Löslichkeit von Eiweißpulver

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Löslichkeit von Eiweißpulver

1 bis 20 von 30     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 07.04.2010

Vielen Dank Pascale und Heiko !!! Jetzt hab ich wieder was gelernt. Super! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 02.04.2010

Der Wert auf dem Eiweißpulver berechnet sich nach: Chemical Score = (% der limitierenden AS im Eiweißpulver) / (% der AS im Vollei (oder einem Vergleichsprotein z.B. das ideale Vergleichsprotein der WHO)) Wichtig sind nur die essentiellen AS und davon nur die limitierende, also die mit dem geringsten CS. Du guckst also zuerst, welche AS die limitierende ist: Wenn in Deinem Pulver z.B. 5 g Lysin und 3 g Valin sind, hat Lysin CS = 68 (100 * (5 / 7,4)) und Valin CS = 43. Dein Pulver hat damit ein CS von 43. Wären alle AS über den angegebenen Werten, funktioniert das genauso. Angenommen die limitierende AS ist Leucin mit 10 g pro 100 g Protein, dann hätte das Pulver ein CS von 115. Der CS kann also nach einem Vollei oder einem anderen Vergleichsprotein berechnet werden. Sinnvoller wäre natürlich das theoretische, ideale Protein der WHO. 1. Wert: ideales Protein der WHO 2. Wert: Vollei (AS pro 100 g) Methionin-Cystein: 3,5 g 6,8 g Lysin: 5,5 g 7,4 g Threonin: 4,0 g 5,0 g Tryptophan: 1,0 g 1,6 g Valin: 5,0 g 7,0 g Isoleucin: 4,0 g 5,8 g Leucin: 7,0 g 8,7 g Phenylalanin+Tyrosin: 6,0 g 10,3 g

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pascale B.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 21.03.2010
Veröffentlicht am: 02.04.2010

Via Google mit Suchbegriff "Proteinqualität berechnen statt abschätzen" stösst man auf ein pdf-Dokument (erster Treffer), in dem die verschiedenen Methoden zur Bestimmung der Proteinqualität und der Unterschied zur biologischen Wertigkeit von A bis Z erklärt werden. Der Artikel stammt von einer Herstellerfirma, scheint aber trotzdem seriös zu sein.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 01.04.2010

...es kann weder Deutsch noch Chemie gewesen sein... Es kommt auf das ausgewogene Verhältnis der Aminosäuren untereinander an. Ist von einer Aminosäure zu wenig drin, dann bedeutet dies den limitierenden Faktor für die Verwertbarkeit der anderen Aminosäuren. Die Aussage, daß mit CS 137 auch 137% Körpereiweiß aufgebaut werden kann ist übrigens nicht richtig, es bedeutet lediglich das Verhältnis zum Hühnerei. So, das habe ich jetzt aus der Baumschule... -neinnein, nur kurz zusammengelesen und hoffentlich richtig wiedergegeben. Gibts aus der Chemieecke nicht richtige Spezialisten im Forum?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 01.04.2010

...ich meine übrigends nicht, Michaela, dass der CS sich nur am Tryp errrechnet. Allerdings sollte ein Eiweißpulver mit einem hohen CS bei nieriegem Tryp dennoch nicht die beste Quali sein, hab ich mal gelesen... (aber wo? Eiweißbuch vom Doc?)... Wüßte das alles auch gern mal genauer. nochmals Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 01.04.2010

Das find ich ja echt klasse, dass Karel und Erich beide anzweifeln, dass er das Gesicht seiner Freundin erkennt. Da fällt mir jetzt auch nichts mehr dazu ein. ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 01.04.2010

Hallo Erich, ich glaube nicht, dass ich behauptet habe, nur natürliche Nahrungsmittel zu essen, da dies heutzutage schlicht unmöglich ist. Höchstens hab ich mal über den Geschmack von Eiweißpulver gelästert, weil ich nicht finde, dass es ohne Milch so berauschend schmeckt. Ausserdem fand ich es witzig, dass Herr Strunz in dem Zusammenhang von "Leben essen" spricht, da es ja ein hochverarbeitetes Lebensmittel ist. In einem anderen Thread habe ich mich allerdings als jahrelange Kundin des FY Eiweißpulvers geoutet. Also O.K., ich gebe zu, dass ich den Geschmack von Nahrungsmitteln wichtig finde, aber hilfreich ist auch eine Auswahl "nützlicher" Dinge. Ein Eiweißpulver mit einem hohen CS ist nützlich, und daher für mich in Ordnung. @Karel danke, so weit war ich auch schon. Genau das ist der Punkt, über den ich bei der Recherche nie hinaus komme. Die Frage ist, wie kommt man auf die Zahl? Ist es die Gesamtmenge der essenziellen Aminosäuren pro g Protein, oder das Verhältnis dieser Aminos untereinander, oder doch nur Tryptophan im Verhältnis zur Gesamtmenge? Da eine Zahl rauskommt, muss es ja schließlich eine Rechenformel geben. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 31.03.2010

CS = Chemical Score Ein hoher CS bedeutet, dass im Pulver von den essentiellen Aminösäuren viel drin sind. Man kann die weniger wichtigen rausfiltern. Ja höher der CS, desso besser. CS = 100 entspricht Hühnereiweiß und ist schon sehr gut, aber bei Pulver ist es nur Durchschitt (allerdings NOCH ok) Schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 31.03.2010

Hallo Michaela, tja dass mit dem CS habe ich auch leider noch nie verstanden ;-(, vielleicht kann es uns jemand erklären??? Danke Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 30.03.2010

Hallo Michaela, zum Einen: Soll ich mir jetzt auch noch die Gesichter merken? Zum Anderen: Hast Du nicht erst kürzlich in einem anderen Thread erklärt, dass Du nur natürliche Nahrungsmittel zu Dir nimmst? Also Eiweisspulver (egal ob hilfreich in welchem Bezug auch immer) ist wohl eines der künstlichsten "Nahrungsmittel" die man sich vorstellen kann. -Von "Lebensmittel" kann ja ohnehin keine Rede sein. Klär mich auf, wenn ich mich täuschen sollte. -Vielleicht hat es ja auch "Schatzi" geschrieben...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 30.03.2010

Also,eigentlich geht mich euer Rosenkrieg ja nicht wirklich was an, aber das letztere würde doch wohl voraussetzten, dass Erich die jeweilige Freundin bislang am Gesicht erkannt hat^^

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 29.03.2010

@Erich Du musst Dir ja jetzt den Namen Deiner Freundin nicht mehr merken. "Schatzi" ist das Patentrezept für die Zukunft. Du solltest nur wissen, welche es ist, wenn sie vor Dir steht. Sonst könnte es wiederum Komplikationen geben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 29.03.2010

Danke Rabea! So geht's mir auch. Ich löffel das Zeug auch gerne mal. Jetzt hab ich noch mal eine Frage an alle: Ich krieg's einfach nicht raus: Wie genau errechnet sich die biologische Wertigkeit? Gibt es irgendwo Literatur dazu? Steht es in dem Eiweißbuch von Dr. Strunz? Wenn ich ein genaues Aminosäureprofil eines Eiweißpulvers habe, müsste ich doch einen präzisen Wert errechnen können, oder? Ich meine jetzt nicht die gängigen "kombinieren Sie Ei und Kartoffeln" Ratschläge, die man überall findet. Wenn ich jetzt schon genau weiß, welche Aminosäuren mit welchem Prozentsatz im Pulver drin sind, wie funktioniert es dann, auf diese Zahl zu kommen? Stimmt das Gerücht, dass der chemical Score NUR nach dem Tryptophananteil errechnet wird? LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 29.03.2010

Hallo Rabea; schau mal bei den "Rezepten" unter Low-Carb-Quarkspeise nach; da findest du noch Anregungen...insbesondere auch zur erhöhten Steifigkeit :-) ;-) :-) Ich erinnere mich mal irgendwo gelsesen zu haben, das max. 30g EW pro Mahlzeit vom Körper aufgenommen werden können... ist das korrekt so? Dann würde es ja keinen Sinn machen, Shakes mit 60 g EW anzumischen... Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 26.03.2010

Liebe Michaela, Lieber Karel, hi, hi, hi... bin ganz eurer Meinung ;-)) Lustig finde ich, dass Erich den Eiweißpudding nicht mag ;-)) ich freue mich immer, wenn das Pulver noch nachdickt, dann kann ich es löffeln und kann es länger genießen ;-)))) Tja jeder hat einen anderen Geschmack …. Grüssle Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 26.03.2010

Ist i.O. Schatzi! Wie heißt meine neue Freundin doch gleich wieder? -Könntest Du mir da weiterhelfen? Mit freundlichen Grüßen Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 26.03.2010

So ist's recht, Erich. Du sollst doch Deine neue Freundin Schatzi nennen, und nicht mich.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 24.03.2010

Hallo Michaela, ich hab's gerade eben aufgegeben, -ich weiß bloß nicht genau was...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 24.03.2010

Seltsame Probleme hier. Hab bisher noch jedes Pulver ohne größere Probleme aufgelöst bekommen und ich hab schon einige versucht von naturbelassen, vegetarisch bishin zu den üblichen Eiweißgemischen.... Ich geb Michaela recht, es kommt auf den CS an. Nur einmal hatte ich ein Pulver das schmeckte derart schlimm, mir wurde davon ganz anders. Aber gelöst hat es sich 1a. Auch noch als ich es im WC entsorg hab :-) Viel Spaß noch Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 23.03.2010

Ich geh mal davon aus, dass jeder selbst feststellen kann, ob ihm das Pulver schmeckt, und ob ein netter Shake draus wird oder ein schleimiger Pudding. Aber die eigentlichen Inhaltsstoffe und deren Wirkung sind ja das interessante und wichtige. Wenig KH, hohe biologische Wertigkeit usw. LG, Michaela P.S. Gib's auf Erich!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 30     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen