Lipödem

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Lipödem

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 02.07.2012

Hallo Erwin, mir ist noch etwas eingefallen, gibt es SChilddrüsenprobleme ? Die SD ist sehr von Nährstoffen abhängig.Ein Jodmangel sollte ausgeschlossen sein.... LG Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 02.07.2012

Hallo Erwin, ich würde ebenfalls denken ,das Eiweissmangel zu solchen Problemen führt. Das muss nicht heißen, das man zu wenig Eiweiss isst, es muss aber auch verstoffwechselt werden können ....und da hapert es vermutlich ? Dazu braucht man diverse Nährstoffe, oft fehlen diese. Es müssen nicht die "Reithosen" bei Frauen sein, auch Männer haben solche Probleme....eben meist am Bauch und am Körper. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie eine ERnährungsumstellung da helfen kann. Man muss heraus finden, was der Körper nicht verträgt. Denn bei allergischen REaktionen wird Wasser eingelagert und durch veränderte Verdauungsabläufe oft viel zu viele schädliche Fette gebildet. Dazu kommt ein permanent erhöhter Cortisolspiegel ( solange die Nebennieren noch gut funktionieren ) so das alles was an Energie in den Körper kommt gebunkert wird. Also , ich würde prüfen , ob Unverträglichkeiten ( Milch , Getreide, Zuckerstoffe ...z.B.)oder Allergien vorliegen.Laktoseintoleranz, KH Unverträglichkeiten , Histaminintoleranz sind Stichworte. Cortisol überprüfen, Sexualhormone überprüfen....der Doktor ist bestimmt ein guter Ansprechpartner. LG Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Erwin S.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 26.08.2011
Veröffentlicht am: 29.06.2012

Danke Ralf, für die schnelle Antwort. Bringt uns aber nicht wirklich weiter... Lipödem ist eine verbreitete Krankheit, zu der eigentlich mehr Erfahrung da sein müsste. Vermutlich gibt es dazu keine wirklichen Erfolgs-Geschichten. Uns würde aber auch helfen, wenn Betroffene von Mißerfolgen berichten! L.G. Erwin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 26.06.2012

Ich habe Herrn Dr. Strunz mal danach gefragt, weil eine Freundin von mir Lipödem diagnostiziert bekam. Dr. Strunz hat empfohlen, mehr Eiweiss zu essen. Der Schulmediziner hat meiner Freundin geraten, möglichst wenig Eiweiss zu essen. Dreimal dürft Ihr raten, welchen Rat sie befolgt hat. Genau, sie leidet noch immer, und ich spreche das Thema Orthomolekulare Medizin nicht mehr an. Denn ihr Mann (ein Professor) meint, künstliche Vitamine etc. sind schädlich. Viele Grüsse, Ralf

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Erwin S.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 26.08.2011
Veröffentlicht am: 25.06.2012

Hallo zusammen, bin heute mit nem speziellen Anliegen hier: (weiß nicht ob die Rubrik hier richtig ist) Hat jemand innerhalb dieses Forums schon was gehört zum obigen Thema. Gibt es Informationen oder Empfehlungen vom Doc zu diesem Thema. Danke für Eure Hilfe!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen