Lactose

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Lactose

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 04.03.2010

Hallo Erich, nein, mit Verlaub, nicht "furzt", es sind Wiederkäuer, darin liegt das Problem. Das Methan ist in der Atemluft. Die Steinzeitmenschen hatten natürlich keine Massentierhaltung. Fleischesser können das Klima schützen, wenn sie keine Wiederkäuer sondern z.B. Schwein, Huhn o.ä. essen. Das Schwein hat eine wesentlich bessere Klimabilanz pro Kilo Fleisch als das Rind. Im direkten Vergleich nur etwa 10% der schädlichen Treibhausgase. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Soweit ich informiert war, war es das Methangas, das das Klima angeblich kaputt- dann allerdings -furzt. Ich kenne den Tagesschau-Beitrag nicht, kann jetzt allerdings auch keinen Unterschied zu den Rindviechern erkennen, die die Milch produzieren, zu denjenigen, die von den Steinzeitlern gegessen werden, -es sei denn diese Rinder verdauen anders als die Milchkühe... Außerdem lenken diese Art von Beiträgen lediglich von wichtigeren Dingen ab, auch wenn diese von der ARD kommen. (ist doch eh nur Regierungsfernsehen, demokratisch halt, -hah hah hah...)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 22.02.2010

Hallo Maritta, wieso ist überall Lactose drin? Also in meinem Steak ist keine drin, in meinem Gemüse und meinem Obst ist keine, in meinem Fisch und meinen Nüssen ist auch keine Lactose. In meinem Olivenöl und in meinem Soja finde ich sie ebenfalls nicht. Ich kann nur sagen, Hände weg von den Fertigprodukten. Wenn man nur Grundnahrungsmittel kauft, dann weiß man auch was man verträgt und was nicht. @all Milch ist der Klimakiller Nr.1 unter den Nahrungsmitteln. Da könnt Ihr noch was für die Umwelt tun, wenn Ihr sie weglasst. (War Thema bei Tagesschau.de: "Die Kühe rülpsen das Klima kaputt" - klingt sehr lustig der Aufmacher ;-), und inhaltlich leuchtet es ein.) LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 17.02.2010

Hi, weil Karl schrieb, konsequent alles weglassen - ja, damit kannst du das herausbekommen. Ich hab das auch so gemacht - war mir bequemer als der Weg zum Arzt. Muss dazusagen, dass ich es mir früher nie nie vorstellen konnte, ohne Milch, Joghurt und Käse auszukommen... und mir das am Anfang sooo schwer fiel, mit Absicht das alles wegzulassen. Inzwischen macht es mir nichts mehr aus. Soja(milch) ist ein guter Ersatz und Käse muss es auch nicht mehr sein. Die Reaktion auf Milchprodukte kann ich jetzt definitiv feststellen, nachdem ich kaum noch welche zu mir nehme. Gruß Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 17.02.2010

Hallo Heidi , wenn Du den Verdacht hast, solltest Du unbedingt prüfen ob was dran ist . Das geht einfach .Du musst ganz konsequent für 1-2 Wochen alles ! mit Lactose weglassen und sehen wie es Dir geht ... und dann mal wieder welche essen. Du wirst es merken .Ärzte können es feststellen , sie können nach einem Lactosetrunk messen ob der Blutzucker ansteigt oder mit einem Atemtest den Anstieg von Wasserstoff in der Ausatemluft messen . Oder man läßt im Labor sein Blut auf den genetischen Faktor untersuchen , dann weiß man,ob man erblich bedingt zu den ,fast allen , Menschen der Welt gehört die als Erwachsene die entsprechenden Enzyme zur Verdauung von Lactose nicht mehr bilden. Wie alt bist Du ? Je länger Du schon Probleme hast um so mehr ist Deine Verdauung eventuell geschädigt , da ist dann wahrscheinlich noch mehr im argen....Das Dumme ist nur , bei uns heute ist Lactose fast überall drin ! Ich persönlich vertrage keine Eiweiss-Drinks , nicht nur wegen der Lactose.... Schade .Gruß Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 16.02.2010

Hallo Heidi, versuch doch mal Sojaeiweiß und wie es dir danach im Vergleich geht. Ich vermute das mit der Lactoseunverträglichkeit bei mir auch und habe inzwischen Milch durch Soja ersetzt. Das Eiweißpulver von Dr. Strunz macht mir nichts. Ansonsten bekomme ich nach Milchprodukten häufig Bauchkneifen. Grüße Maritta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heidi k.
Beiträge: 156
Angemeldet am: 16.09.2008
Veröffentlicht am: 15.02.2010

Hallo an alle, habe den Verdacht das ich Lactose nicht mehr vertrage. Kennt sich jemand damit aus und wie ist ads mit dem Eiweisspulver von Dr. Strunz, gruss, Heidi.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen