L-Tryptophan bei Süsshunger und Durchschlafschwierigkeiten?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema L-Tryptophan bei Süsshunger und Durchschlafschwierigkeiten?

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 23.05.2009

Wer hat denn nun die Erfahrung mit Tryptophan gemacht??

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 02.08.2008

Hallo Andrea, wie geht es Dir mit Deinem nächtlichen Heisshunger? Hm ich möchte Dir keine Angst machen, aber das ganze ist Ernst zu nehmen. Bei mir hats auch so vor drei Jahren angefangen. Mittlerweile stehe ich jede Nacht auf und esse. Ist total sch...erstens hab ich langsam aber stetig zu gelegt und zweitens schlaf ich echt schlecht. Wenn Du da weiter bist würds mich freun wenn Du mir sagst WIE? Ich will das aufhören. Das ganze nennt man dann NES night eating syndrom und rührt wahrscheinlich von einem zu geringen Serotoninspiegel her. Kennt sonst noch jemand das Problem? Ich freu mich über jeden Tip!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 04.07.2008

Hallo Andrea, das klingt für mich nach Magnesiummangel. Beide Symptome - nicht schlafen können bzw. nachts aufwachen und Schokoladenhunger haben sich bei mir gegeben, nachdem ich Magnesium genommen habe (derzeit mindestens 1000 mg, versuche jedoch mehr was nicht immer geht). Immer wenn ich etwas weniger nehme kommt beides wieder. Erhöh doch mal die Dosis beim Magnesium (als Citrat) und schau was passiert.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea H.
Beiträge: 122
Angemeldet am: 26.06.2006
Veröffentlicht am: 04.07.2008

Hallo, habe seit einiger Zeit Probleme durchzuschlafen. Wache immer zur gleichen Zeit auf und habe dann einen wahnsinnigen Jieper auf Schokolade....mir wurde o.g. L-Tryptophan empfohlen um den Seretoninspiegel zu heben und um a) gut schlafen zu können und b) diese wahnsinnige Lust auf Süssigkeiten - insbesondere Schokolade - zu verlieren...für Antworten bin ich sehr dankbar!!Diese nächtlichen Essanfälle sind weder gut für die Figur noch erhalte ich den Schlaf den ich brauche...Hat irgendjemand hier ähnliche Probleme? Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen