Ich habe seit einer Woche ein richtig gutes Laufband und es macht doch ein bißchen mehr Spaß bei 10 Grad auf dem Dachboden zu laufen, als im Matsch, Glatteis oder im Dunkeln...und man läuft mehr im Winter. Hätte ich nie gedacht. Eine sinnvolle Investition für die dunklen Monate. Auch die Gelenke werden deutlich geschont.Ist das nur Einbildung und gibt es dafür eine Erklärung? Wer weiß Bescheid?