Laufen mit Erkältung?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Laufen mit Erkältung?

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Julius Bernhard S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 19.03.2002
Veröffentlicht am: 19.03.2002

Grüss Dich Jochen! Ich schliesse mich Helmut an. Ich laufe seit fast 2 Jahren, gemeinsam mit einer Umstellung meiner Ernährung und der Einnahme von Vitaminen hat das nach 3-4 Monaten meine Gesundheit revolutioniert! Seitdem hatte ich eine ganze Erkältung, und die war selbstgemacht. Ich habe im Jänner einfach zu leicht bekleidet 2 x hintereinander mein Lauftraining absolviert, und da hat mich der eiskalte Wind erwischt. Dann hab ich voll die Krise bekommen, weil ich nicht laufen konnte vor lauter Schnupfen! Hab gleich Literatur gewälzt, und die Meinungen sind eindeutig. Lieber zurückschalten und gesund werden, sonst wirds nur schlimmer, und man verschleppt die Krankheit. Auch Sauna ist nicht gut in dieser Zeit. Nach 2-3 Tagen habe ich aber Spaziergänge gemacht, weil ichs nicht ausgehalten habe. Und nach insges. einer Woche wieder ganz langsam zu laufen begonnen. Mein Tipp: Stündlich Vitamin C tanken, unterstützt die Selbstheilung. Es gibt auch Studien, wonach die erhöhte Gabe von Zink die Intensität und Dauer einer Influenza wesentlich mindert. Ein gutes Multivitaminpräparat, beim ersten Anzeichen von Symptomen in kräftig erhöhter Dosis, das wars. Von Medikamenten halte ich gar nichts in dieser Zeit. Übrigens: es gibt ein Phänomen namens open gate syndrom. Ausdauersportler wissen, was ich meine: Nach einer anstrengenden Ausdauerleistung hat der stärkste Sportler offene Türen für eine Erkältung, weil der Körper so geschwächt ist. Immerhin ist das ja der Trainingsreiz, der zur Superkompensation führt. Aber gerade dann aufpassen: Wenn man verschwitzt und innerlich total warm ist, besonders auf kalten Wind usw. achten. Da kommt die Erkältung schneller, als man schauen kann. Wünsch Dir noch viel Freude beim Laufen! Ciao JBS

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: forever young T.
Beiträge: 36
Angemeldet am: 31.12.2001
Veröffentlicht am: 08.03.2002

Bei laufender Nase kannst Du laufen, aber bitte piano! Allerdings sind Fieber oder starke Halsschmerzen eindeutig ein Zeichen dafür, dass der Körper Ruhe braucht. Aber auch lange Spaziergänge können den Gesundungsprozess verkürzen. Gute Besserung

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Helmut P.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 04.02.2002
Veröffentlicht am: 21.02.2002

Hi, Jochen, ist so eine Sache mit der Erkältung, hatt ich auch grad und pausierte.Ist besser,meiner Meinung nach,zumindestet bis das Ärgste vorbei ist. Vorige Woche Montag krank,Freitag bin ich dann zum Doc gelaufen, hab zwar irr geschwitzt, aber die Bewegung gebraucht.Gib Dir Zeit, auch wenns schwer fällt.Liebe Grüsse aus Österreich Helmut PS: Kannst alles wieder aufholen!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jochen G.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 19.02.2002
Veröffentlicht am: 19.02.2002

Hallo Läufer, ich habe seit 2 Wochen mit dem Laufen begonnen (4xWoche, 30-40 Min.). Nun hat mich eine mittlere Erkältung erwischt und ich frage mich, ober es ratsam ist, weiterzulaufen, obwohl diese noch nicht ganz ausgestanden ist. Hat jemand damit erfahrungen gemacht? Danke für Eure Tipps.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen