Laufanfängerin

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Laufanfängerin

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard B.
Beiträge: 41
Angemeldet am: 01.10.2013
Veröffentlicht am: 20.07.2014

Den Empfehlungen von Urich, Heike und Thorsten gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen und ich kann sie aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Die 3/3 Atemtechnik die Heike erwähnt wende ich auch an. Anfänglich muss man ggf. noch mitzählen, aber nach einiger Zeit geht die so in Fleisch und Blut über, dass sich ein Automatismus einstellt. Wichtig ist das Ausatmen "nicht vergessen". Also die Luft muss raus. Thorsten weist zu Recht auf die Muskulatur hin. Lt. Dr. Müller-Wohlfahrt können Seitenstechen auch von schlecht entwickelter Bauchmuskulatur kommen. Das dürfte bei dir allerdings eher nicht zutreffen, da du ja Muskeltraining betreibst. Vielleicht gibt es auch eine ganz banale Ursache: Ich bekomme sehr zuverlässlich Seitenstechen, wenn ich mir die Bermudas oder Trainingshose vor dem Lauf zu fest zuschnüre. Das ist Zentimeterarbeit. Gr. Reinhard

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 02.06.2014
Veröffentlicht am: 19.07.2014

Hallo und guten Abend, ich habe nach euren Tipps trainiert. Seit 2 Woche laufe ich auf unserem Sportplatz. Erst nur 2 km und dann immer ein bis zwei Runden (á 400m) mehr. Heute morgen habe ich dann erstmals 5 km geschafft (2 mal musste ich kurz gehen .. Seitenstechen und Oberschenkelschmerzen). Als Ergebnis kam dann 5 km in 39 Minuten raus. Ist nicht der Hit aber ein guter Anfang und ich freue mich. Da ich jetzt 14 Tage Urlaub habe versuche ich jeden Morgen (wenn es noch kühl ist) zu laufen. Mal sehen was sich noch so tut :-) Mein Puls liegt übrigens bei ca. 165. Viele Grüße maggie78

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 587
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 04.06.2014

Hallo Heik, hallo Foris, als "Frischling" in diesem Forum (irl nicht mehr ganz so "frisch"), aber durchaus mit brauchbarem Sportwissen (15Jahre Trainer im lokalen Schwimmverein, Leistungsschwimmen) Möcht ich zum Thema Seitenstechen folgendes anmerken: Lange Zeit bestand die Meinung, dass Seiten stechen auf ein konvulives Freisetzen zusätzlicher Blutmengen aus den inneren Organen, besonders Milz und Leber, bei sportlicher Belastung sei. Mittlerweile tendiert der Erkenntnisstand recht stark in Richtung verkrampftes Zwerchfell. Dieses kann verschiedene Ursachen haben: * Schlechter Trainignszustand der Atemmuskulatur, besonders des Zwerchfells * Ungleichmäßiger Atemrhythmus * Vor dem Sport zuviel gegessen oder getrunken; dadurch zusätzlicher Druck aufs Zwerchfell * Störung des Elektrolythaushaltes (oft auch verbunden mit Muskelkrämpfen) Mein Tip wäre, bewusst gleichmäßig zu atem. Dabei Atemtiefe und Belstung langsam steigern. Ein gutes Training für die Atemmuskulatur ist Schnorcheln mit Neoprenanzug; dabei bewusst ruhig und tief atemen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 03.06.2014

hallo Michaela, ich glaube du bist einfach zu schnell unterwegs. Ich bekomme auch Seitenstechen wenn ich vor dem Lauf gegessen habe, Wasser mit Kohlensäure trinke oder falsches Atmen beim Laufen. Sechs Schritte aus drei Schritte ein, das muss man auch ein bisschen üben, hilft mir bei langen Strecken, da kann sich das Zwerchfell entspannen. Probier mal und viel Spaß weiterhin. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich R.
Beiträge: 74
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 03.06.2014

Hallo Michaela, beginne noch langsamer zu laufen, lege frühzeitig Gehpausen ein. Mache dir keinen Kopf wegen des Tempos. Das kommt schon. Deine Walkingleistung ist ja gar nicht übel. Versuche nicht gleich, wesentlich schneller zu laufen als zu walken . Gewöhne dich an den anderen Bewegungsablauf. Du wirst sehen, dass du schon bald die Laufphasen verlängern kannst. Ich verbinde Seitenstechen immer mit zu schnellem Tempo!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela S.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 02.06.2014
Veröffentlicht am: 02.06.2014

Hallo und guten Abend, ich habe mich hier angemeldet, da ich vor ca. 10 Wochen angefangen habe im Fitnessstudio zu trainieren. In den letzten Jahren gab es bei mir eher wenig Sport (ab und an mal Westernreiten und Tanzen). Ich gehe durchschnittlich 3mal wöchentlich ins Studio und trainiere zuerst an den Geräten (ca. 45 Min.) und wechsle danach aufs Laufband. Zu Beginn waren es nur 10 Min. Jetzt walke ich etwa 80 Min. bei 6,4 km/h. Walken klappt also schon recht gut. Schwierig wird es in dem Moment, indem ich die Geschwindigkeit erhöhe und beginne zu rennen. Es dauert keine 2 Minuten und ich habe Seitenstechen. Keine Ahnung was ich da falsch mache. Ich trainiere übrigens nicht zur Gewichtsabnahme (164 cm/50Kg). Mein Ziel ist die Teilnahme an einem 10km Lauf (und danach gerne etwas mehr). Ich freue mich sehr über Tipps. Vielen Dank im Voraus!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen