Laufen...Morgens???

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Leo P.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 13.06.2002
Veröffentlicht am: 13.06.2002
 

Der erste Monat war hart. Jetzt tut es nur noch gut!!! Laufen von 6:00 - 6:45 Uhr... da ist die Welt noch in Ordnung

Veröffentlicht von: Annemarie B.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 03.06.2002
Veröffentlicht am: 10.06.2002
 

Hallo Zusammen! Nach Rechnung meines optimalen Laufpulses habe ich mit einem Ruhepulsvon 72; Alter 45 Jhr, und 59 Kilo eine Wert von 122,3. Ichfühle mich beim laufen aber noch mit Puls 138 -142 Sauwohl. Nach Schrunz, soll man so laufen das man sich ein bischen anstrengt aber trotzdem noch locker ist und sich wohl fühlt. Ich könnte noch schneller laufer ist auch noch mit 145 ok, komme längst noch nicht außer Atem. Wie verhalte ich mich richtig. Soll ich weiter nach meinem Gefühl laufen , oder eine Laktasemessung machen lassen. Vielleicht verbrenne ich ja nach 140 kein Fett mehr, darüber bin ich mir eben unsicher. Wer von euch hat mir darüber einen Rat. Vielen Dank und freundliche Grüße Annal

Veröffentlicht von: Anka W.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 05.05.2002
Veröffentlicht am: 09.06.2002
 

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Tageszeit nicht ganz so wichtig - Hauptsache nüchtern - auf leeren Magen - trinken vorher wäre nicht schlecht.

Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 04.06.2002
 

ich glaube, es ist besser morgens mit nüchternem magen zu laufen. aber sicherlich ist nachmittags besser als gar nicht.

Veröffentlicht von: Svenja K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 29.03.2002
Veröffentlicht am: 03.06.2002
 

Hallo, ich schaffe es leider nicht, morgens zu laufen. Ich stehe eh schon um 5:00 Uhr auf und noch früher ist einfach nicht drin. Ist der Effekt der selbe, wenn ich nachmittags laufe? Gruß Svenja

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen