Laktat-Messung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Laktat-Messung

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 26.10.2009

Hmmmmm, ein für mich nicht so einfach zu durchschauendes Thema. Früher war die Theorie, langsam laufen und im richtigen Bereich dann verbrennt man am meisten fett. Stimmt das? Hab ich immer gemacht, kann es nicht bestätigen. Nun ist die Theorie, so lang man kohlehydrate hat, werden die zuerst verbrannt. Sind keine mehr da, dann stellt der Körper auf Fettverbrennung um. Dazu muss man nicht einmal laufen. Man kann sofort damit anfangen es zu probieren. Keine KH mehr essen. Mein Eindruck davon: stimmt. hmmmmmm

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Margit P.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 27.09.2009
Veröffentlicht am: 24.10.2009

Hallo, danke für eure Antworten. Ich will einfach wissen, mit welchem Puls ich beim Laufen am meisten Fett verbrenne. Eben darum, weil sich die anerobe Schwelle ändert, werd ich den Test machen. Da sich bei meinem Gewicht bzw. Körperfett so gut wie nichts ändert, vermute ich, dass ich im falschen Bereich laufe. Nun ja, ich werds hoffentlich bald sehen ;) Danke für eure Antworten! lg Vicka

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 22.10.2009

Dem Widerspreche ich. Warum? Mein Maximalpuls hat sich die letzten Jahre nicht geändert. Meine Anerobe Schwelle schon!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich R.
Beiträge: 74
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 21.10.2009

Ein Laktattest ist nur für ambitionierte Wettkämpfer von Interesse. Wichtig ist dein Maximalpuls. Den kannst Du aber auch selber ermitteln. Und dann halte dich an die üblichen Trainingsempfehlungen - wenn du schnell werden willst an die von Peter Greif! Und wenn Du einen flotten Marathon machen willst, dann ist auch ein Laktattest vorher okay.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen L.
Beiträge: 267
Angemeldet am: 30.04.2002
Veröffentlicht am: 15.10.2009

Ich mache jährlich einen Laktat Test. Es sind immer 5 Stufen. Die, die nicht so lang durchhalten können natürlich auch verkürzen. Ich kenne meinen Maximalpuls und ziehe davon 60 ab. Dann laufe ich eine flache Runde (1km) bei diesem Puls. Dann wird Blut genommen und ich laufe die nächste Runde mit 10 Schlägen mehr. USW.... Für mich ist es sehr wichtig den Grenzpuls zu kennen, und nicht nur ich sondern alle anderen sind sehr überrascht, wo der Grenzpuls liegt! Außerdem macht es Spaß da mit zumachen und wir bekommen auch gleich Trainingstipps damit es nicht langweilig ist. Super. Eigentlich macht ein Pulsmesser nur Sinn wenn man den Grenzpuls ermittelt hat. Andere hilfen die manche Pulsuhrhersteller anbieten sind Anhaltspunkte, aber nicht sehr genau.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Margit P.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 27.09.2009
Veröffentlicht am: 04.10.2009

Hallo zusammen, ich hätte da mal ne Frage zur Laktat-Messung. Ich habe vor einem halben Jahr mit dem "strunzeln" begeonnen, hab mir "die neue diät" + eiweißpulver gekauft, es aber nach ein paar wochen wieder aufgegeben (trotz oder wahrscheinlich gerade wegen meiner gewichtsabnahme, die mich sehr zufrieden und glücklich machte!). ich bin anschließend leider wieder etwas in meine alten ess-gewohnheiten gefallen und hab wieder ein paar wenige Kilos zugelegt, die ich jetzt voller Motivation wieder weglaufen will ;) Bin mittlerweile wieder fleißig am Laufen, trainiere 2x/Woche im Kieser-Studio (Krafttraining) aber irgendwie wollen meine Kilos bzw. mein Fettgehalt nicht recht weniger werden. Dachte jetzt daran, einen Laktat-Test zu machen weil ich nicht mehr weiß, bei welchem Puls ich eigentlich laufen soll, welcher der richtige ist. Habt ihr da Erfahrungen damit? Ist das wirklich empfehlenswert bzw. brauch ich es wirklich? Und wie viele Stufen sind das Minimum, mit dem getestet werden soll? Die Tests, die ich bis jetzt in Ö gefunden habe, sind zw. 4 und 5 Stufen. Ist das normal/okay/ausreichend/zuwenig? Würd mich über Meinungen/Infos freuen! glg Vicka

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen