L-Tyrosin

  Sie haben  Lesezeichen
Thema L-Tyrosin

1 bis 20 von 63     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 25.03.2011

Hallo Bettina also nach 1 Woche Aussetzen, ist noch nichts passiert. Allerdings habe ich es ja noch nicht so lang genommen wie Du und auch schwächer dosiert. Wenn sich weiter nix nachteiliges tut, werde ich nächste Woche wieder mit 500-1000mg einsteigen. Allerdings werde ich immer mal wieder Pausen von einigen Tagen/Wochen einlegen. LG Karel

Gefällt Mir Button
6 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 24.03.2011

@Karl: sorry ! Natürlich auch Dir - danke für Deine Antwort! Lg

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 22.03.2011

Hallo Michaela, ist in Burgersteins Handbuch Nährstoffe von der isolierten zusätzlichen Einnahme von bis zu 6g die Rede? Steht da auch etwas über den empfohlenen Einnahmezeitraum? LG Karel

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 22.03.2011

Danke an Karel und Michaela für Eure Antworten. Ich hab aber noch eine Frage: ich lese hier immer von MAP. Was meint Ihr denn immer damit???? Ich nehme an es hat was mit Aminosäuren zu tun . Wo bekommt ihr die denn her? Oder was hat das zu bedeuten? Lg Bettina

Gefällt Mir Button
6 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 21.03.2011

Hallo Bettina, momentan nehme ich 2x 2g Tyrosin am Tag. Laut Burgersteins Handbuch Nährstoffe liegt die normale Spannbreite der Nahrungsergänzung mit Tyrosin bei 0,2 bis 6g, für besondere Fälle wie z.B. Demenzpatienten werden 5-10g Tyrosin täglich empfohlen. Ich werde auf jeden Fall berichten wie es weitergeht. Denke ich werde wohl noch ein paar Monate auffüllen. Wenn ich es mir leisten kann, nehme ich wieder die MAP. Die sind mit das beste, was man für seine Gesundheit tun kann. Damit kann der Körper sich alles selbst basteln, was er braucht. Ich habe übrigens die zwei Kilo wieder abgenommen, die ich im Winter zugelegt hatte. Das waren einfach nur Stress- und Frustkilo. Zu viele Kohlenhydrate. Zu wenig Meditation. Ich denke nicht, dass ich weiter abnehmen möchte. Mein täglicher Energiebedarf ist sehr hoch (um die 3.000 Kalorien). Dabei werde ich es belassen. Das viele Essen tut mir gut, so lange ich den Kohlenhydratanteil moderat halte. Ich schätze es sehr, dass ich so ausdauernd geworden bin, mich so gut konzentrieren kann, und so viel Selbstbewusstsein und Gelassenheit gewonnen habe. Das schafft keine einzelne Aminosäure, sondern nur eine gute Ernährung. Viele hier im Forum werden es bestätigen: es gibt nicht das eine Wundermittel. Aus vielen Bausteinen besteht das Leben. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 21.03.2011

Hallo Bettina , ich finde Deine GEdanken zu den isolierten , chemischen Stoffen gut und richtig. Und dann kommt dazu , das man Stoffe, die in den Hormonhaushalt eingreifen, nicht mal nehmen kann, dann wieder nicht. Da geht sämtliche Regulation im Körper durcheinander. Immer, wenn irgendetwas substituiert wird , fehlt es wohlmöglich an den Zutaten , die noch dazu gebraucht werden.... der Doc geht davon aus , dass man messen läßt was fehlt. Hier im Forum lese ich aber oft , das man mal was probieren will ... also oft ohne Kenntnis der tatsächlichen Situation. Das kann nicht gut gehen. LG Karl

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 20.03.2011

Guten Morgen in die Runde - irgendwie dauert das hier total lange, bis die Beiträge veröffentlich werden, das stört etwas finde ich. Aaaalso - erstmal @Karel: ist nicht so schlimm, dass ich erkrankt bin, die Hormone werden ersetzt und fertig. Merke ich nur im Winter beim Sport. @Michaela: das mit dem Zyklus kann natürlich sein, dass es an zig Sachen gelegen hat - weiss man nicht....kann auch an der Qualität des Tyrosins gelegen haben - vielleicht war das nicht so gut, ich hatte es aus dem Internet und irgendwas war da noch mit bei, ich weiss aber nicht was das war. Sicherlich kann es auch sein, dass ich meinen Stoffwechsel vor die Wand gefahren habe, weil ich zu der Zeit sehr dünn war und extrem viel Sport gemacht habe. Es ist auch sehr gut möglich, dass meine Schilddrüse schon vorher belastet war und das Tyrosin nur ein kleiner aber ausschlaggebender Faktor war. Ich habe damals nur meine Hormone, und die Schilddrüsenhormone bestimmen lassen. Ich habe im Internet auch nichts gravierend negatives gefunden, ausser in einem Bodybuilderforum, da stand mal eine ähnliche Beobachtung wie die, die ich gemacht habe. Damals habe ich 1000mg Vitamin C genommen und Jod, sonst nix. Es kann gut sein, dass bei mir irgendwas nicht stimmt und ich werde sobald ich das Geld zusammen habe ein Aminogramm machen lassen!! Mich würde dann aber von Euch - oder von Dir Michaela im Besonderen mal interessieren, wie es Dir ergeht, wenn Du das Tyrosin mal 3 Wochen weg lässt, ob Du dann zunimmst??? Und wo Du das Tyrosin beziehst, also Apotheke (ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Apotheker das immer mit Tyroxin verwechseln und gar nicht wissen, dass Tyrosin eine nicht verschreibungspflichtige Aminosäure ist) oder Internetshop oder wo?? Als ich Tyrosin genommen habe, gab es teilweise Lieferprobleme, ich glaube wenn das nicht gewesen wäre, dass ich zwangsläufig mal 1Woche nix hatte, hätte ich überhaupt keine Gewöhnung meines Körpers bemerkt. Ich wünsche Euch allen eine schöne sonnige Woche! Optimales Laufwetter! LG Bettina

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 18.03.2011

Hallo in die Runde, es kann natürlich sein, dass ich zu viel genommen habe 1500 - 2000mg täglich. Ich könnte mir vorstellen, dass das "Labortyrosin" etwas anders strukturiert ist, als das natürliche, wie im Kochschinken, oder im Putenfleisch. Davon gehe ich mal aus, denn der Körper reagiert natürlich auf chemische Verbindungen anders als auf bioidentische. Vor allem wenn es sich um Vorstufen von Hormonen handelt. Die chemische Struktur von Tyrosin in der Nahrung wirkt doch auf den Körper ganz anders als die aus dem Labor. Das wird aber wie so vieles ignoriert und wäre ein neues Fass, was ich hier nicht aufmachen werde. Wenn Du mit dem Tyrosin gut fährst, dann mach weiter. Ich war damals übrigens mit dem Tyrosin auch kerngesund und bin es heute auch noch :-))) Bis auf die Schilddrüse, aber dafür gibt es bioidentische Hormone mit denen man super substituieren kann! LG Bettina

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 17.03.2011

Hallo Bettina, bist Du sicher, dass es nicht an der exzessiven Diät lag, dass Du keinen Zyklus mehr hattest, und der Stoffwechsel (Schilddrüse) sich verabschiedet hat? Wie hoch war Deine tägliche Dosis Tyrosin? Und was hast Du gegessen bei welchem Trainingsumfang? Welche Vitamine hast Du genommen? Tyrosin kann nicht „raus“ aus dem Körper. Wenn Du keines zuführst, stellt der Körper es sich selbst her. Und zwar aus Phenylalanin. Ohne diese beiden Aminosäuren stirbst Du. Hast Du ein Aminogramm machen lassen? Und eine Mikronährstoffanalyse? Warst Du bei Dr. Strunz? Falls nicht, solltest Du es vielleicht mal nachholen. Du hast garantiert gravierende Mängel. Wenn es stimmen würde, was Du über Tyrosin sagst, dann hätten wir einige hochgefährliche Lebensmittel. 100g Fleisch enthalten um die 900mg Tyrosin, 100g Erbsen 1.220mg, 100g Parmesankäse sogar 1.750 mg. Die Liste kannst Du ewig fortführen. Was sollen denn Karels 500mg bewirken? Wenn Du Dir 50g Kochschinken genehmigst hast Du die gleiche Menge. Also ich hab keine Angst. Mit meiner normalen Eiweißzufuhr habe ich seit Jahren täglich viele Gramm Tyrosin gegessen, und ich bin nachweislich kerngesund und habe selbstverständlich einen Zyklus. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 17.03.2011

Hallo Bettina, danke für Deine Antwort. Tut mir sehr leid, dass Du so erkrankt bist und ich wünsch Dir aufrichtig, das es sich doch wieder gibt oder wenigstens bessert. Deine Beobachtung ist bisher allerdings, das einzige, was ich an negativen über Tyrosin in Erfahrung im Internet bringen konnte. Ich bin daher kritisch, ob der Zusammenhang so wirklich gegeben ist. Vielleicht ist Deine Schilddrüse ohnehin schon anfällig gewesen? Es nehmen doch viele Leute Tyrosin und das Internet ist nicht voller negativer Berichte. Ich denke im Moment, dass die Ursache eine andere ist. Rainer hat das Tyrosin ja auch schon mehr als 6 Tage ausgesetzt und sagt, dass es ihm gut geht. Aber ich werde es ab heute auch 1 Woche aussetzen. Bitte schreib doch mal wie hoch Du es dosiert hast! Das finde ich sehr wichtig. Außerdem denke ich, dass Tyrosin nie ganz "raus aus dem Körper ist", da man es auch mit der normalen Nahrung aufnimmt! Allerdings haben wir es ja auch noch nicht so lang wie Du genommen. LG Karel PS. Wußtest Du dass 100g Lachs 759mg Tyrosin enthalten? Allerdings nicht in reiner Form und nicht auf nüchternen Magen genommen! Dennoch sollte man somit eigentlich schon denken, dass die Dosierung von 1g am Tag als Ergänzung noch recht maßvoll ist. Hoffentlich!

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 16.03.2011

Hi Rainer, ja ich auch den Eindruck, dass es nachwirkt, wenn ich mal einen Tag auslasse. Negatives konnte ich nicht bemerken. Ich dachte an täglich 500mg als "Erhaltungsdosis". Aber vielleicht ist es auch besser, hin und wieder zu pausieren, zumindest wenn die Packung leer wird ;-) Mit Vitaminen als NEM bin ich da allerdings ganz konsequent und lasse keinen Tag aus. LG Karel

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 16.03.2011

Hallo Karel, ich habe über einen sehr langen Zeitraum L-tyrosin genommen (1Jahr) als ich es abgesetzt habe, hatte ich Entzugserscheinungen, Gewichtszunahme etc.. Meine Schilddrüse arbeitet seit dem nicht mehr alleine. Ich kann nur davor warnen! Sicherlich ist es bei Frauen nochmal was anderes (schwerwiegender) weil der Zyklus ja auch von der Schilddrüse und Hypophyse gesteuert wird. Ich jedenfalls hatte während der Einnahme des Tyrosins keinen Zyklus mehr, habe natürlich super abgenommen und hatte keinen Appetit mehr - konnte natürlich super trainieren!!! Bei Männern ist es vielleicht was anderes. Ich habe dann mit Tyrosin und aber auch ohne Tyrosin immer mein Blut untersuchen lassen. Es hat sich dabei herausgestellt, dass die Schilddrüse mit Tyrosin nur noch ganz wenig ft4 herstellt. Natürlich kann ich eine Ausnahme darstellen, was ich aber nicht glaube. Ich habe damals im Internet auch dumm und dusselig gesucht um Info´s diesbzgl zu erhalten. Meine Schilddrüse ist jedenfalls seit dem unwiederbringlich kaputt und ich muss die Hormone ft4 und ft3 ersetzen. Vielleicht ist 1 Jahr Tyrosin auch zu lange. Ich würde das jedenfalls nicht machen. Aber Du kannst es leicht bei Dir selbst ausprobieren. Wenn Du das Tyrosin absetzt, dann ist es nach ca 4 Tagen aus dem Körper raus - nach 6 Tagen aber ganz sicher! Und dann beobachte Dich einfach mal, was passiert..... Viele Grüße!

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 15.03.2011

Hi Karel, habe aufgehört, weil die Packung leer war und ich zu faul war nachzubestellen ;-) Interessanter Weise hat sich an meinem verbesserten Zustand nichts geändert. Die Power und der Stoffwechsel sind weiter topp. Nehme momentan garnichts an NEMs außer 4 * täglich 30 gr. Protein vom Doc. Ich glaube irgendwie muss es einen Speicher geben, den ich jetzt aufgefüllt habe. Trotzdem der Sommer soll mein super Trainingssommer werden mit neuer Marathon-Bestzeit im Herbst. Und da ich nur morgens früh zum Trainieren Zeit habe und mit Tyrosin besser aus dem Bett komme (das ist das einzige was wieder schlechter geworden ist) werde ich bald wieder mit der Zufuhr beginnen. Hau rein - Rainer

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 14.03.2011

Hallo Bettina, wie kommst Du darauf dass L-Tyrosin die Schilddrüse schädigt? Hast Du dafür eine Quelle? Ich habe auch gesucht, konnte aber gar nichts nachteiliges finden über L-Tyrosin im Internet. Das es nach dem Absetzen nicht mehr wirkt, ist hingegen doch auch zu erwarten oder? Oder hast du bestimmte Erfahrungen gemacht? Bitte schreib doch mal genaueres! Hallo Rainer, weshalb hast Du aufgehört? Ich nehme es langfristig 500-100mg - einfach um die Zufuhr dieser wichtigen Aminosäure zu sichern. Es hat aber immer noch denselben wachmachenden Effekt bei mir, sogar zum Essen genommen. LG allerseits Karel

Gefällt Mir Button
4 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 13.03.2011

Sorry, so oft sollte das nun auch wieder nicht erscheinen!!!! Einmal hätte gereicht!!! Ich war unterwegs und hatte nicht immer eine stabile Internetverbindung - deshalb. Sorry!

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 11.03.2011

Bettina, bist Du Torstens Schwester? Ich glaube nicht, was Du schreibst. Habe mit L-Tyrosion aufgehört seit 2 Wochen und mit gehts weiterhin blendend. Hau rein Rainer

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 10.03.2011

L-Tyrosin ? Abnehmen klappt super damit, trainieren klappt super damit und die Stimmung ist auch tipptopp !!! Was l-Tyrosin im Körper bewirkt werdet ihr merken wenn Ihr damit aufhört! Dann wir das Geheule groß sein - aber wer braucht schon seine Schilddrüse? Ft4 und Ft3 kann man dann ja immer noch substituieren...

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 10.03.2011

Dass L-thyrosin nur ein kurzes Vergnügen ist, werdet Ihr spätestens dann feststellen, wenn Ihr damit wieder aufhört. Wenn Ihr Glück habt, funktioniert auch Eure Schilddrüse dann noch. Aber erstmal weiterhin viel Spaß damit! Den hatte ich auch, und keinen süsshunger und konnte trainieren wie ein Kerl und hab schnell abgenommen. Aber gut, alles hat seinen Preis..... und der für L-thyrosin wird früher oder später mit der Schilddrüse bezahlt. Haut rein! Beste Grüsse

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 10.03.2011

L-Tyrosin ist leider nur ein kurzes Vergnügen. Das merkt Ihr spätestens dann, wenn Ihr damit wieder aufhört. Ich wollte es auch nicht glauben. Musste mir auch täglich das l-Tyrosin reinknallen, weil das Training so schön fluppte und ich so schnell Gewicht verlor .....

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: torsten s.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 12.11.2009
Veröffentlicht am: 24.02.2011

Aja, da lese ich Sätze wie" Schilddrüse Dampf machen und Zeug reinhauen bis es kracht" und gebe da mal meine Kritik dazu. Ueber Sinn und Zeck von Texten hereinkopieren, lass ich gerne mit mir reden. Warum ich das gemacht hatte, habe ich hier genügend erläutert. Wenn ich dann aber Sätze über mich lesen muss, wie " nicht verstanden, hohles inhaltleeres Gefasel, belangloses unverständliches Gewäsch, Text nicht kapiert habe, nachprabbele, kein Verständnis für das Thema, Rechtschreibschwäche....usw ", dann muss man sich nicht wundern, dass ich auf gleichem Niveau reagiere. Wenn man mir das dann als unprofessionelles Verhalten oder Anfeindung auslegt, bitteschön.

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 63     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Sie haben  Lesezeichen