Laufschuhe

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Laufschuhe

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michael S.
Beiträge: 78
Angemeldet am: 18.11.2008
Veröffentlicht am: 28.11.2008

Hallo, Reinhard, nein, ich bin kein Orthopäde, aber ich laufe seit mehr als dreißig Jahren, einer meiner drei Berufe nennt sich Physitherapeut und schließlich habe ich mich wirklich intensiv mit der Problematik auseinandergesetzt, als ich mal eine Zeitlang in einem Laufsportgeschäft gearbeitet habe. Michael

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 24.11.2008

Hallo Michael, woher weisst du das alles. Bist du Orthopäde?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael S.
Beiträge: 78
Angemeldet am: 18.11.2008
Veröffentlicht am: 21.11.2008

Ich würde mich an Deiner Stelle auch noch nicht auf eine bestimmte Marke festlegen, so wie es Reinhard empfiehlt. Mit 90 Kilo bringst Du recht viel Gewicht mit, das stellt große Anforderungen an Füße und Beine, die Dich tragen. Ich würde aus dem Bauch und meiner Erfahrung heraus sagen, dass Du ziemlich stabile, stützende Laufschuhe brauchst. Am besten ist es aber, Du gehst in ein Fachgeschäft für Laufsport und/oder erst einmal zu einem Orthopäden, der dem Laufsport aufgeschlossen gegenübersteht. Du musst feststellen, was Du für Füße hast, wie gesund sie sind und ob sie vom so genannten Normalfuß in irgend eine Richtung, also hin zur Überpronation oder Unterpronation/Supination abweichen. Frauen haben oft X-Beine, wenigstens tendenziell, was in aller Regel Überpronation unterstützt. Dann bräuchtest Du Schuhe, die dein Länsgewölbe stützen und insgesamt gut führen. Aber von ferne ist das immer schlecht oder überhaupt nicht zu beurteilen. Gute Sportärzte, Orthopäden, Fachgeschäfte und so weiter (Orthopädie-Schuhmacher, zum Beispiel) findet man sicher fast überall, auch wenn man ein wenig suchen muss. Dort erhälst Du sicher den Rat, den Du brauchst, um Deinen Laufschuh zu finden.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra P.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 17.08.2008
Veröffentlicht am: 16.10.2008

Hallo Reinhard, da hast du Recht. Ich sollte mich nicht auf eine Marke festlegen, sondern einfach mal "probieren" gehen. Sie werden auf alle Fälle besser sein als die jetzigen :-))) Danke für deine schnelle Antwort.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kai Uwe S.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 02.09.2008
Veröffentlicht am: 15.10.2008

Hallo Petra, ich stimme Reinhard in soweit zu, dass es nicht die Marke oder der Preis ist, der einen guten Schuh macht. Man muss sich in den Latschen, in denen man längere Strecken unterwegs ist als mit allen anderen Schuhen zusammen, einfach wohlfühlen. Wegen der Reibung kann man mit unterschiedlichen Socken große Unterschiede spüren. Es gibt da auch welche mit einem doppelten Materialaufbau, bei denen die Scheuerstelle dann von der Haut in die Zwischenschicht verlagert wird. Zumindest in der Theorie. Erfahrungsberichte habe ich leider keine. Beratung halte ich für sehr wichtig, weil das Angebot ist riesig und die Schuhe sollten auf den Fuß und die Fußstellung zumindest vorabgestimmt sein. Die endgültige Entscheidung kann dir dann keiner abnehmen. Dann muss es wirklich der sein, der dir am besten passt. Selbst auf die Gefahr hin, dass er farblich zum neuen Top nicht passt. (Sorry, ich habe 3 Töchter!) Das Körpergewicht ist ausschlaggebend für die Konstruktion des Schuhes, da sonst die Dämpfung nicht richtig funktioniert. Daher ist es vielleicht praktisch, wenn du dich zuerst nach einem Walking-Schuh umschaust. Die sind anderst aufgebaut als die Laufschuhe, rollen besser ab. Den Nike Free würde ich dann eher nur für zu Hause tragen, immer wieder mal ein paar Stunden. Für längere Zeit oder höhere Belastung ist deine Fußmuskulatur vermutlich noch nicht ausreichend trainiert, das tut nur weh.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 13.10.2008

Hallo Petra, leider kann man wieder einmal nicht pauschal sagen, der ist der beste. Ich z.B. habe mir einen sündteueren Schuh gekauft. Leider hat der mit der Socke eine solche Verbindung hergestellt, dass die Socke ständig an meinem Fuss gewetzt hat. Folge: Blasen. Natürlich habe ich noch nicht dieee Erfahrung, es waren ja nur meine 5. Laufschuhe, aber ich glaube: Probier welche an und kauf die, die dir am besten taugen (nicht zu eng). Unabhängig von irgendwelchen Marken oder Preisen. Und unabhängig von irgendwelchen Beratungen (die wissen auch nicht mehr als du). Alle Schuhe sind heutzutage irgendwie gut (sonst könnte man sie ja gar nicht mehr verkaufen). Von der Klasse, in der man beim Laufen irgendwelche Unterschiede merkt sind wir beide noch weit entfernt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Petra P.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 17.08.2008
Veröffentlicht am: 13.10.2008

Hallo liebe Sportler, ich habe mich entschlossen mir zu Weihnachten mal richtig gute Laufschuhe zu kaufen. Ich bin aber noch kein Jogger, sondern nur ein "flotter Spaziergänger". Ich spaziere gerne so zwischen 5 und 10 km. Dies ist aber mit Billigschuhen eine echte Tortour mit roten, schmerzenden Fußsohlen und vielen Blasen. Da bleibt der Spaßfaktor auf der Strecke :-((((( Ich wollte mir vielleicht Nike Free 3,0 oder 5,0 oder 7,0 kaufen. Kann mir einer von euch einen Rat geben? Würde mich sehr freuen. Ich möchte später auch mal mit joggen anfangen, wenn mein Gewicht unter 90 kg liegt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen