langsamer Erfolg

  Sie haben  Lesezeichen
Thema langsamer Erfolg

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Monika H.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 15.09.2003
Veröffentlicht am: 20.09.2003

Hallo Evi! Danke für Deine Antwort. Mich würde eines interessieren. Hast Du dieses Vitel-Fetburning durchgezogen und mit welchem Erfolg. Ich laufe ungefähr seit einem halben Jahr.Doch richtig intensiv erst seit 4 Wochen. Vielleicht kannst Du mir ja wieder einmal schreiben, damit wir unsere Erfahrungen noch mehr austauschen können. Beta-Blocker nehme ich übrigens nicht. Und das mit der Zeit: Ich nehm mir sie einfach, denn mit 60 fängt doch das Leben erst an. Tschüss und schönes Wochenende Liebe Gruesse Moni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Evi S.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 18.09.2003
Veröffentlicht am: 18.09.2003

Hallo Monika, natürlich spielen Hormone eine Rolle. Da wird es dann immer ein wenig schwerer...nimmst du Beta-Blocker?? Guter Ruhepuls. Und 136 ist auch in Ordnung. 50 min ist auch klasse, wünschte ich hätte so viel Zeit.... :-) Wie lange läufst du schon??? Liebe Grüße Evi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerlinde K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 17.09.2003
Veröffentlicht am: 17.09.2003

Glückwunsch zu dem niedrigen Ruhepuls! Ich weiß nicht wie lange Du schon läufst, aber bei mir kam eine Gewichstabnahme nur langsam in Gang (nach über einem halben Jahr). Allerdings wurde mein Appetit auch stark angeregt und ich nahm trotz einem Plus an Kalorien nicht zu! Hormonprärate führen allerdings oft zu Gewichtszunahmen, allein weil sie Wasser im Körper binden (so ist jedenfalls mein Wissenstand) Gruß Gerlinde

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika H.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 15.09.2003
Veröffentlicht am: 15.09.2003

Trotz tgl. Laufen von ca. 5o Min und Einhalten der Pulsfrequenz sowie der Schritte in ein schlankes Leben sehe ich nur einen langsamen Erfolg. Ist das normal, oder muß ich mehr Geduld üben? Noch eine Frage? Bei einem Ruhepuls(morgens) von 56 , einem Alter von52 liegt der Puls bei 136 ok? Spielen Hormonpräparate, die ich einnehmen muß, auch eine Rolle? Über Antworten würde ich mich sehr freuen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen