Kohlenhydrate & Fett - gigantisch

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 23.11.2009
 

Doch. Weitermachen. Jeder braucht Input, einen Auslöser, damit er weiter suchen kann. Und forschen, am eigenen Leib und die Veränderungen wahrnehmen kann. Input geben, sonst nichts. Evtl. kommt was zurück - wäre schön :)

Veröffentlicht von: Kirsten R.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 20.10.2009
Veröffentlicht am: 21.11.2009
 

Hallo, wer meinen Beitrag unter "Frust" gelesen hat, wird verstehen, das der Artikel schon in mehrfacher Kopie bei meinen Ärzten gelandet ist! Wird aber nichts nützen! LG Kirsten

Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 20.11.2009
 

ja, gigantisch - beide Artikel. der vom 18. und vom 19. wenn du das & weglässt, ist jedes für sich schon schlimm genug... und wenn du das erste weglässt, brauchst du das zweite dazu auch nicht mehr. Lg Maritta

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 19.11.2009
 

Also, ich bin begeistert. Der Artikel von gestern wird kopiert und verteilt. Exzessiv. Gigantisch, die Erkentnisse. Für den Normalo - den Diabetiker ja sowieso. Aber, dass der Normalo damit seinen Zellschutz selbst runiert, das ist gigantisch. Das bedeutet nun massiv umdenken. Wie oft will man sich Brötchen & Butter Kuchen & Kakaograsur Nudeln & Öl Kartoffeln & Öl etc … antun? :-> Das bedarf eines Hirn-Saltos … welcher sich oft wiederholen muss. Gruss

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen