Laufen in der Komfortzone

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Laufen in der Komfortzone

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Christoph
Beiträge: 8
Angemeldet am: 05.12.2014
Veröffentlicht am: 22.05.2015

Ja Hallo,

wo ist das Problem? Sei froh, dass  Du überhaupt laufen kannst. Schnelligkeit ist doch erstmal vóllkommen egal.

Ich musste über den Winter fast 6 Monate wegen einer Achillodynie aussetzten. Dank einer guten Laufbetreuung fange ich jetzt wieder fast von vorne an.

Ich freue mich wie ein Schneekönig, dass ich überhaupt wieder Laufen kann.

Also...freu Dich und weiter viel Erfolg. Die Leistung kommt zurück...

 

Gruss

Christoph

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina M.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 18.03.2010
Veröffentlicht am: 16.04.2015

Nachdem ich den Winter über wenigstens jeden zweiten Morgen joggen war, weil meine Ferse nach wie vor Beschwerden macht, musste ich jetzt mit Entsetzen feststellen, dass ich regelrecht schleiche. Eine gemeinsame Runde mit meinem Mann brachte es so richtig ans Tageslicht - er musste fast schon auf mich warten, obwohl wir früher ungefähr gleich schnell unterwegs waren und er so lange gar nicht trainiert hat.

Offenbar habe ich auch nicht trainiert, sonder bin nur von der "Komfortzone Bett" ind die "Komfortzone gemütlicher Waldlauf" gewechselt!

Nachdenkliche Grüße an all die anderen (stillen) Läufer im Forum,

Martina.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen