laufen mit 125 kg

  Sie haben  Lesezeichen
Thema laufen mit 125 kg

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 12.04.2011

Matthias, suchst Du einen Ausdauersport? Warum schwingst Du Dich nicht auf Radl, schwimmst oder springst aufs Trampolin? Alles gelenkschonend und man kommt trotzdem ins Schnaufen. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 11.04.2011

Wow Thomas, sollen wir jetzt alle glauben zu viel Muskelmasse sei schädlich? NUR im Muskel wird Fett verbrannt NUR im Muskel tobt das Leben NUR der Muskel lässt Dich im Alltag fliegen. Und man muss durch Kraftsport nicht zwangsläufig Muskelmasse zugewinnen (oder machst Du RHT?), es gibt auch Kraftausdauer, wobei sich die Mitochondrien schon vermehren. Muskeln sind unser wertvollstes Kapital. Hau rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thomas R.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 23.07.2010
Veröffentlicht am: 06.04.2011

Hallo Matthias, als ich vor ca. 12 Jahren wieder mit dem Laufen anfing, wog ich 128 kg. Ich bin kurz gelaufen, dann gegangen. Habe mir das Vorderfußlaufen angelernt. Probleme hatte ich keine. Knieschmerzen nur wenn ich länger nicht gelaufen bin. Jetzt wiege ich immer noch 103 kg, muß noch 20 kg abnehmen. Ich habe aber noch ein paar Bluttwert-Mängel, esse seit 3 Jahren keine KH. Doc sagt es dauert bei mir. Zu viel Masse kann aber auch von zuviel Muskeln kommen. Es gibt wohl Diabetiker deren Bauspeicheldrüse mit der Masse des Körpers durch zuviel Muskeln nicht mehr zurechtkommt. Auch ein Grund für einen BMI zwischen 20-24. Ich mache absichtlich kein Kraftsport, um nicht mehr Muskeln zu bekommen. Viele Grüße Thomas

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 07.03.2011

Hi Matthias, Laufen macht kaum Sinn für Dich. Deine Sehnen und Gelenke werden Dir einen Strich durch die Rechnung machen, wenn Du nicht gaaaaaaanz langsam beginnst und Dich nicht nur gaaaanz langsam steigerst. Hau rein, aber lieber in die Gewichte. Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 07.03.2011

laufen ist Entspannung und Training und sicher ein prima Ausgleich zu deinem Krafttraining ! also Pulsuhr um und ab in die Laufschuhe ;-)), hör auf deinen Körper und es kann nichts schiefgehen liebe Grüße Heike,

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Matthias S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 05.03.2011
Veröffentlicht am: 05.03.2011

habe mir gerade mal ihr buch zugelegt. möchte mit dem laufen anfangen. betreibe bodybuilding. bin 1,90 m gross und wiege 127 kg ( mit einem trotzdem recht geringen körperfettanteil ). wenn man von der bmi berechnung in ihrem buch ausgeht gelte ich ja als deutlich übergewichtig und sollte erst abnehmen bevor ich mit dem laufen anfange. das ist allerdings nicht mein ziel. würden sie sagen das es für mich unbedenklich wäre mit diesem gewicht zu laufen ? im gegensatz zu "normalen übergewichtigen" handelt es sich ja bei mir nicht um fett sonern um trainierte muskulatur.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen