Lob und Anerkennung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Lob und Anerkennung

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Armin L.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 14.08.2008
Veröffentlicht am: 10.04.2009

Hallo an alle Schreiberlinge zu diesem Thema, tja, auch ich habe gestaunt, dass jeman in meiner Gewichtsklasse solche Zeiten läuft - bin ich doch schon bei 5,5 Min/km bei Puls 190 - ob ich das aber 10 min. durchhalte bezweifel ich sehr. Dabei finde ich mich alles in allem recht fit. Ich erinnere mich noch an einen Bericht über den Boxer Axel Schulz zu seinen besten Zeiten (also über 10 Jahre her). Dieser lief damals mit deutlich über 100kg die 10 km in knapp 40 min. Hochachtung vor solch einer Leistung. Fazit: Der zitierte 102 kg Mann schient wirklich topfit zu sein !!!!! Hut ab und alle Achtung vor solch einer Leistung. So, ich geh´jetzt erst einmal trainieren. Wäre doch gelacht, wenn das nicht JEDER schaffen könnte. Viele Ostergrüße an alle Aktiven. Haut rein und freut Euch des Lebens Armin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 09.04.2009

hallo Erich, mach dir nichts draus, ich brauch für mein Bier manchmal länger als 44min;-) schöne Ostern

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 09.04.2009

Hallo Erich, ich les Deine Beiträge auch sehr gern. Vielleicht auch weil ich auch so ein Skeptiker und alter Frevler bin (gell Rainhard ;-)) lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 08.04.2009

Hallo Reinhard, Hallo Rene, Hallo Heike, ihr habt recht! Zum Ersten ist mir kg/cm scheinbar durch die Lappen gegangen, weil bei mir der Bauchumfang in cm und das Gewicht in kg ziemlich gut korrelieren: 1kg=1cm sowohl Plus als auch Minus, -wie übrigens auch bei dem zitierten Beispielläufer, 15kg=12cm weniger. -Ich hatte mal 115kg bei 117cm Bauchumfang auf leider nur 180cm Höhe, daher auch die vorauseilende gedankliche Verknüpfung. Zum Zweiten freut es mich, hier auch kritisch sein zu dürfen, ohne dass -wie in anderen Foren üblich- gleich die "Meute" über einen herfällt... -Danke Rene! Zum Dritten, und das betrifft die Glaubwürdigkeit der genannten Zeit: Um es mit Heike zu sagen, -wenn die Zeit stimmt (leise Zweifel bestehen immer noch...) - JA! - ich wäre in diesem Fall NEIDISCH! Gruß Erich PS: Aber ich kann es verkraften... PPS: Ein Bier brauche ich jetzt auf jeden Fall, und dieses in maximal 44 Min.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 07.04.2009

... es ist ein Läufer, der schon länger trainiert, er spricht von einer neuen Bestzeit! Durch zusätzliche Ernährungsumstellung auf EW freut er sich einfach über die enorme Leistungssteigerung. Ich bin aufgrund der eigenen Erfahrungen nicht der Meinung, dass man die 44min anzweifeln muss! neidisch???

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: René S.
Beiträge: 142
Angemeldet am: 30.09.2008
Veröffentlicht am: 07.04.2009

Hi Erich, also erstmal: Ich finde Deine gesunde Skepsis grundsätzlich total gut, ich lese Deine Beiträge immer sehr gern :o) Zur Sache: Klingt schon unglaublich, aber halte ich für möglich. Da steht ja nicht, daß er noch nie trainiert hat. Vielleicht ist "er" ja 2m groß? und wenn er von neuer Bestzeit spricht, heißt das für mich, daß er schonmal 10km gelaufen ist, nur langsamer. Im Übrigen ist es für mich immer wieder erstaunlich, wieviele dicke Läufer schneller sind als ich. Also ich finde das glaubhaft und halte es für unwahrscheinlich, daß uns der Doc hier was vormachen will. Warum sollte er? Viele Grüße, René

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 07.04.2009

Hallo Erich, alter Frevler, da ist der Bauchumfang von 114 auf 102 cm reduziert worden, nicht das Gewicht. Na ja, es gibt begnadete Biertrinker, die könnten das schaffen, ich meine die 44 Min.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 06.04.2009

Im neuesten Newsletter wird darauf hingewiesen, dass jemand die 10km in der respektablen Zeit von 44 Minuten läuft, -und das mit 102kg! Wäre noch gerade glaubhaft, wenn dieser jenige ein trainierter Zehnkämpfer wäre, und nicht jemand, der gerade von 115 auf 102kg abgenommen hätte, -ergo noch nicht lange im Trainingsgeschäft ist. Weitere Meinungen über derartige Leistungsentfaltungen würden mich interessieren. Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen