Laufen bei Frost?

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: S.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 18.09.2002
Veröffentlicht am: 29.11.2002
 

Hallo Bernd! Ich laufe nun auch schon seit 10 Jahren. Ich trage im Winter Laufkleidung mit sehr langen Ärmeln.. .so muss ich keine Handschue mitschleppen. Am Anfang zieh ich die Ärmel über die Hände und wenn es mir warm ist, schlüpfen meine Hände automatisch raus. Auf dem Kopf trage ich höchstens ein Stirnband wegen den Ohren und ein dünnes Tuch um den Hals. Mir reicht das vollkommen. Probier einfach aus und spiel mit Deinen Ideen. Gruss Renate

Veröffentlicht von: Britta H.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 21.05.2002
Veröffentlicht am: 26.11.2002
 

Hallo Bernd, ich laufe auch bei Frost und zu Beginn immer mit Handschuhen, die ich aber nach spätestens 10 min ausziehe, weil es mir warm an den Händen wird. Ich binde mir auch einen Schal um. Hatte noch nie Probleme im Winter - ich laufe schon seit vielen Jahren.

Veröffentlicht von: Klaus M.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 10.07.2002
Veröffentlicht am: 26.11.2002
 

Um 0° trage ich Fleezehandschuhe und eine Sportmütze von Newline. Beides ziehe ich wärend des Laufens aus. Probiere durch die Nase einzuatmen. Frost ist keine Ausrede. Das Fett freut sich sonst. Gruß Klaus

Veröffentlicht von: Kai Wilhelm T.
Beiträge: 217
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 26.11.2002
 

Kann ich gut nachvollziehen. Vor etwa einem Jahr hatte ich einen Trainingsplan für den Hamburg- Marathon und musste -egal bei welchem Wetter- regelmäßig laufen. Es ist allerdings sehr stark von dir selbst abhängig, wie du dich kleidest. Ich benötige z.B. keine Handschuhe und auch keine Mütze bei Minusgraden, dafür aber einen dünnen Rollkragenpulli unter der windfesten Laufjacke, weil ich sehr schnell Probleme mit dem Hals bekomme. Andere haben mehr Probleme mit den Ohren und tragen deshalb ein Stirnband. Am besten ist, du ziehst dich zunächst einmal zu warm an und steckst die Sachen in die Tasche, sobald du beim Laufen bemerkst, daß dir zu warm wird.Gruß!Kai

Veröffentlicht von: Alma F.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 25.06.2002
Veröffentlicht am: 26.11.2002
 

Deine Frage ist eigentlich ziemlich Flüssig, ich meine Überflüssig. Kalte Hände = Handschuhe ; warme Hände = Handschuhe weglassen (oder in Tasche stecken)

Veröffentlicht von: Bernd S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 11.08.2002
Veröffentlicht am: 25.11.2002
 

Hallo, ich laufe seit dem Sommer ganz gern. Es pendelt sich bei 3 x die Woche immer vor dem Frühstück ein. Macht viel Freude - bringt odentlich Power. Wie geht das eigentlich bei Frost ab? Braucht man da Handschuhe oder so etwas. Bei Laufbeginn denke ich hierüber des öfteren nach, wenn es draußen schon etwas empfindlich kalt ist? Danke für Eure Antworten Ciao Bernd Schulz

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen