Lachs mit Gurkennudeln (lauwarm)

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Lachs mit Gurkennudeln (lauwarm)

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 16.11.2009

SUPER! Freut mich....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 13.11.2009

War sehr lecker!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 09.11.2009

Das liest sich sooooo lecker, dass ich es heut Abend mal ausprobieren werde. Ich liebe Lachs und werde es mit Zucchini kochen, da ich gerade einige davon eingekauft habe. Ich werde die griechische Variante mit Olivenöl, Knobi u. Zitrone testen. Denn damit mach ich auch immer meinen Krautsalat an und das ist köstlich.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 23.10.2009

Hallo Jürgen, super Idee! Ich kenne das auch als Zucchinivariante: heißt dann Zucchininudeln. Statt Sahne kann man auch eine Mischung von Olivenöl, Knobi und Zitrone nehmen. Gruß, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 22.10.2009

Hallo an alle, ich würd mich ja wirklich freun wenn es jemand ausprobiert und nachkocht. Und mir dann schreibt ... Okay: Ein Lachsfilet lege ich aufgetaut auf etwas Alufolie und träufle Olivenöl drüber. Das verschliesse ich dann etwas und ab in den Ofen bei ca. 100 Grad Umluft. Ungefähr 20 Minuten lang. Er wird nicht heiss sein, aber durch soll es schon werden. Dann nehme ich eine Gurke und schäle sie. Dann mit dem Schäler weitere Streifen ringsrum abziehen, wie Nudeln, bis man zu dem "löchrigen Kernen" kommt. Wem das nicht reicht kann sich noch ne zweite Gurke machen. Dann diese Gurkennudelstreifen ins kochende Salzwasser für ein paar Minuten. Wieder raus und kalt abschrecken. Für die Sosse kannst du entweder Sahne nehmen oder auch Kefir. Da noch etwas Salz und Pfeffer rein, Zitronenabrieb und Dill z.B. Dann serviere ich das ganze: Zuerst die Nudeln auf nem aufgewärmten (mit dem Lachs) Teller, dann das Lachsfilet und darüber die sosse. Jetzt noch nen Salat dazu und alles ist Prima! Bitte nachkochen! Lasst es euch schmecken

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen