Laufen für Anfänger

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Bernd S.
Beiträge: 6
Angemeldet am : 17.08.2017
Veröffentlicht am : 21.08.2017
 

@Cyrill D.

 

Danke für die Seite. Hab mir das mal durchgelesen. Ist sehr Informativ, Trainingsplan sieht gerade für Anfänger super aus. Das tolle ist, man sieht auch gleich welche Fehler man als Anfänger macht, weil die gedult fehlt.

Veröffentlicht von : Jessica S.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 21.08.2017
Veröffentlicht am : 21.08.2017
 

Hey,

ich empfehle dir es langsam anzugehen. Du bist sportlich, allerdings werden beim Yoga oder schwimmen andere Muskeln benötigt, als beim Laufen. Deshalb nicht verzweifeln: Aller Anfang ist schwer ;)

 Zunächst solltest du ein Tempo finden, bei dem du über eine längere Strecke durchhältst. AM besten du fängst mit 20 Minuten an und versuchst deine Runde immer ein bisschen zu erweitern. Dabei solltest du ein angenehmes Lauftempo durchgehend beibehalten, denn Intervalle in denen du schneller bist oder allgemein ungleichmäiges Laufen sind anstrengend. Versuche also gleichmäig zu laufen und locker.

Mit der Zeit kannst du dann variieren: entweder du steigerst dein Tempo immer ein bisschen intervallartig oder du vergrößerst deine Runde für mehr Ausdauer. 

Ich würde auch nicht öfter als 3 mal die Woche joggen gehen und falls dein Körper dir sagt, das Tempo ist zuviel, dann schalte gerne auch nochmal ein paar Trainigseinheiten den Gang runter :) 

Veröffentlicht von : Lilaleyla
Beiträge: 10
Angemeldet am : 19.08.2017
Veröffentlicht am : 19.08.2017
 

Hi Lisa,

Das klingt doch schon mal gut, wenn du dich langsam steigerst (zuerst bist du 5min gelaufen, dann 15min), dein Körper kann ja gar nicht von 0 auf 100 kommen, hab ein bisschen Geduld :). Da du ansonsten sportlich bist, wirst du dich schneller daran gewöhnen zu laufen als wie jemand, der sonst keinen Sport betreibt. Ich liebe es zu laufen (laufe immer so 40min) und kann dir auch nur raten, es nicht zu schnell anzugehen. Es heißt, dass man gerade so schnell laufen soll, dass man sich noch mit jemandem unterhalten könnte. Und als Formel, dass ich nicht zu schnell laufe, atme ich bei drei Schritten ein und den nächsten drei Schritten wieder aus und so weiter. Ich gehe auch nicht jeden Tag laufen, sondern eher jeden zweiten Tag, sonst habe ich manchmal das Gefühl, schnell „ausgebrannt“ zu sein bzw. bekomme Muskelschmerzen in den Beinen. Viel Spaß! =)

Veröffentlicht von : TanjaS.
Beiträge: 4
Angemeldet am : 02.07.2017
Veröffentlicht am : 02.07.2017
 

Mach dir keine Gedanken, deine steigerung jeweils um 5 min ist doch nicht schlecht.

Versuche doch jetzt erstmal deine 15 min für mind 5-7 Lauftage beizubehalden dann steigerset du dich weiter.

 

Gruss.

Veröffentlicht von : Lisa N.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 01.07.2017
Veröffentlicht am : 02.07.2017
 

Hallo bluesisk,

also du hast vollkommen recht....dann sollte ich ein niedriges Tempo wählen. Daran habe ich gar nicht gedacht. Aber ich als Anfänger wusste ich halt nicht, was das Problem war. Danke für deinen Beitrag.

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 154
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 01.07.2017
 

Hallo Lisa,

 

ganz vorne weg: vergiss die Freude, die das Laufen machen kann und soll, nicht. 

 

Ich gehe davon aus, dass du als Anfängerin "gerannt" bist, statt gemütlich etwas schneller zu gehen. Den Fehler machen sehr viele. Sie rennen los ohne zu spüren, dass sie sich bewegen. Begreife das Laufen zu Beginn als ein etwas schnelleres Gehen und mach dir dabei keinen Stress. Laufen ist nicht Rennen, laufen ist freudvolle Bewegung, die Spaß machen kann. Daraus folgt alles und du brauchst keine Anleitung mehr dazu. Dein Körper kennt die Antwort.

 

Viele Grüße

bluesisk

Veröffentlicht von : Lisa N.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 01.07.2017
Veröffentlicht am : 01.07.2017
 

Hallo,

liebes Forum. Ich brauche Hilfe. Ich bin eine Frau, die sich viel bewegt...ich mache Kraftübungen zu Hause, mache Yoga und gehe oft schwimmen. Dann habe ich mir gedacht ... jetzt muss ich laufen gehen. Das war aber ein Horror. Zum ersten Mal habe ich 5 Minuten geschafft, zum zweiten Mal....15 Minuten. Ich ernähre mich gesund, esse viel Obst und Gemüse und trinke täglich 3L Wasser. Wie oft soll ich denn laufen gehen, damit ich mehr schaffe? Oder wie soll ich das Ganze anfangen? Ich bin ratlos :(

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen