Kartoffel versus Süsskartoffel

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Martina O.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 08.04.2015
Veröffentlicht am: 12.04.2015
 

das beruhigt mich ! zumal ich ja schon beim Frühstück "sündige". Die retlichen Mahlzeiten des Tages kanni ich dann ohne große Probleme einhalten....

VG, martina

Veröffentlicht von: Steffen H.
Beiträge: 37
Angemeldet am: 20.05.2014
Veröffentlicht am: 09.04.2015
 

..man liest ja auch von der "biologischen Wertigkeit" des in Quark oder Eiern enthaltenen Eiweis', die zusammen mit Kartoffeln verzehrt höher ausfällt , als bei Quark oder Eiern pur gegessen.

Martina, Du machst das richtig!

Veröffentlicht von: Martina O.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 08.04.2015
Veröffentlicht am: 09.04.2015
 

Hallo,

 

danke für die beruhigende Antwort. Ich werde mir dann nach der ein oder anderen Laufeinheit, die feine Ofenkartoffel  munden lassen.....

VG, Martina

Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 08.04.2015
 

 

Die Kartoffel (ein gesundes Naturerzeugnis) ist hier nur so verpönt, weil U. Strunz es so verkündet, und alle es glauben. Dies, weil die Kartoffel relativ viel Kohlenhydrate hat, somit einer Low-carb-Ernährungsweise zuwiderläuft und unzulässigerweise in den gleichen Eimer mit (ungesunden) Teigwaren, Süssigkeiten, Brot (alles keine Naturprodukte) geschmissen wird. Eviva patata!

Veröffentlicht von: Martina O.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 08.04.2015
Veröffentlicht am: 08.04.2015
 

Hallo,

ich beschäftige mich schon länger mit LC ernährung, schaffe es aber nicht dauerhaft. Ich liebe bestimmte Semmel! Morgens mit Frischkäse und Marmelade/Honig. Ich kann es einfach nicht lassen. merke aber gleichzeitig, dass ich dann früher Hunger habe, meinem Laster, der Schokolade nachgeben will. Und wenn ich einmal anfange.....Also: kurz gesagt ich übe noch.

Was mich sehr interessiert: warum wird in vielen Berichten die köstliche Kartoffel so verpönt? Und die Süsskratoffel so gelobt? Kartoffeln sind doch einmalig köstlich! Also, ich würde sie als Pellkartoffel mit etwas selbstgemachten Quarkdipp essen, nicht als Fettstäbchen verunstaltet....

Wie ist eure Meinung???

VG, Marina

 

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen