Laufband

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 623
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 22.12.2017
 

Oder wie wäre es alternativ mit einem Rudergerät? Es gibt welche aus Holz, die man platzsparend aufstellen kann, sie sehen gut aus und sollen auch nicht so ultra-laut sein (Google ist dein Freund ;-) )

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1298
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 22.12.2017
 

Wie wäre es damit, mal ein paar Probetrainings in verschiedenen Fitnessstudios zu machen und erst mal ein paar (semo)professionelle Geräte auszuprobieren. Da bekommt man dann eine Idee davon, welche Funktionalität man möchte, wie laut die Dinger sind und wie sich das Laufen darauf grundsätzlich anfühlt. Anschließend zu Real Sport oder Intersport und mal mit einem Hobbygerät vergleichen. Abschließend noch ein Blick in eine Testzeitschrift und du hast gut Grundlagen, um eine Entscheidung zu treffen.

LG und schon mal schöne Weihnachtstage, Thorsten 

Veröffentlicht von : Mario N.
Beiträge: 116
Angemeldet am : 22.09.2016
Veröffentlicht am : 20.12.2017
 

Hallo,
bitte Vorsicht. Das Training bringt eine deutlich höhere Belastung des Stützapparates mit sich.

Ich habe soeben 2 Trainingseinheiten a 1Stunde in für meinen jetzigen Trainingszustand flottem Tempo (10-12km/h) gemacht. Man merkt ganz deutlich eine höher Belastung der Sprunggelenke. Ich glaube, bei täglichem Training auf dem Laufband, geht das nicht gut.

Grüße,
Mario

Veröffentlicht von : Eva K.
Beiträge: 2
Angemeldet am : 20.12.2017
Veröffentlicht am : 20.12.2017
 

naja dann lieber draußen im freien laufen. Die frische Luft ist goldwert :). Liebe Grüße von baham schirme

 

Veröffentlicht von : mike79
Beiträge: 17
Angemeldet am : 05.12.2017
Veröffentlicht am : 06.12.2017
 

Es kommt vor allem auch darauf an, wo du wohnst. Laufbänder in einer Wohnung im Block könnte problematisch werden (wegen Lärm). Das täuscht, aber die Tritte produzieren doch eine starke Lärmbelästigung für die Nachbarn.

Wir haben uns jetzt für die ganz düsteren Tage einen Crosstrainer gekauft. Ist sicher nicht das selbe wie Laufen, schon klar, aber man kommt auch richtig ins Schwitzen :).

Veröffentlicht von : Heiko
Beiträge: 212
Angemeldet am : 23.11.2016
Veröffentlicht am : 06.12.2017
 

Ich habe eines von smooth fitness und bin damit super zufrieden.

Die Frage ist aber, wieviel du läufts, welches Tempo, welche Trainingsformen du machen willst.
Auch wieviel Platz du hast (muss es klappbar und transportabel sein?) und natürlich dein Budget

Veröffentlicht von : Yellowbubb
Beiträge: 197
Angemeldet am : 09.09.2016
Veröffentlicht am : 05.12.2017
 

Was willst du denn ausgeben?

Veröffentlicht von : Sandra M.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 30.06.2017
Veröffentlicht am : 05.12.2017
 

Hi,

ein Laufband habe ich nicht. Ich laufe lieber draußen. Dafür habe ich mir eine Laufgruppe gesucht. Mit mehreren Leuten mit Lampen und Warnwesten ist es mir dabei nicht mulmig. Vielleicht ist ja bei Dir in der Nähe auch eine Laufgruppe. 

LG Sandra

Veröffentlicht von : Abby81
Beiträge: 9
Angemeldet am : 09.07.2017
Veröffentlicht am : 19.11.2017
 

In der dunklen Jahreszeit ist es mir hier ziemlich mulmig mit dem Laufen. Möchte aber meine Mitochondrien weiter pflegen und denke über die Anschafung eines Laufbandes nach. Hat jemand Tipps für mich?

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen