L-Carnitin und Schilddrüse

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Heiko
Beiträge: 212
Angemeldet am : 23.11.2016
Veröffentlicht am : 02.11.2017
 

Es gibt wohl verschiedene Aussagen, wobei es auf die Dosis und deine Ernährung ankommt.

Isst du viel Fleisch? Wieviel Carnitin ergänzt du (und warum) ?

Ich lese immer wieder, dass die meisten mit bis zu 1g keine Probleme haben bzw bei rund 2g die Dosis der SD-Medis erhöhen. Scheint aber individuell sehr verschieden zu sein.

Veröffentlicht von : Patty W.
Beiträge: 74
Angemeldet am : 14.02.2015
Veröffentlicht am : 25.10.2017
 

Keiner ne Idee ? {#emotions_dlg.surprised}

Veröffentlicht von : Patty W.
Beiträge: 74
Angemeldet am : 14.02.2015
Veröffentlicht am : 21.10.2017
 

Hi zusammen,

 

beschäftige mich momentan mit L-Carnitin. Da ich aber eine Hashimoto Thyreoiditis habe und gelesen habe, dass L-Carnitin bei Überfunktion als Schilddrüsenhormonblocker eingesetzt wird, frage ich mich, ob ich das überhaupt einnehmen darf. Ich nehme ein T3/T4 Kombipräparat ein und will nicht, dass die Aufnahme gehemmt wird.

 

Hat da jmd Erfahrung zu dem Thema ? Ich weiß leider nicht, wie Carnitin genau bei einer Überfunktion wirkt und ob man den Umkehrschluss ziehen kann, dass es schlecht bei einer Unterfunktion oder zu einer Unterfunktion führen kann.

 

Danke und Gruß

Patty

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen