Komfortzone

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 16.06.2015
 

Wenn für Thorsten Denkanstöße der Art, wie diese News, inspirierend auf ihn wirken, dann sind ohne weiteres Defizite anderer Art festzustellen.

Versuch es doch einfach mal mit einem 10-fach Marathon jeden morgen, ganz nach der Devise: Mehr ist immer besser!

Veröffentlicht von: Thorsten
Beiträge: 37
Angemeldet am: 11.06.2015
Veröffentlicht am: 12.06.2015
 

Im Gegenteil. Diese Strunz-News über Robert Young ist ganz besonders typisch für Dr. Strunz und eine der inspirierendsten der letzten Zeit zugleich.

Für mich sind die täglichen Strunz-News ein Denkanstoß, eine Inspiration. Eine Einladung, über eine Idee, etwas Neues aus der Medizin oder wie in diesem Fall über einem Menschen nachzudenken.

Hans K. - was soll denn an dieser Geschichte unlogisch sein? Das interessiert mich nun aber doch mal. Ist es wirklich unlogisch oder reicht deine Vorstellungskraft nicht aus? Das wäre dann etwas anderes. Daran könnte man ja arbeiten. Einfach mal vor der Arbeit einen Marathon laufen und schauen, wie das so ist...

 

Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 25.05.2015
 

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der Inhalt dieser News von Dr. Strunz selbst stammen könnte.

Zu den (unlogischen) Details will ich mich garnicht äußern.

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen