Krebs-Kompass-Forum

1 bis 20 von 36
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

Also - auch wenn wir jetzt wieder ins Politische abdriften..... die Begriffe "Verschwörungstheorie" und "Aluhut" sind doch die blanken Totschläger, womit die Benutzer nur zeigen, wie gerne sie sich verschaukeln lassen. ;-)  (und dass sie zu einer differenzierten Meinung nicht in der Lage sind)

Falls sich jemand für die Zwillingstürme interessiert, dann schaut euch die Seite von Dr. Judy Wood an.

Natürlich hat nicht alles, was der Kopp-Verlag publiziert, Hand und Fuß, und sicherlich kann man sich in vieles reinsteigern und übertreiben. Aber Abstempeln hilft selten.

Dazu möchte ich den Bogen zurück zur Gesundheit schlagen: gettingstronger.org, schöner Blog, der sich primär mit Hormesis befasst. Hat mir persönlich sehr  geholfen, einige Ängste abzuschalten, denn ob es nun Gifte sind oder Strahlung, der Körper kann die Fähigkeit entwickeln damit mehr als gut klarzukommen, dank Hyperkompensation!

Veröffentlicht von : Frutext
Beiträge: 77
Angemeldet am : 25.11.2017
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

Lieber Ingo,

du hast recht. Das mit der Startseite war mein Fehler. Hat mit der Seite nichts zu tun. Der Fehler lag zwischen den Ohren. Sorry. Und liebe Grüße

Frutext

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

Klar, Jean, genauso wie es eben logisch íst, daß 2 Flugzeuge 3 Hochhäuser zum Einsturz bringen ... ^^

Veröffentlicht von : Jean S.
Beiträge: 356
Angemeldet am : 12.03.2016
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

@Frutext

„Wie gezielt Einzelpersonen mit ferngesteuerten, gerichteten Herzinfarkt-Strahlenwaffen angegriffen werden und wie man sich schützen kann“

Das ganze läuft ja wohl in der Sparte "Satire", wohl kaum einer mit mindestens 6 funktionierenden Gehirnzellen wird das Gefasel als real bezeichnen.

Liebe Grüße,

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

PS (mit einem Zwinkern ;)): Klar, Strahlenwaffen hört sich sehr nach VT an, aber auch nicht mehr, als bei vielen anderen Dingen, die früher [vor 'n paar Jahren] so genannt wurden und heute passieren. Ich gehe nicht weiter darauf ein, weil es hier ja nicht um Politik geht, gell? ;)

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

Liebe/r [?[ Frutext, ich gebe Dir mein Wort, daß ich das, was Du beschreibst, noch nie beobachtet habe. Ich lese diese Seite seit Jahren regelmäßig, teils unter Windows, meist unter Linux und immer mit dem Feuerfuchs, doch das habe ich noch nie gehört; auch nicht bei einer Freundin, die mit dem 3. BS arbeitet (hab jetzt den Namen nicht im Kopf ... liegt auf der Zunge, ist auf jedenfalls weiter verbreitet als Linux).

Ich denke, daß Du einfach auf eine Taste oder Tastenkombination gekommen bist, was das gemacht hat. Passiert ja.

Es gab mir 2 der Frauen, die diese Seite machen auch 'n paar eMail-Austauchs - ich kann mir nicht vorstellen (ist natürlich trotzdem 'möglich', klar), daß die so etwas tun.

Und auch klar, ich bin jetzt der ... Weiß-Ich-Was für einige hier (was mich jetzt nicht wieter triggert, will damit nur sagen, daß mir klar ist, daß mir wahrscheinlich nur seh wenig Vertrauen entgegen gebracht wird), doch ich gebe Euch als Mensch mein Wort, daß ich das heute zum 1. Mal lese.

Liebe Grüße - ingo

Veröffentlicht von : Frutext
Beiträge: 77
Angemeldet am : 25.11.2017
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

Nun, den sinnvoll sortierenden Eingriff, den ich nicht als Zensur empfinde, halte ich für sehr richtig. Denn wenn hier jemand als ernsthaften Gegenstand den Link auf eine Seite postet, die ernsthaft darüber schreibt, 

„Wie gezielt Einzelpersonen mit ferngesteuerten, gerichteten Herzinfarkt-Strahlenwaffen angegriffen werden und wie man sich schützen kann“ 

und diese Seite sich dann automatisch zur Startseite im Browser macht, haben ich sehr ernsthafte Zweifel an der Seriösität der Quelle (und: richtig, meinen Browsereinstellungen) und denke doch sehr direkt an Aluhüte. 

 

 

 

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

Ja, Christine ... und es ging um die Ursachen von Krebs; darüber habe ich geschrieben. Konkret bewußte Vergiftungen. (Der Link mit den Ärzten, due getötet werden, ist ja immerhin noch drin.) Das ist Realität. Geht nicht weg, wenn wir den Kopf in den Sand stecken und der Lügenpresse folgend (wobei diese Seite für mich ausdrücklich nicht dazu gehört), diese unter den Tisch kehren.

Nein, ich mag nicht zusehen, bei diesem Unrecht.

Im Übrigen habe ich keine Worte benutzt, die andere Forumsteilnehmer beleidigen sollen.

Ansonsten, ja, schon gut. Ich hör' schon auf. ;)

Liebe Grüße.

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

Ingo.... das ist hier ein Gesundheitsforum, kein politisches Forum. Und ich meine auch, unter Berücksichtigung der Forumsregeln gab es hier so einige löschwürdige Beiträge! Das ist hier zwar alles öffentlich einsehbar, aber es ist kein öffentlicher Raum in dem Sinne. Wir sind hier bei jemandem zuhause. ;-)  Der darf dann schon darum bitten, dass vor der Tür die schmutzigen Schuhe ausgezogen werden.

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

Zensur findet hier also tatsächlich statt ...

1984 arrived ...

Veröffentlicht von : Jean S.
Beiträge: 356
Angemeldet am : 12.03.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2018
 

"Daher von mir nichts weiteres zu diesem Off-Topic hier."

Inzwischen hat ja die Zensur den Faden "geringfügig bereinigt", in diesem Fall vielleicht
einmal die beste Lösung.

Liebe Grüe,

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 06.03.2018
 

@Jean: "Liebe Christine, vielleicht solltest du mehr Magnesium supplementieren"

Mach ich schon, danke, lieber Jean! :-)

Veröffentlicht von : Jean S.
Beiträge: 356
Angemeldet am : 12.03.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2018
 

Ich bedanke mich bei Jan und Frutext.
Euro Beiträge geben mir Hoffnung, noch ist nicht alles verloren.

Liebe Grüße,

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 659
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

Jan, ich finde du übertreibst ein bisschen..... lass Ingo doch seine Meinung.

Viel wichtiger finde ich, dass jetzt nicht wieder das große Hick-Hack losgeht - Ossi, Wessi, Nazi, AfD-Wähler!? Merkt ihr was?

Das Prinzip ist immer dasselbe - wo zwei sich streiten freut sich der Dritte. ;-)

Nein, lasst uns nicht zu politisch werden. Dank Eigenverantwortung und täglichem Laufen nicht in die Fänge der Pharmaindustrie zu kommen ist doch ein guter erster Schritt. :-)  Und dass mit der Demokratie lernen wir ja vielleicht noch. (Demokratie (von altgriechisch δημοκρατία, deutsch ‚Herrschaft des Staatsvolkes' [...]))

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 388
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 05.03.2018
 

Darf ich mal kurz an die eigentliche Überschrift errinnern!!!

Und daran, dass auch ein Dr. Strunz gelegentlich gerügt wurde, wenn er zu politisch wurde.

Das hat hier nichts verloren... auch wenns schwer fällt. Bimn ja auch schon gelegntlich auf diesen Zug aufgesprungen und verkneif mir das jetzt.

Also fasst Euch bitte ALLE an die eigenen Nase und versucht euch die Politik zu verkneifen. Dafür gibts andere Foren.

 

PEACE

 

Martin

Veröffentlicht von : Ingo W.
Beiträge: 160
Angemeldet am : 29.09.2015
Veröffentlicht am : 04.03.2018
 

Guten Morgen .... ^^

Am lustigsten finde ich ja die Antwort von Frutext.

Und so will ich hier enden mit Heinrich Heine: "Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht."

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 513
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 02.03.2018
 

… wie ein offenes Buch:

16.500 Video-Beiträge zum Suchbegriff: Chemotherapie bei Youtube,

Man braucht nur reinzuschreiben und hat eine sehr viel größere Plattform, als unser Strunz-Forum hier.

Die allermeisten mit Kommentar-Möglichkeit bieten reichlich Platz, auch ohne jedes einzelne Video anzuschauen seinen schulmedizinischen Frust mit hilfreichen Links reinzusetzen.
Ich habe vor Tagen schon mal angefangen. Mein ausformulierter Text mit 4 x Links (3 zu Strunz.com, einen Link zu Wikipedia) sind weiterhin drin und nicht gelöscht, seitens der Youtube-Administratoren.

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 394
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 02.03.2018
 

Ich habe gerade die ZEIT - die Ressorts Dossier (dossier@zeit.de) und Wissen (wissen@zeit.de) - gebeten, sich dieses Thema anzusehen und ihnen auch einen Link mit diesem Faden gesandt und ich hoffe, dass einmal bundesweit darüber berichtet wird.

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 388
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 02.03.2018
 

versuch Den Artikel von Dr. Strunz doch mal hier:

https://krebs-infozentrum.de/index.php/BoardList/

https://www.krebsforum.ch/Forum

https://www.krebsforum-fuer-angehoerige.de/forum/

zu posten.

Vielleicht klappts da.

Alternativ: in einem solchen Forum einen Beitrag platzieren in dem man nach diesem Thema (Jod gegen Krebs) fragt.

Dann wird zumindest ein Teil der Leser dieses Thema googlen und möglicherweise beim Doc landen. Wer Leidensdruck hat bewegt sich auch.

Wie der Doc immer so schön sagt: daneben zielen.... (bzw. think like a quaterback)

 

Grüße

 

Martin

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 394
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 02.03.2018
 

"schick denen doch mal nen entsprechenden Kommentar" - das ist Werbung für das Krebs-Kompass-Forum - aus dem Jahr 2001 !

Vielleicht greift Herr Strunz das Thema mal auf - aber er erreicht damit (mit den News) ja auch nicht viel mehr Leser, als man hier im Forum erreicht - ich vermute, 20 bis 30, mit den News wahrscheinlich mindestens 100.

Wie ich bereits oben geschrieben habe, ich überlege, ob ich der ZEIT diesen Faden schicke. Aber wie soll ein Journalist vorgehen? Oehlrich fragen, versuchen, die Moderatoren zu interviewen ... Ich habe mal gehört, dass die Moderatoren des Krebs-Kompass-Forums es als Arbeitsnachweis ansehen, wie viele Mitglieder sie gesperrt haben und wie viele Postings sie gelöscht haben.

Die Krebspatienten, die sich informieren wollen in Deutschland und Österreich, die tun mir leid - sie sind die Betroffenen. Weil dies Forum das maßgebliche ist und Herr Oehlrich seine Interessen in so erbärmlicher Weise durchsetzt. Ich halte es im Übrigen nicht für ausgeschlossen, dass Herr Oehlrich bei seinen diversen Bewerbungen in den letzten 20 Jahren regelmäßig den Hinweis darauf nicht unterdrückt hat, dass er Verantwortlicher für das Krebs-Kompass-Forum ist ...

1 bis 20 von 36
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen