Liegestützen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Liegestützen

18 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 13.02.2012

Hallo Uli; wie an anderer Stelle schon gepostet, folgende Rückmeldung: Ich habe meinen Workout leider bei 3x 28 Liegestüzen einstellen müssen, weil ich massivste Probleme in den Schultern bekam (heftige Schmerzen...) Habe auch das Hanteltraining etwas umstellen müssen und alle " Über-Kopf-Übungen" reduzieren müssen; aber im Sommer gehe ich es wieder an nd werde die neuen Tipps gerne umsetzen. Da ich aber Alleine trainiere (wegen sehr ausgefallener individuell wechselnder Trainigszeiten), wird es eher nix mit einem Sparring-Partner werden Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulli Z.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 22.01.2012
Veröffentlicht am: 22.01.2012

Hey Manfred! Such Dir einfach mal nen Trainingspartner - und dann macht ihr die Liegestützen "gegeneinander"... wetten, dass es sofort klappt?? LG Ulli

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 05.12.2011

Hallo Manfred, sauber weiter so. Ich hatte übrigens noch einen längeren Beitrag über hardcore-Training für weitere Fortschritte und über einen mentalen Aspekt des Krafttraining geschrieben. Der Admin hat den gelöscht, ohne zu kommentieren warum! @Admin: warum? Sorry!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia K.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 06.03.2011
Veröffentlicht am: 02.12.2011

....... ich würde noch unbedingt den Handstand trainieren............. Lach nicht, aber schau dir mal die Muskelgruppen an die da trainiert werden. Übe ihn erst an der Wand und dann im freien Stand, aber vielleicht kannst du ihn ja schon...... Er hilft auch evtl. Dysbalancen auszugleichen. Im Yoga ist er eine Asana und Fortgeschrittene halten Asanas durchaus 6 Minuten oder 10, oder.......... Ich hab es gerade meinem Sohn gezeigt der auch dabei ist unendlich viele Liegestütze zu machen. Er ist jetzt begeistert im Handstand-Liegestützen- Training. Ich mach natürlich auch den Handstand aber allerdings keine 100 Liegestützen. Viel Spaß Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 01.12.2011

hi manfred das programm hatte ich auch angefangen um festzustellen, dass ich im level runter musste anstatt hoch...ich weiss nicht was mit meinen muskeln los ist...frust...früher als junger habe ich locker 50 im gleichen tempo gemacht am stück....heute kriege ich ab 10 probleme...grausam...naja...habe ev. zu früh aufgesteckt...weil auch das laufen nicht geht im moment bin ich in sachen bewegung völlig demotiviert.....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 01.12.2011

Gratuliere Manfred, meine Anerkennung hast Du schon mal. Maid Marian und die Ritter vom hl. Gral

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 01.12.2011

Erstes Update :-) so; dann wollen wir mal den angestauben Thread aus der Versenkung hochholen.... und euch Schluffies und Couch-Potatoes mal wachrütteln; dank RHT-Rainer`s wohlwollender Worte habe ich mir ein Liegestützentrainingsplan im Netzt rausgesucht; "Wie mache ich 100 Liegestützen" (auch ohne 100 Million € im Rücken, wie Bohlen-Sack :-) ) und das hier und dort Gelesene systhematisch umgesetzt. Heute waren es immerhin 4 Sätze a 20 Liegestützen mit 90 Sekunden Pause zwischen den einzelnen Sätzen!!( nicht zwischen den einzelnen Liegestützen *grins*!!) Danach spürt Mann dann genau, welche Muskeln da beteiligt waren... . Übermorgen sind es 4 Sätze a 23 mit 120 Sekunden Pause; Nächste Woche geht es weiter, oder ich wiederhole diese Woche hier nochmals zur "Festigung"... je nachdem wiegut es Übermorgen klappt. In Erwartung einer zumindest minimalen Anerkennung vom Master Rainer, dem Yedi-Ritter von der Guten Seite der Macht!! Oberarm-und Brust-Muskel-verkaterte Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 25.10.2011

Gewinnen ohne Schmerzen ist gut.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 24.10.2011

Hallo Manfred, 15 am Stück also ein Satz bestehend aus 15 Einzelwiederholungen ist gemeint. Das Grundprinzip, aus dem Du Dir selbst ein Programm zusammenbasteln kannst heißt: Aus ca. 60%-80% der maximal möglichen WH-Zahl mehrere Sätze (5 ist ein guter Tipp) mit möglichst wenig Pausen dazwischen zu machen. Wenn Du das intus hast, dann veränderst Du entweder die WH-Zahl oder verkürzt die Pausenlänge. Du trainierst ja auch nicht immer im Marathontempo und dann gleich die gesamte Marathonstrecke. Du teilst es in Untereinheiten verschiedener Länge und Intensität auf. Das Resultat ist eine verbesserte Leistungsfähigkeit beim Marathon, ohne diesen je selbst im vollen Umfang trainiert zu haben. Denke nicht nur eindimensional, sondern verändere die WH-Zahl, die Pausenlänge, die Ausführungsschnelligkeit. Das Endergebnis wird eine verbesserte Leistungsfähigkeit für die maximal mögliche Leistung sein. Und jetzt hau aber sowas von rein!!!!! Rainer Und nochwas: no pain, no gain

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 23.10.2011

Hallo Rainer; ... so ganz habe ich deine Empfehlungen noch nicht verstanden; Bislang mache ich 25 Liegestützen hintereinander als "einen Satz" immer hoch und runter, ohne Ablegen... du verstehst was ich meine? dann mache ich etwa 30 Minuten danach nochmals 25 Stück hintereinander... das wird aber schon sehr schwer... . Nun soll ich, wenn ich dich richtig verstanden habe, 15 mal 1 Liegestütze machen; ablegen, 1 Minute warten, wieder eine Machen, ablegen, 1 Mnute warten, wieder eine machen...... etc., und das dann 5mal im Ganzen; also 5x15 Stück und 5x 1 Minuten Pause zwischen den 15? Soviel Pause brauche ich zwischen 2 Liegestützen aber garnicht.... und zwischen den Sätzen(von 15 Stück hintereinander) bräuchte ich eigentlich mehr Pause!! Oder soll ich die 15 hintereinander machen, ohne Ablegen; dann 1 Minute Pause; dann 15 hintereinander; dann 1 Minzue Pause,...und das dann 5 mal? Das wäre heftig....... Um im Training zu bleiben, mache ich die 2x25 jetzt gesondert an den Ruhetagen vom Zirkeltraining, bis ich eine Antwort von dir habe...... Komm Rainer, -- Bohlensack läßt auch nicht locker.... :-) Doris,..nein, nach dem Laufen mache ich meine Dehnübungen und geh duschen.... Ic könnte es aber mal versuchen morgens nach dem Laufen...bin dann aber eigentlich auch erstmal reif für die Dusche... ;-) :-) Liegendstützende Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Dieter bohlen macht 120 pro tag, sachte er letzthin... naja mit 100 mio. im rücken schwebt es sich halt leichter ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 19.10.2011

Hi Manfred, um Dich richtig zu steigern, mache Liegestützentraining separat und bitte steinigt mich jetzt nicht: esse vorher (30 min) ein paar schnelle KH. Die verbrennst du ja gleich wieder. Zitat Peter Greif: ein heißer Ofen verbrennt auch einen BigMac. Dannach reichlich Eiweiß und BCAAs Hau rein - Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 18.10.2011

Hallo Freunde; erst mal DANKE für die vielen ANtworten; An NEM etc. kann es nicht liegen; bin stunzgemessen bestens versorgt... Ich mache die Liegenstüzen als eine Teilübung beim Zirkeltraining; den Zirkle wiederhole ich 2 mal.... dauert insgedsammt dann 1 Stunde. Zwischen 2 Liegestütz-Durchgängen liegen also etwa 30 Minuten; Frae an Rainer; Soll ich das ganze Zirkeltraining weitermachen, nur die Liegestützen weglassen, du die dann an den "Ruhetagen" zwischen 2 Zirkeltrainings legen? Das würde m.E. am Meisten snn machen, oder? Rainer, jetzt schaffe ich 25 und nach 30 Minuten nochmals 25; ich denke ich muß denn mit etwas weniger Pensum anfangen, wenn ich dies im Abbstand von 1 Minute 5 mal hinereinander machen sollte. Habe mir übrigens gleich zu Anfang exta Griffe besorgt -- wirklich sinnvoll, um Gelenksproblemen vorzubeugen.... . Rainer , sag an; ich werde es umsetzen und berichten--ehrenwort!! Wäre doch gelacht, wenn ich zumindest Dieter Bohlen`s Pensum nicht knacken könnte; der macht täglich nach dem Laufen 50 Stück, der Schlager-SACK ;-) :-) :-) :-) vlt. sollte ich anfangen dabei zu singen..... :-) Lalalalala......... Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 18.10.2011

ich schaffe auch nur 25 Liegestütze. Aber ich bin zufrieden. Mir geht es gut. Wozu sollte ich mehr schaffen? Was habe ich davon wenn ich 50 oder 100 schaffe?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 18.10.2011

ich habe ähnliche probleme. aber ich versuche auch noch nicht so lange. wo ich jung war habe ich in kürzester zeit 50 am stück machen können und bin dann dort hängen geblieben, alles versucht, kam nie weiter und hatte dann mal aufgegeben. und nun habe ich nach jahrzehnten wieder angefangen. ich bleibe bei 15 schon stehen. ein schwächling sondergleichen. keine ahnung wieso. ich versuche weiter. im moment versuche ich 2 tage pause zu machen. dann aber immer bis an die grenze und wieder 2 tage pause. hilft noch nicht. ev. auch mal zink weglassen oder mal kupfer messen .....ich weiss nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 17.10.2011

Hallo Manfred, gehe nicht bis an die Grenzen, sondern reduziere die WH. Mach 15 Stück mit einer Minute Pause dazwischen, und wiederhole das Ganze 5 mal. Zwei Tage Pause, dann mache 18 Stück mit 40 Sek Pause dazwischen und wiederhole 4 Mal. Zwei Tage Pause, dann mache 15 Stück mit 40 Sek Pause dazwischen, das Ganze 5 mal. Dann Mache 18 Stück mit 30 Sek Pause dazwischen und wiederhole 4 Mal. 3-4 Tage Pause. Dann dasselbe mit 18 und 20 Wiederholungen im selben Pausenryhtmus. Anschließend 4 Tage Pause. Dann schaffst Du, das wette ich, 30 Stück. So hab ich es mit Kniebeugen und Bankdrücken geschafft mich kontinuierlich zu steigern. Bei Liegestützen bin ich nun bei 75! Kommt aus dem Gewichthebertraining. Das Prinzip lautet eine bestimmte Anzahl von WH in einem kurzen Zeitraum zu schaffen. Wie man es splittet ist egal, nur der Gesamtzeitraum, also die Addition von Pausen und Trainingsphasen muss gleich bleiben. Mit Gewicht ist Blödsinn, eher die Füsse auf erhöhten Gegenstand (Stuhl, Box) stellen. Hau rein - Rainer PS. bitte melde Dich in 3-4 Wochen wieder

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jörg W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 23.05.2011
Veröffentlicht am: 17.10.2011

Wieviel Sätze machst du denn? Ich habe gute Erfahrungen mit 2 Sätzen und einer Pause von ca. 1 Minute gemacht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 17.10.2011

Hallo Freunde; ich komme mit meinem Liegestützenpensum einfach nicht weiter; seit Wochen stagniere ich bei 25 Stück hintereinander; danach geht absolut nix mehr..... . Ich mache diese nicht isoliert, sondern als eine zusätzliche Übung zum Zirkeltraining, bei dem auch Hantelübungen dabei sind. Anfangs dachte ich, es sei ein Übertraining und deshalb habe ich alle Übungen , die die gleichen Muskelgruppen beanspruchen, mal vorrübergehend weggelassen..... aber Pustekuchen; ich komme nicht über 25 .... Im Netz gibt es Übungspläne, wie man 100 Stück schafft;habe ich ausprobiert; wenn ich an die 25 kam, war schluss---egal was ich probiert habe.... . Jemand eine Idee? Ein Trainer hat mir empfohlen, weniger zu machen, aber dafür die Schultern mit Bleigewichten( Hantelscheiben) zu beschweren.... aber das ist schon aufwendig(---mache die Übungen ja immer alleine---wenn die Scheiben mal runterrutschen tec...) Ich variiere schon bei der Auflage-Breite ( mal schmäler, mal breiter abstützen am Boden.... Wenn`s so weitergeht, reduziere ich bald auf Frauen-Liegestützen---knieend..;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

18 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen