Kreislaufprobleme

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Kreislaufprobleme

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 01.03.2010

Hallo Erich, Du hast sicherich nicht unrecht. Aber es ging am Anfang des Threads einfach nur um die Aussage, dass die Threaderstellerin 3 Kilo abgenommen habe in Stufe 1. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Ich habe vor 9 jahren, als ich noch 120 Kilo wog mit Eiweißpulver in 7 Tage 8 Kilo abgenommen. Und was soll ich sagen... Ich fühlte mich wunderbar und es war die Initialzündung endlich richtig abzunehmen. Türlich war es zum Teil Wasser, was ausgeschieden wurde. Aber übergewichtige Menschen haben auch mehr Wasser als nötig im Körper. Auch das muß raus. Und mir war es piep egal. Ich hatte 8 Kilo weniger. Nur das zählte für mich. Und ab da nahm ich kontinuierlich weiterhin ab. Weitere 30 Kilo. Dann aber ohne Eiweißpulver. Das war für mich u.a. auch der Einstieg ins regelmäßige Fasten mit Eiweißpulver. Der Erfolg spricht für sich, egal was geworben wird mit was für Pülverchen, Super-Diäten. Interessierte mich nicht. Die Threaderstellerin hat ja kein Werbebanner hier eingestellt, sie hat nur ihre Erfahrungen und ihren Erfolg hier beschrieben. Und eine Frage gestellt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 01.03.2010

Hallo MIchaela, deinen Beitrag kann ich voll unterschreiben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 01.03.2010

Ja, ich hatte auch so einen Kollegen, der so schnell 15kg abgenommen hatte. Jetzt ist ein halbes Jahr rum, und er hat alles wieder drauf und noch ein paar Kilos mehr. Der Klassiker eben. Ich finde Erichs Beitrag bedenkenswert. Meist hat sich ein Gewichtsproblem über Jahre hinweg kumuliert. Wie viele Diätwillige melden sich nach der ersten Woche begeistert hier im Forum, und später hört man gar nichts mehr von ihnen. Die Wunder-Diät erzeugt eine riesen Euphorie, und genau da sehe ich das Problem. Man stellt sich psychisch auf den Ausnahmezustand ein, und will für eine Woche durchhalten selbstverständlich gelobt werden. Für die heroische Tat und diese aufsehenerregende Umwälzung im Leben. Das man endlich auf der Gewinnerseite steht und schwebt, bla bla bla ... Ich frage mich ob das wirklich für jeden die ideale Lösung ist.Ich persönlich gehe das völlig anders an. Das hat wohl damit zu tun, dass ich grundsätzlich nie etwas mache, von dem ich weiß, dass ich es nicht den Rest meines Lebens durchziehen wollte. Meine Methode: Ich schaue mir einfach von Zeit zu Zeit genauer an, was ich esse, und bessere schrittweise nach. "Das Körperfett ausschleichen" könnte man es nennen. Im Vergleich zu der Strunz-Diät ist es sozusagen von hinten aufgezäumt. Aber ich sehe schon, dass ich damit auf keinerlei Resonanz stoßen werde, denn hier in diesem Forum sind wirklich sehr viele Wunderbedürftige. Meine Gedanken sind zu normal und bodenständig. Ich möchte aber zu bedenken geben, dass man mit meiner Einstellung auch im Leben nicht so fett werden kann, dass man die Phase 1 der Strunz-Diät jemals nötig hätte. Ihr Liebhaber der Extreme, denkt einfach mal drüber nach. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 27.02.2010

Hallo Hubert; NIX Wunder--- das ist doch normal!! Der hält sich streng an Stufe 1, weil er hochmotiviert ist. Ging und geht mir doch genauso. Der macht die Stufe 1 auch noch weitere 3 Wochen---weil ihm nichts fehlt und weil er sich einfach nur SUPER fühlt.--und er nimmt noch 10 Kilo damit ab-- und auch das ist kein Wunder: Das ist "Eiweiß-Revolution" --- steht doch alles im Buch....die Neue Diät. Der war vorher ein KH-Junky und sein Körper hat jetzt gelernt, seinnen mittleren Ring aufzulösen, weil er sonst keine KH mehr bekommt-PUNKT. --kenne ich Alles aus eigener leidvoller Erfahrung. 2,5 Kg in form vom KH-Speicher-gebundenen Wasser hat er abgenommen. Der Rest war FETT. Dabei hat er wohl noch Muskeln afgebaut, so er sich zumindest etwas bewegt. Bei 15 Kg nehme ich an, dass er zumindest reglmäßig und intensiv Nordicwalking betreibt....--was gut wäre!! Gönn es ihm; er hat es sich verdient. Und geb ihm den Link hier zum Forum.... --Nichts schmeckt so gut, wie ......-- Geb ihm von mir noch den Tip, unbedingt das Vitaminbuch vom Doc zu lesen; dann schmecken ihm die NEM doppelt so gut Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hubert L.
Beiträge: 268
Angemeldet am: 02.06.2005
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Hallo! Also 3 kg ist nicht schlecht. Mein Arbeitskollege hat jetzt in 3 Wochen 15 kg weg. Bestimmt nicht alles Wasser. Also doch ein Wunder? Allerdings hat er jetzt immer noch 20kg zuviel auf den Rippen. Inzwischen bedankt er sich fast täglich für den Tipp "Die Neue Diät". Gummibärchen waren seine Schwäche. Eine Tüte in 5 Minuten. Täglich! Jetzt macht er schon 3 Wochen Stufe 1 und ist einfach nur glücklich über das Ergebnis. Die Shakes findet er zwar zum würgen sagt er, aber ihm ist nur wichtig dass er endlich Hilfe erfährt. Der Leidensdruck war offensichtlich groß genug!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 25.02.2010

Hallo Jana: Wenn du zuwenig isst, nimmst du erst recht nichts ab----- aber das versteht nicht jeder. Genauso wenn du die Omega3-Fette wegläßt. Der Plan vom Doc ist doch ausgetestet und durchdacht. Der Shake hat unter 5% KH..... Und vergiss die Kalorien dabei mal!! Der Körper braucht alleine ca.30% der Kalorien der EW-Shakes, um diese zu verdauen...... in Energie und Körpereiweiß. Lies das Buch nochmals durch; da steht Alles wichtige drin..... Und ausreichend trinken!!4 Liter am Tag--Wasser!! Prost :-) Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana O.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 13.02.2010
Veröffentlicht am: 24.02.2010

Hallo! Danke für Eure Antworten. Ich bin wirklich stolz darauf, dass ich durchgehalten habe. Außerdem habe ich mir eine Waage gekauft, die den Fett-, Wasser- und Muskelanteil des Körpers ermittelt. Alle Werte haben sich in der Woche verbessert (sogar die Muskelmasse hat sich erhöht). Ich wollte mal ausprobieren, ob 2 Shakes nicht auch reichen, weil ein Shake ja auch ein wenig Zucker enthält und außerdem dachte ich tatsächlich, dass ich so schneller abnehme. Da sich auf der Waage momentan nichts tut und vielleicht auch aufgrund Eurer Schelte werde ich mir nun wieder 3 Shakes mixen. LG Jana

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 24.02.2010

Hallo Sandra, aber Heiko hat nun mal recht. Wir sollten uns einfach mehr der Realität stellen, und uns nicht von den Märchen der Werbeindustrie einlullen lassen, die in immer kürzeren Abständen "Wundermittel feilbieten". Lediglich die Lügen werden immer "besser", jedoch nicht die Ergebnisse. Finden wir uns einfach mit der Realität ab: 10 Jahre zuviel essen kann nicht in 10 Wochen rückgängig gemacht werden. -Aber! In weitaus kürzerer Zeit als in 10 Jahren - das ist doch was! Es gab keine Wunderdiäten und es wird keine geben. Es werden vermutlich nur immer mehr Medikamente auf den Markt kommen, die den Menschen versprechen in nullkommanix die Ernährungsdefizite von vielen Jahren auszulöschen. Was daraus folgen wird sind wiederum nur noch mehr Geschädigte, die den Versprechen der Pharmaindustrie aufsitzen. Sicher auch nach dem Motto: Ich laß es mir jetzt ein paar Jahre gut gehen, und dann schmeiß ich ein paar Pillen ein...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo Heiko, sie hat dennoch 3 Kilo weniger. Sie hat nicht nur von Fett geschrieben. Einfach nur mitgeteilt. Ich finde Deine Worte sehr demotivierend. Ich finde, sie hat 1 Woche durchgehalten und das verdient Lob. Nur ich verstehe nicht, warum nur 2 Shakes? Meinst, Du nimmst dann schneller ab?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 22.02.2010

Ja Jana.. daran wird es wohl liegen....... Weshalb hälst du dich denn nicht an den Plan? Gruß Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 22.02.2010

Ohne Deine Freude trüben zu wollen, die 3 kg sind mit Sicherheit nicht nur Fett. Mal abgesehen von den täglichen Schwankungen, die jeder Mensch durchmacht, die mehere Kilo betragen, ist da auch noch die Fehlertoleranz der Waage. Eine kleine Rechnung: Um in 7 Tagen 3 Kilo Fett abzunehmen, müsstest Du ein tägliches Kaloriendefizit von 3000kcal!! erreichen. Dein Grundumsatz wird vermutlich unter 2000 kcal liegen. Also selbst wenn Du garnix essen würdest, müsstest Du jeden Tag noch zusätzlich 1000kcal verbrennen. Also grob geschätzt 1,5 - 2 Stunden jeden Tag joggen. Also 3 kg Fett ist völlig utopisch und hört sich an wie diese Frauenfang-Werbebotschafts-sinnlos-Aussagen "5 Kilo in nur 10 Tagen mit der neuen Gurken-Diät" Also nicht ärgern wenn Du irgenwann in einer Woche auch wieder 1,2 Kilo zugenommen hast, das ist dann nämlich auch kein Fett ;) Bei einem täglichen Kaloriendefizit von realistischen 500 kcal bräuchtest Du übrigens knapp 1,5 Monate für 3 Kilo reines Fett. 3 Kilo Fett ist nämlich verdammt viel, schau Dir mal 12 Butterpäckchen im Supermarkt an ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana O.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 13.02.2010
Veröffentlicht am: 20.02.2010

Hurra! Stufe 1 ist geschafft! Ich kann mich über 3 kg Gewichtsabnahme in einer Woche freuen. War gestern wieder mal im Fitnessstudio und wäre fast aus den Latschen gekippt, obwohl ich versucht habe, es langsam angehen zu lassen. Kann es daran liegen, dass ich nur noch 2 statt der empfohlenen 3 Eiweißshakes trinke? Hat jemand ähnliche Probleme? Vielen Dank schon mal für Eure Antworten. LG Jana

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen