KH-armes Frühstück

  Sie haben  Lesezeichen
Thema KH-armes Frühstück

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 29.12.2009

Also Rabea, ein bischen anstrengend ist es schon, die Kohlenhydratvergleiche immer rauszusuchen. Freut mich, wenn Du das auch mal machst. Erhebe keinen Anspruch der Einzige zu sein im Gegenteil ;-) ... denke auch die Zahlen überzeugen mehr, als das Stochern im Trüben ;-) --- 100g Magerquark + 2 Esslöffel Haferkleie ca. 14g KH 100g Vollkorn-Cornflakes 67g KH

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 28.12.2009

Hi, also mein Frühstück besteht aus einen Shake mit Soja-Drink (meistens den ohne KH) und eine Hand voll Nüsse (meistens Mandeln oder/und Paranüsse). Na gut im Moment auch ein paar Macadamias die habe ich zu Weihnachten bekommen ;-)) Manchmal ca. 4-6x pro Monat gibt es das leckere Ricotta-Obst oder Tofu-Obst, aber immer nur mit Beeren... klar nur Beeren oder Papaya, anderes Obst esse ich erst wieder, wenn ich mein Zielgewicht habe. 100g Papaya 2,3g KH 100g Himbeere 4,5g KH 100g Apfel 11g KH 100g Mango 12g KH 100g Macadamia (ungeröstet und ungesalzen) 0g KH aber sehr viel Fett 100g Cashew-Kerne 29g KH (nagut dafür weniger Fett) o.k. ich höre jetzt mal auf, ich will ja Karel nicht ins Handwerk pfuschen, es war ja schliesslich seine Idee die schönen Vergleich hier zu schreiben - Sorry Karel ein paar Angaben kann ich mir immer mal nicht verkneifen, ich denke Du kannst mich verstehen und mir verzeihen ;-)) Danke Viele Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 23.12.2009

Meine Alternative zu Brötchen die Lachs, Ei, Krabben oder Käse usw. belegt werden sollen, sind rote Paprika :-) Halbiert lassen die sich genau so behandeln wie Brötchen, liefern aber keine nennenswerten Kohlenhydrate und nur wenig Kalorien. Dafür aber Vitamine. Wenn ich zunm Frühstück eingladen werde, bringe ich meine eignen "Brötchen" mit. Nur mit Marmelade schmecken sie allerdings gar nicht :( (aber wer braucht schon sowas???) Viel Spaß Karel --- 1 halbe Paprika 3g Kohlenhydrate 1 halbes Brötchen 14g Kohlenhydrate

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia G.
Beiträge: 26
Angemeldet am: 27.10.2009
Veröffentlicht am: 08.11.2009

Es gibt ein Brot, mit nur 4,5 gr Kh pro 100gr dafür aber mit ca. 25 gr eiweiß...is von Konzelmann und heißt Kraftkornbrot...vltt hilft das ja weiter;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 16.10.2009

ich hab mal gelesen, daß der Darm dieses viele Körnergemisch nicht verarbeiten kann! Daher die vielen Darmkrebserkrankungen. Das Gemisch fängt im Darm an zu gären und löst Entzündungen aus. Unter anderem auch Blähungen. Seitdem ich kein Brot mehr esse, sind diese Symptome weg! Wobei Samen wieder etwas anderes sind (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam usw.) Ich sprach jetzt von Korn. Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 16.09.2009

Hallo Christine, mein Frühstück sieht so aus: Ca. 300 Gramm Obst, 2 EL 5-Korn-Flocken, ein EL Körnermix wie z. B. Leinsamen-Sonnenbeumenkerne-Sesam-Kürbis- od. Pinienkerne und eine Hand voll Nüsse (auch gemischt). Das gibts bei mir schon seit Jahren. Ich liebe dieses Frühstück jeden Tag aufs Neue. Es macht satt und hält bis zum Mittagessen vor. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 15.09.2009

Dann ess doch eine Vollkorn oder Dinkelsemmel mit Mozarella/Tomate, Lachs, Rührei oder Tofucreme. Gut, ich bin kein Diät Experte, aber das sollte schon gehen, besser als eine Weissmehlsemmel allemal, und wenn du nur eine isst, ....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christine T.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 26.08.2009
Veröffentlicht am: 14.09.2009

Hallo, ich verzichte zum Frühstück nicht sehr gerne auf mein Vollkornbrötchen. Jedoch sind die meisten Rezepte von Dr. Strunz mit Joghurt, Buttermilch, Obst usw. Hätte jemand noch eine Alternative??? Vielen Dank. LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen