Laufen in Schwangerschaft - Wassereinlagerungen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Laufen in Schwangerschaft - Wassereinlagerungen

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 17.05.2013

Hallo Nina, Gestern hab ich den Gyn direkt gefragt: wie lange darf ich laufen? Bis zur Geburt, wenn es Ihnen gut dabei geht, war die Antwort. Ich frage jetzt niemanden mehr, sondern verlasse mich endlich auf mein Körpergefühl! Ich werde nicht bis zur Geburt laufen, aber bis mich zu geringes Tempo zum Marschieren zwingt! Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nina v.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 16.09.2012
Veröffentlicht am: 06.05.2013

Vielen Dank für eure Rückinfos! Leider laufe ich noch nicht so lange, erst seit Dezember mit dem Buggy und Sohnemann davor. Und das dann auch nur ein kleines Stück, da die Kondition noch nicht so gut war. Denke mal, dass ich lieber Radfahren werde. Dies wird zumindest von meiner Hebamme empfohlen, frage jedoch demnächst noch mal meinen Frauenarzt. Mein Gesamteiweiß habe ich noch nicht messen lassen, werde dies aber mal in Erfahrung bringen. Euch eine schöne sonnige Woche und bis bald. Gruß Nina.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid B.
Beiträge: 48
Angemeldet am: 04.11.2012
Veröffentlicht am: 03.05.2013

Hallo Nina, herzlichen Glückwünsch zur Schwangerschaft. Schau mal in den News unter Brad Pitt. Da steht was zu den Wassereinlagerungen. Zu den Mikroerschütterungen kann ich Dir leider nichts sagen. Hab ich auch noch nichts von gehört. Ich denke aber,dass ich weiterlaufen würde. Hat denn Dein Frauenarzt eine Meinung dazu? Viele Grüße Astrid

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dr.Christiane S.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 06.02.2012
Veröffentlicht am: 03.05.2013

Hallo Nina, könnten deine Wassereinlagerungen Eiweißmangelödeme sein?Laß mal deinen Gesamteiweißwert messen,denn das ist kein Spaß. Liebe Grüße und alles Gute für dich und das Kleine.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 02.05.2013

Hallo Nina, auch ich weiß es nicht. Also muss der gesunde Menschenverstand herhalten. Der Fötus ist gut in Wasser eingelagert. Wasserpolsterungen dämpfen sehr gut, wie wir von Wasserbetten her wissen. Der Aufprall des Fusses auf dem Boden wird bereits so abgefedert, dass wir in unserem eigenen Gehirn nichts mehr spüren. Allenfalls die Brille wackelt ein wenig. Bei soviel Polsterung sind Microerschütterungen (was ist das überhaupt) für mich nicht denkbar. Der Fötus bemerkt m.E. allenfalls ein sanftes, beruhigendes Wiegen. Also, Nina, tu was dir taugt, aber leg dich nicht hin. Und zu den Wassereinlagerungen? Scheissegal.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefanie P.
Beiträge: 221
Angemeldet am: 04.03.2010
Veröffentlicht am: 01.05.2013

Liebe Nina, Ich bin jetzt fast bei der Halbzeit angelangt und laufe munter weiter. Bisher gibt es keinen Grund zum Stehenbleiben. Im Gegenteil, hat mir das Laufen gegen die Übelkeit in den ersten Wochen geholfen, und sicher gegen so manches, von dem ich komplett verschont bleibe, wie z.B. Wassereinlagerungen.  Läufst Du schon lange? Das scheint das einzig wichtige zu sein, dass Du nicht jetzt gerade damit anfängst. In meiner ersten Schwangerschaft bin ich bestimmt bis zur 25. SSW gelaufen und dann auf Aquajogging umgestiegen. In welcher Woche bist Du denn? Und v.a.: läufst Du schon länger? Viel Spaß beim Weiterlaufen mit Mamabauch! LG Stefanie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nina v.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 16.09.2012
Veröffentlicht am: 27.04.2013

Hallo ihr Lieben, meine Hebamme hat mir in der ersten Zeit der Frühschwangerschaft vom Laufen abgeraten, da es zu Mikroerschütterungen kommt, die in dieser Phase nicht gut für das Ungeborene sind. Wie sind eure Erfahrungen, wann seid ihr gelaufen und wann habt ihr wieder aufgehört? Und hat euch das Laufen evt. von Wassereinlagerungen in den Beinen befreit. LG Nina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen