Kosten bei Dr. Strunz

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Kosten bei Dr. Strunz

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas B.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 13.10.2002
Veröffentlicht am: 17.10.2008

Hallo René, vielen Dank für Deine Antwort. Das hilft mir schon viel weiter. Ich bin überzeugt davon, daß mir so eine Untersuchung auch sehr weiterhelfen würde. Wenn die Kasse so schon einiges übernimmt, dann rückt die Untersuchung schon eher bei mir in den Bereich des möglichen. Ansonsten alles privat zu zahlen ist einfach nicht möglich. Schöne Grüße Andreas

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 14.10.2008

Hallo Andreas, die Kasse hat heute geantwortet und übernimmt erstaunliche 80%! Allerdings erstmal nur von der Strunz-Rechnung, die Labor-Rechnungen hab ich erst später eingereicht, denn die kamen auch erst später an. Die Rezepte hat sie nicht übernommen... :-( Also ich habe ganz gezielte Stoffe bekommen. Eben das, was laut Messung zu wenig war. Meine Werte waren verhältnismäßig gut (ich nehme ja nun schon seit Jahren Eiweiß & Vitamineral31), so daß es nicht all zu viel war. Aminogramm war perfekt, bis auf Arginin. Also bekomme ich Magnesium, Kalium, Zink, Selen, Arginin. Das wars. Es wird eben gezielt ergänzt. Nichts verschreibungspflichtiges. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen! Grüße, René

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas B.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 13.10.2002
Veröffentlicht am: 13.10.2008

@ René: Danke für Deinen ausführlichen Bericht. Es wäre nett, wenn Du nochmal eine Info gibtst, wie Deine Kasse denn reagiert hat. Ich überlege, meine Kasse vorher mal zu fragen, inwieweit sie sich beteiligen würden. Natürlich würde ich auch einen Teil selbst tragen, nur alles kann ich einfach nicht. Kannst Du auch noch was zu den Rezepten sagen, was Du bekommen hast? Ich will natürlich nicht zu persönlich werden, aber waren es Nahrungsergänzungsmittel (Kombipräparate), bzw. gezielte Stoffe, die ergänzt werden? Verschreibungspflichtig? Danke Dir! Grüße Andreas

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 07.10.2008

Hallo zusammen, ich muss meinen Beitrag vom 30.09. etwas relativieren, denn es kamen nun noch zwei Rechnungen von zwei Labors (sagt man das so?), so daß ich insgeamt auf 1750 Euro komme, was auch genau dem entspricht, was ich als Kostenvoranschlag von der Praxis Strunz bekommen habe (ich hatte mich zunächst natürlich über den niedrigeren Preis gefreut...). Ohne Spinoergometrie wären es wohl ca. 1500,- Euro. @Andreas: Ob die (private) Kasse zahlt oder nicht weiß ich noch nicht. Ich hätte es so oder so machen lassen. Habe die Rechnungen jetzt aber natürlich mal eingereicht, laut Praxis Dr. Strunz werden die Kosten "in der Regel" erstattet. Das werden wir ja sehen... @Uli: "Alle Blutwerte" - Du kennst doch sicher "Frohmedizin", oder? Wie oft stehen dort Sachen wie "Kennen Sie Ihren Eiweiß-Spiegel?" oder "Wie steht es um Ihr Selen?" oder "Ihren Magnesium-Spiegel sollten Sie kennen"... usw... Ich kenne (kannte) nichts davon. Ärzte aus meiner Umgebung reagierten mit Unverständnis auf meine Anfragen zu diesen Werten. Also habe ich zum Doc gesagt, daß ich ALLE im Buch (und regelmäßig in den News) beschriebenen "Droh- und Frohwerte" wissen will. Diese Art von Anfragen scheint er zu kennen und hat nicht lange nachgefragt... Ansonsten läuft es so ab, daß man Dir Blut entnimmt und Du dann mit der Post einen sehr ausführlichen Bericht vom Doc persönlich mit Tipps und Rezept erhältst. Muss halt alles erst in Labors bestimmt werden, deshalb erfährt man vor Ort nur relativ wenig. Es werden alle Werte bestimmt, eben einfach alle. Alle (essentiellen) Aminosäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine, Omega-3, aber auch Cholesterin, Triglyceride, Liporotein (a), Harnsäure oder Homocystein. Gespräch war super, vielleicht 30 Minuten. Werde ich nicht vergessen. Total toll. Es ging ja nicht nur um mich, sondern auch um ihn selbst, um Udo Pollmer und dicke Politiker. In meinen bescheidenen Augen ein sehr kluger, ja weiser Mann. Der ist uns allen voraus. Wenn auf jemanden das Wort Charisma zutrifft, dann auf ihn. Vor lauter "Ehrfurcht" war ich leider etwas schweigsam, hätte mich gern noch mehr mit ihm unterhalten. Aber er hat ja viele Patienten und Zeit wollte ich ihm auch nicht stehlen. Und es tut mir unendlich leid, daß es ihm (laut eigener Aussage) so beschissen geht... Seid froh, daß ihr laufen könnt und tut Euch einen Gefallen und lauft auch! Grüße, René

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 06.10.2008

Hallo, ich war auch schon beim Dr. Zur Zeit bekommt man relativ schnell einen Termin (1 Woche). Meine Beihilfe + private KRV haben fast alles bezahlt. Nur die Aminosäurenuntersuchung wurde einfach, nicht 11-fach bezahlt. Lt. Dr. Kübler ist aber zur genauen Bestimmung des Wertes jede einzelne Aminosäure zu testen, was natürlich 11-fache Kosten verursacht. Leider ist das auch der teuerste Posten, so dass ca. 400 € nicht bezahlt wurden. Ansonsten ist die Untersuchung auf jeden Fall ihr Geld wert. Besonders wertvoll sind m.E. die Kommentare von Dr. Strunz, da nur er die Werte richtig einschätzen kann.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans-Ulrich W.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 03.10.2008
Veröffentlicht am: 03.10.2008

Hallo Rene, was bedeutet denn,"habe alle Blutwerte messen lassen"? Wie lange dast Du dich vorher anmelden müssen und wie lange dauerten die Tests mit Gespräch? Gruß Uli

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas B.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 13.10.2002
Veröffentlicht am: 30.09.2008

Für die Leistung ist der Preis sicherlich fair und ich denke die Gesundheit sollte einem das auch Wert sein. Allerdings habe ich soviel Geld einfach nicht. So gerne ich das auch machen würde, gerade die Blutuntersuchung. @ Réne: Zahlt die Kasse denn überhaupt nichts dazu? Einen Zuschuß? Ich meine jetzt die private Kasse? Viele Grüße Andreas

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jennyfer W.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 10.09.2008
Veröffentlicht am: 30.09.2008

Hallo Ihrs, also, die Preisliste bekommt man, wie Natalie schreibt, auf Anfrage bei der Praxis Dr. Strunz. Ja, wenn man alles macht, kommt man wohl auf einen ungefähren Betrag von 1500,- oder etwas darunter. Soweit ich verstanden habe, findet der Doc aber in einem Vorgespräch erstmal heraus, welche Werte am ehesten getestet werden sollten, so daß es nicht in jedem Fall alle sein müssen. Bin ja auch mehr als bereit, das zu bezahlen, nur bin ich z.Zt. ohne Arbeit und kann's im Moment einfach nicht. (Dreimal dürft Ihr raten, warum ich ohne Arbeit bin - erst seit ich mit Sport angefangen habe, die Ernährung umgestellt habe und auch sonst Dr. Strunz' Ratschläge im Großen und Ganzen (Eiweiß...) befolge, gehts mir zunehmend besser.) Mal sehen, vielleicht bekomm ich das Geld irgendwie zusammen. Und, ja, ich werde berichten, ob ich da war und wie es war (und wenn es geht, auch gleich meine Schwester zu ihm schleppen, die hat nämlich ganz eklatante Probleme - ich sag jetzt mal nur: jahrelang Diät gehalten und sich beim Essen eingeschränkt, der Figur wegen - der Figur gehts gut, den Knochen aber nicht, dem ganzen Menschen auch nicht). Gruß, Jenny

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 30.09.2008

Hallo liebe Strunzler, nachdem ich nun seit über einem Jahr nur still mitlese und total begeistert bin (vor allem von den täglichen News, aber auch von den Tipps von Euch), muss ich auch mal was von meinem spärlichen Wissen zurück geben. Habe gerade die Rechnung von Dr. Strunz bekommen. Habe ALLES machen und messen lassen, also auch Laktat und Spiroergometrie. Und natürlich alle Blutwerte. 1340,- Euro. Für das Wissen, daß ich bekommen habe (über mich) ist das ein fairer Wert. Das bekommt man nämlich sonst nirgends. Und den Doc mal persönlich getroffen... unbezahlbar... für alles andere gibts die Visa-Card ;-) Beste Grüße, René

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Natalja B.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 11.08.2008
Veröffentlicht am: 29.09.2008

Hallo Jenny, ich wollte mich auch komplett untersuchen lassen. Meine Ärztin hat so ziemlich alles durch und findet nichts, dennoch geht es mir nicht gut. Habe so einige Lebensmittelunverträglichkeiten. Manfred, ich habe eine Email an die Praxis von Dr. Strunz geschrieben (es gibt einen Link auf der Homepage) und eine Preisliste angefragt. Reinhard hat Recht, es kostet so um die 1.500,00 €, in dem Preis müsste aber alles inklusive sein. Würde das auch gern machen, aber... Jenny, berichte bitte ob Du da warst usw. Viel Erfolg. lg Natalie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred S.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 29.09.2008

Hallo Jenny, genau das möchte ich auch wissen. Wo hast du denn die Preisliste her? Gruß Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 29.09.2008

das werden wohl um die 1500 € sein.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jennyfer W.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 10.09.2008
Veröffentlicht am: 28.09.2008

Hallo, was für Kosten kommen eigentlich in etwa auf einen zu, wenn man sich bei Dr. Strunz gründlich durchchecken läßt? Habe mir zwar schon eine Art Preisliste schicken lassen, blick da aber nicht so durch, da ich ja nicht weiß, was bei mir alles getestet und gemacht werden müßte. (Ich vermute jetzt mal stark, Ihr wißt das auch nicht;-) aber ich frage trotzdem nach den "Durchschnittskosten".) Nachdem mir mein Hausarzt letztes Jahr auf meine Frage, ob er mir z.B. den Zinkspiegel mal messen könnte, antwortete, das sei seeehr, seeeehr teuer und unnötig, habe ich die Nase voll. (Ich hatte Panikattacken, allergisches Asthma, Schlafstörungen, Depression und zweimal pro Jahr Bronchitis. Und da sagt mir mein Hausarzt, meine Blutwerte sind super... selbst besorgtes Zink und Calcium aus der Drogerie halfen übrigens gegen einiges) Und halbe Sachen mag ich auch nicht, also nach Möglichkeit lieber gleich zu Dr. Strunz (wenn ich's denn bezahlen kann). Gruß, Jenny

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen