren!? Wie kannst du glauben, dass Kirschen süß schmecken, wenn du sie noch nie probiert hast!?!? Es ist nur ein einziger erster Schritt, den du tun musst und der unter Umständen dein Leben verändert! Ich habe ungefähr vor 2 Jahren angefangen zu laufen (davor auch ab und zu, aber zeitweise sehr unregelmäßig bis gar nicht und maximal 30min). Und letztes Jahr bin ich Berlin Marathon gelaufen! Ich gebe zu, das war immer mein Traum, dass mein Kopf meinen Körper besiegt, aber in der Schule konnte ich nicht mal 800m laufen. Und dann bin ich 42km gelaufen, am Stück, ohne Gehen! Seitdem bin ich süchtig. Auch wenn ich im Winter ziemlich nachlässig war. Denn ich habe noch einen weiteren großen Traum: Ironman! Das ist ein wirklicher Sieg des Geistes. Und in spätestens 6 Jahren bin ich dabei, wahrscheinlich früher. Der Marathon kam auch viel früher als geplant... Wie gesagt, es ist nur ein erster Schritt, den du tun musst. Dann weißt du, wie es ist! Viele Grüße Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martin M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 20.07.2005
Veröffentlicht am: 21.07.2005

Hallo Wiebke , natürlich muß es heißen.:1.Woche :1min laufen 1min gehen. 2.:woche 2min laufen 1min gehen 3. Woche 3min. laufen 1min gehen usw. und das immer etwa 30 min Gesamtzeit. Sorry Gruß Martin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martin M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 20.07.2005
Veröffentlicht am: 20.07.2005

Hallo Wiebke, Probier es mit intervalltraining .Also 1.Woche 1 min gehen 1 min laufen ; 2 .Woche 2 min gehen 2min laufen (immer ca 30 min.) bis es am Stück geht aber immer langsam bleiben. Nach dieser Methode habe ich schon mehrere Gruppen in unserem Lauftreff zu begeisterten Läufern wachsen sehen. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jutta A.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 05.07.2005
Veröffentlicht am: 15.07.2005

Hallo Wiebke, also ich muss zugeben, dass ich das Gefuehl kenne- ach, ich muss nacher noch laufen gehen, was wenn es heute aber wieder so anstrengend ist? Ich laufe aber auch noch nicht so lange, da ist das Gefuehl wahrscheinlich noch normal. Wenn ich dann aber mal losgelaufen bin, so nach ca. 15-20 min. macht es total spass, es geht total leicht, man ist nicht ausser atem, es fuehlt sich "normal" an zu laufen anstatt zu gehen. Gestern abend hatte ich das z.B. mal wieder. Bin raus ,hatte eigentlich keine Lust, weil es geregnet hat, ich fuehlte mich aber den ganzen tag schon so matt, also hab ich mich aufgerafft , den Hund geschnappt und bin los. Und genauso war es dann. Es war super, mir war angenehm warm und ich wollte gar nicht mehr aufhoeren. Versuch es doch einfach mal. Vielleicht ist laufen ja auch gar nicht fuer dich, vielleicht faehrst du lieber fahrrad oder schwimmst lieber. Ich wuerde es aber auf jeden Fall mal probieren. Liebe gruesse von Jutta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wiebke W.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 14.07.2005
Veröffentlicht am: 14.07.2005

Ich kann mir leider überhaupt nicht vorstellen, dass Laufen wirklich Spaß machen soll?! Gerne würde ich das glauben und uch selber erleben, aber immer wenn ich es mir vornehme zu Laufen, dann überkommt mich das Gefühl, dass es doch nur quälend und anstrengend ist! Und ich habe es mir schon so oft vorgnommen, und bewundere die Menschen, die von sich behaupten können, dass es Ihnen leicht fällt und sogar Spaß macht! Mit freundlichen Grüßen Wiebke

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen