Kohlenhydrate ja und nein?

20 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Dirk L.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 27.08.2009
Veröffentlicht am: 29.07.2010
 

Hallo Erich nochmal. Wir sollten natürlich auch wenigstens ein bischen unterscheiden WAS denn in diesen Dosen enthalten ist. Man kann ja auch nicht alles über einen Kamm scheren. In den Behältnissen kann ja auch immerhin wenigstens der Versuch eines "Lebens"-mittels enthalten sein. Das natürliches Eiweiß und frisches Obst und Gemüse allem menschgemachten überlegen ist steht außer Frage. Ich esse lieber ein leckeres gesundes Essen, aber wenn es zeitlich einfach nicht möglich (wenn es nach der Arbeit gleich zum Training geht)ist der Eiweißshake eine sinnvolle Alternative.(besonders dann wenn man versucht 5-6 gesunde Mahlzeiten in den Tag einzubauen) Aber du hast auch recht! Man sollte sich trotz allem Wissen nicht zu weit vom wahren Leben entfernen.

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 17.07.2010
 

Hallo Erich, in Dosen, in denen nichts mehr lebt? Na ja, um in deinen Worten zu sprechen, Erich, manchmal bin ich froh, dass meine Nahrung nicht mehr lebt. Wer weiß, was sich da in meinem Magen/Darm alles entwickelt. Nun im Ernst, lieber Ernst, Eiweisspulver ist kein Nahrungsersatz sondern ein Ergänzungsmittel, wenn man z.B. kein Fleisch essen mag. Warum nicht, wenn man es gut verträgt? Wenn man es allerdings nicht verträgt, wegen z.B. Histaminunverträglichkeit, dann geht's halt nicht. Dann bleibt eben nur viel Fisch und Fleisch. Jeder muss es für sich selbst ausprobieren, und ... das Ergebnis muss nicht für immer gelten. Oft ändert sich etwas, wenn man genügend essentielle Stoffe zuführt.

Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 15.07.2010
 

Hallo Dirk, ich hatte versucht dir mit einem kleinen Essay zu antworten, aber das verursachte möglicherweise "Sodbrennen" aus der Richtung Shop. Also deshalb ganz profan: In welchen Behältnissen werden hier die "Lebensmittel" verkauft?

Veröffentlicht von: Dirk L.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 27.08.2009
Veröffentlicht am: 13.07.2010
 

Dann erkläre er sich doch bitte der Herr Erich...

Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 12.07.2010
 

Hallo Dirk, kann ich! Erich

Veröffentlicht von: Dirk L.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 27.08.2009
Veröffentlicht am: 12.07.2010
 

Hey Erich, kann du mir erklären was Lisa meinte ;)? LG Dirk

Veröffentlicht von: Andrea H.
Beiträge: 122
Angemeldet am: 26.06.2006
Veröffentlicht am: 11.07.2010
 

Lisa...du meintest jetzt aber nicht die Verpackung des Eiweisspulvers (DOSE) oder gar die in vielen, in TÜTEN verpackten Vita-mineral-nem-map-Helferchen??? oder doch...hmmm....wäre ja kritsch....auweia

Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 547
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 09.07.2010
 

natürlich meinte ich keiner der drei Punkte - ich sollte meine Beiträge nochmals durchlesen bevor ich abdrücke, besonders wenn ich den Satz umgestellt/umformuliert habe; und für Anfälle von leichter Läkaztäny (kleiner Scherz:Legasthenie) entschuldige ich mich hiermit bei allen. lg Lisa

Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 547
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 08.07.2010
 

Hallo Dirk, keines der drei Punkte. Zitate sind gut, besonders das, am liebsten würde ich es irgendwo ganz groß stehen haben. Frag Erich der erklärt Dir was ich meinte. lg Lisa

Veröffentlicht von: Dirk L.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 27.08.2009
Veröffentlicht am: 07.07.2010
 

Hi Lisa was spricht gegen ein Zitat ? oder soll das etwa heißen ich würde für ihn arbeiten ?? Oder willst du nur andeuten das man es auch kürzer hätte sagen können? MfG Dirk

Veröffentlicht von: Gudrun W.
Beiträge: 112
Angemeldet am: 26.01.2010
Veröffentlicht am: 01.07.2010
 

Hi Lisa! Dr. Strunz hat aber auch gesagt, dass alles, was erhitzt ist, tot ist. Konsequenterweise müssten wir also auch all (!) unsere Eiweißmahlzeiten roh zu uns nehmen. Ich schätze, jeder wird seine eigenen Kompromisse schlissen müssen, um damit glücklich zu sein. Am bewundernswertesten finde ich persönlich vegane Rohköstler. Null Kompromise, aber schwierig durchzuführen! Viele Grüße Gudrun

Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 01.07.2010
 

Hallo Lisa, der war gut ;))

Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 547
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 30.06.2010
 

Hallo Dirk, Du hast den Doc zitiert: "Essen Sie LEBEN! In Tüten und Dosen lebt nichts mehr" Das lass ich hier mal so stehen. Wer eins und eins zusammen zählt... Nix für ungut Lisa

Veröffentlicht von: Dirk L.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 27.08.2009
Veröffentlicht am: 29.06.2010
 

Ich denke man sollte die Kohelnhydrate nur vor echten Belastungen gezielt essen. Die Aufnahme über Obst halte ich für fast vollständig unbedenklich es sei denn mann ist kiloweise seeehr süße Früchte. Da alle lebenden Früchte Vitamine und Mineralien enthalten und man ja auch viel Eiweiß isst hält sich das bei mir die Waage. Obwohl ich leider in einer Hinsicht nicht konsequent genug bin. Honig ist meine Lieblingssünde.. im Grunde auch purer Zucker aber wenigstens ein bischen besser als der ABSOLUT leere Haushaltszucker. Besonders wenn man die Kh´s morgens oder im Tagesverlauf zu sich nimmt und dann am selben Tag noch genug Bewegung hat sind Kh´s nicht so schlimm. "Leben ohne Brot" von Dr. Lutz ist in dieser Hinsicht ein sehr empfehlenswertes Buch aus dem auch Dr. Strunz sicher einige Infos hat (wurde unter anderem in einem seiner Bücher als weiterführende Literatur gelistet). Hier werden die schlechten Auswirkungen anhand zahlreicher Patientenbeispiele erläutert. Das Prinzip ist meiner Meinung nach auch denkbar einfach. Man lässt ALLE Kh´s weg die aus indstriell produzierter Nahrung stammen. Strunz hat es ja schon präzise auf den Punkt gebracht: "Essen Sie LEBEN! In Tüten und Dosen lebt nichts mehr" Die Lebenserwartung der Steinzeitmenschen ist einfach kein guter Vergleich. Ich meine WER geht heute noch auf die Jagd ? Wirft Speere und riskiert z.t. sein Leben.(Straßenverkehr lassen wir mal außen vor ;) Und WER weiß das genau ? Selbst Archäologen streiten hier. Die maximale Anzahl an Kh´s sollte nicht über 7 BE´s liegen (also 2-3 Brötchen wenn es leere Khß´s sind und dementsprechend viel wenn es gesunde Kh´s aus Obst und Gemüse sind). Bei starkem Wettkampf darf Sie auch darüber sein, aber im Training am besten möglichst kohlenhydratarm bleiben um den Fettstoffwechsel zu trainieren.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 28.06.2010
 

Wieviel % der Kalorien bestanden aus Protein/Tierisch? Und KH roh und KH gekocht/ gebacken sind ein UNTERSCHIED.

Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 26.06.2010
 

Hallo zusammen, wie alt sind den unsere Freunde, die Steinzeitmenschen mit Protenreicher Ernährung geworden.40,50.60,70 Jahre? Gruss Uwe

Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 547
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 25.06.2010
 

Geb Rainer Recht.

Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 24.06.2010
 

naja Kartoffeln würde ich jetzt nicht verteufeln, als Pommes und Brei oder Kroketten klar aber nicht allgemein

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2010
 

Es geht nicht um KH an sich - bitte nachschlagen, woraus besteht OBST? Es geht um sinnlose KH Brot Kartoffeln Nudeln etc.

Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 23.06.2010
 

Kohlenhydrate ja und nein? Herr Dr. Strunz empfiehlt das Weglassen der Kohlenhydrate - idealerweise sogar komplett. Ich hab’s mal zwei Wochen ausprobiert und mich nicht so wohl dabei gefühlt, das war wie Steine im Bauch und der Toilettengang war auch sehr schwer... Da habe ich mir so meine Gedanken gemacht. Unsere nahesten und zu 99% genetisch deckungsgleichen Vorfahren, die Schimpansen, ernähren sich laut Wikipedia überwiegend von Früchten, Nüssen, Blätter, Blüten, Samen, Insekten und ab und zu auch kleine Säugetiere. Die essen also eindeutig mehr Kohlenhydrate als Eiweiß. Die haben ein Allesfressergebiß – kein Raubtiergebiß. Haben wir Menschen ein Raubtiergebiß ? Wir haben sehr kleine Eckzähne, mit denen können wir weder Beute schlagen noch festhalten. Wir haben Mahlzähne und Schneidezähne. Ich würde sagen wir haben auch ein Allesessergebiß. Der vollständige Verzicht auf Kohlenhydrate kommt mir nicht so sehr wissenschaftlich vor. OK, die leeren Industriemüllkohlen sind sicher nicht sinnvoll aber nur Eiweiß essen? Was ist denn nun richtig ?

20 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen