Körperfettanteil

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Körperfettanteil

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea M.
Beiträge: 18
Angemeldet am: 18.06.2006
Veröffentlicht am: 05.07.2006

Die normalen im Handel erhältlichen Körperfettwaagen sind leider eine Werbefinte. Die Ausgabe kann man sich sparen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kathrin S.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 25.06.2006
Veröffentlicht am: 03.07.2006

Hallo, also zum Thema Körperfett kann ich nur sagen, lass die Waage. Laut Studien wiegen die nur richtig, können aber nicht das gesamte Körperfett messen. Ich bin ca. so groß wie Du und wiege 3kg mehr als Du. Laut Waage hätte ich 32% Körperfett. Bei Konfektionsgröße 38 eher unwahrscheinlich. Die Wagen können nicht bis in den Oberkörper messen und Handgeräte nicht bis in die Beine. Im Fitnesstudio liege ich laut Messung bei 26%, auch nicht toll. ich habe mir eine Fettcaliper Zange gekauft und messe mit der 4 Punkte Messung, da bin ich bei moderaten 23%. Die Zangen sollen eine Abweichung von max. 3% haben. Ein Sportstudent hat mir mal erklärt, das man den wahren Körperfettanteil nur mittels Wasserverdrängung messen kann. Das geht aber leider nur in diversen Leistungsdiagnostik Zentren. Also mach dich nicht verrückt und bei Größe 36 kannst Du nicht meckern, ehrlich nicht. Kathrin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pete G.
Beiträge: 25
Angemeldet am: 29.03.2006
Veröffentlicht am: 29.06.2006

hallo alexandra , deine frage ist in dieser form so nicht ganz richtig zu beantworten. deshalb versuche ich es mal so : 1 kg körperfett etwa = 9300 kcal wenn man also pro tag etwa 310 kcal weniger fett verzehrt, dann sind dies etwa pro tag 33.3 gramm fett weniger in der nahrungsaufnahme. man würde dann in einem monat 1kg fett in nahrungsmitteln weniger zu sich nehmen. hierbei muss man auf folgendes achten : fett wird unter der haut gespeichert, besonders die bauchpartie. aber kohlenhydrate werden in der muskulatur gespeichert (glykogen). macht man aerobiksport im fitnesscentrum, dann werden mehr kohlenhydrate verbrannt. macht man jogging / radfahren, dann wird mehr fett unter der haut verbrannt. für die verbrennung von fett ist immer die belastung und nicht die dauer entscheidend!! fakt : ein jogger für 20min am pulslimit wird mehr fett verbrennen, als ein jogger, der 1 stunde lang gemütlich jogging macht. um fettpartien am bauch / po besser zu eliminieren sollte man ein zusätzliches training machen, also bauch + po training, im web werden viele trainingsprogramme dafür mit fotos gezeigt. conclusion : weniger fettaufnahme in den nahrungsmitteln hält schlank...... gruss pete

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alexandra J.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 28.06.2006
Veröffentlicht am: 28.06.2006

Hallo, ich bin 28 Jahre alt, wiege derzeit 65 kg bei einer Grösse von 174 cm. Ich mach regelmäßig Sport, im Winter weniger im Sommer mehr. Derzeit, sicher schon 2-3 Monate, geh ich fast jeden Tag laufen, ca. 1 Stunde und am WE geh ich dann noch gerne auf den Berg oder fahr mit dem Mountainbike rauf. Ernährung ist fettarm, viel Obst und Gemüse, selten Fleisch. Vor einer Woche hab ich mir eine Körperfettwage gekauft. Und oh Schreck, die Waage zeigt einen Körperfettanteil von 26% an, was mir viel zu viel ist. Laut Strunz soll ich in meinem alter 20% haben. Muskelmasse liegt bei 38%, was bei einer Frau relativ hoch ist. Normal ist so zw. 25 und 35%. Hat da einer eine Erklärung. Grundsätzlich ist das Gewicht OK, 4 Kilo weniger wär super, jedoch pass ich auch jetzt in Grösse 36 problemlos. Aber ganz zufrieden bin ich mit meiner Figur nicht, das Bäuchlein muss weg, aber schockierend der hohe Anteil an Fett. Vielleicht weiß jemand auch wie lange es dauert 1% Fett runterzubekommen. Alexandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen