Lakatwert 4,6 im Ruhezustand?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Lakatwert 4,6 im Ruhezustand?

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Joachim O.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 20.07.2004
Veröffentlicht am: 21.07.2004

Hallo Sylvia, das Problem kenne ich. Ich veranstalte regelmäßig Laktatlehrgänge und finde kaum jemand, der einen vernünftigen Ruhewert hat, um einen Laktattest durchzuführen. Es weiß kaum einer dass Streß, saure Ernährung, viel Kaffee etc. den Laktatspiegel hochtreiben. Letztens hatte ich eine Krankenschwester im Kurs, viel Nachtschicht, Stress und viel Kaffee, die hatte 14 mmol Ruhelaktat. Aber jetzt zu dir, du soltest trotzdem auf jeden Fall Laufen; 120er 130 er Puls ist ok, dann liegst du bestimmt 99% unter der aeroben Schwelle und baust Laktat ab. Falls das Laktat beruflich bedingt ist und tief im Gewebe sitzt, kann es schon ein paar Tage dauern, bis du es aus dem Körper raus hast und wieder einen guten Ruhelaktat hast. Also auf jeden Fall dranbleiben, das Laktat muss aus vielen gesundheitlichen Gründen weg. Andererseits könnte es sein, dass du immer noch zu schnell läufst und deshalb Laktat aufbaust, das kann ich mir fast nicht vorstellen, wäre aber auch möglich. Du bekommst das Laktat auch relativ gut weg, wenn du eine Stunde basisch badest. ich habe es jetzt bei mehreren Personen nachgemessen. Zumindest das Laktat wirst du damit los. Falls dir das noch nicht weiterhilft mail mich halt mal an: Jo2359@aol.com

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sylvia V.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 01.07.2003
Veröffentlicht am: 01.07.2003

Hallo, bin zum ersten mal hier. Ich habe mir das Strunz-Buch zum Laufen gekauft und bin davon begeistert. Seit 14 Tagen laufe (eher walke) ich eine halbe Stunde morgens mit Puls 130-140. Weil ich meinen Grenzpuls genau wissen wollte, bin ich heute zum Kreissportbund zum Laktattest gegangen. Ich hatte schon im Ruhezustand einen Wert von 4,6. Der Sportlehrer meinte, dass dies am heutigen Training liege. Ich soll nun zwei Tage pausieren und dann den Belastungsterst machen. Und in Zukunft am besten nur jeden zweiten tag laufen. Das hat mich frustiert. Ich liebe jetzt schon mein morgendliches Training. Außerdem steht niergendwo im Buch, dass Laktatwerte sich so langsam wieder abbauen. Kann mir jemand dazu einen Rat geben. Wer hat ähnliches erlebt? Gruß Sylvia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen