Krafttraining - Ruhepause

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Krafttraining - Ruhepause

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 15.03.2012

danke Rainer für die antwort. wobei ich denke mit eigengewicht hilft auch wenn ich bis ans limit und drüber gehe, so dass es richtig grausam weh tut und mein puls so richtig noch oben schnellt. aber mit gewicht wäre es ev. einfacher, da schneller am limit....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 14.03.2012

Hallo Bettina, Körpergewichtsübungen gehören natürlich dazu und es gibt davon viele, die selbst erfahrene Bodybuilder nicht bewältigen z.B. die tiefe Pistolkniebeuge. Sehr viele Körpergewichtsübungen sind extem hammerhart und ich mache davon auch sehr viel. Das Problem dabei ist, dass die meisten Trainierenden diese Übungen einfach nie machen z.B. eben die Pistols, die Klimmzüge, das Schulterdrücken im Handstand. Beidbeinige Squats ohne Gewicht zähle ich nicht zu den schweren Eigengewichtsübungen, da braucht man sicherlich keine Pause von einem Tag. Ich vergleiche mich aber auch gern mit anderen (nennt sich Wettkampf), daher mache ich gern Übungen mit Gewichten, denn 100 kg sind für jeden gleich schwer. Gewichtstraining bringt hinsichtlich Gewichtskontrolle, Fettabbau mehr als Joggen, das stimmt. Hau rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 13.03.2012

Hallo Rainer, gehört für Dich zum Krafttraining, auch das Training mit dem eigenen Körpergewicht? Oder meinst Du mit Krafttraining einzig allein das Training mit Gewichten? Das würde mich wirklich mal interessieren, weil ich den Eindruck habe, dass meine kurzen (30 - 60 min) Trainingseinheiten mit dem eigenen Körpergewicht mehr bringen als wenn ich täglich 8-10km jogge. Kann das sein?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 13.03.2012

Hi Markus, Gesamtleistung heißt: Gewicht multipliziert mit Anzahl der Wiederholungen. Übrigens je schwerer Du trainierst, desto mehr Mitochondrien bildet die Muskelzelle. Damit willkommen im Club derer, die kapiert haben, dass es nichts, aber auch garnichts effizienteres zur Fettreduktion als Krafttraining gibt. Hau rein- Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 13.03.2012

hi rainer - was ist 5 to gesamtleistung? - mir geht es im wesentlichen um mehr muskeln für erhöhte fettverbrennung (mehr und effiziente mitochondrien) - im moment eher nebensächlich: geht es mir für mein lädiertes knie darum dort kraft und muskeln aufzubauen und hoffen, dass es dann besser wird

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 10.03.2012

Hallo Markus, Ich mache eben das 100 Liegestützenprogramm (s. Mein Thread dazu) und spüre, wie wesentlich die Pausen sind. Als ich eine Pause nicht konsequent einhielt, flog ich gleich raus und musste eine Ehrenrunde einlegen. Ich glaube, wenn man kein konkretes Ziel erreichen will, sondern einfach nur gesund und fit bleiben oder werden möchte, kann man nicht viel genug machen. Aber sobald man ein Ziel verfolgt, das konsequenten Aufbau erfordert, sind die Pausen so wichtig wie das exakte Einhalten des Trainings selbst. Das kann ich auch aus dem Marathontraining bestätigen. Mehr ist nicht einfach mehr, im Gegenteil: das intelligente Training ist's. Ich teste das eben auch mit einer für mich neuen und kann davon gerne weiteres mit zunehmender Erfahrung bereichten. Schau mal unter runningwilli mit der internationalen Endung hinter dem Punkt. Da geht es sogar eher um wenig und sanftes Training. VG Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 09.03.2012

Hi Markus, nach 5 to Gesamtleistung in einer Trainingseinheit, brauchst Du 3 Tage Pause. Körpergewichts-Kniebeugen, kannst Du immer und überall machen. Du solltest Dein Trainingsziel definieren, damit ich Dir treffender Auskunft geben kann: Muskelmasse Kraftausdauer Fettverbrennung VOmax-Steigerung Hau rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 08.03.2012

es wird immer wieder allerorts erwähnt, dass pausen nötig sind, damitt die muskeln richtig wachsen und sich erholen können. da ist die rede von 1-3 tagen, je nachdem. nu bin ich etwas verwirrt, weil der doc in seinem buch von kniebeugen sagt - am besten STUENDLICH. was meint ihr dazu?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen