Low Carb - Krabbensalat

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Low Carb - Krabbensalat

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 14.02.2011

Hey Gerit, danke für die nette Rückmeldung :-) Übrigens, wenn's bei der Arbeit mal wieder das unvermeidliche (aber auch nette) Teamfrühstück gab, hatte ich auch immer halbe Paprikaschoten dabei - als Ersatz-Brötchen. Rote Paprika enthalten durchaus auch einige Kohlenhydrate, aber bei weitem nicht wie die übrigen "Plastikbrötchen"... und natürlich mehr Nährstoff, Ballaststoff, Vitamine... Und man kann sie auch ähnlich belegen... darum ja. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 13.02.2011

Hallihallo Karel, toll Dein Rezept!!! Lecker! Mhmmmm! Gab es bei mir heute Abend. Ich hatte kein Inulin, machte nix, war cremig und seeeehr lecker. Diese Verbindung aus den Krabben mit dem Geschmack des Olivenöls und dazu die Dillspitzen... Was mir auch gefällt, dass es so unkompliziert ist und schnell geht. Der Tipp mit der Paprikaschote ist auch prima!! Bei mir gabs heute Mittag chili con carne. Mein Mann wollte Reis dazu (bei ihm dauerts noch etwas länger, bis er so ganz auf die KH verzichten mag..) und ich legte mir zwei große Salatblätter und ´ne halbe Paprikaschote darunter. Suuuper lecker und ich fand´ mich richtig coooool. Das Tomatenbuch gab mir den letzten Ruck, die KH aus Brot/Reis/Kart/Nu so richtig wegzulassen. Lieber Karel, wenn Dir auch so etwas Feines zu Hähnchenbrust einfällt...würde mich freuen!! Sonnige Grüße und ´ne schöne Woche von Gerit :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 03.02.2011

Ps. Krappen = Krabben :D

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 02.02.2011

Hallo Leute, hier meine neuste Quark-Variante! Ich bereite jetzt zunächst einen "Basisquark" zu. (Den kann man auch für süßes verwenden, siehe "Low Carb - Quarkspeise"). Basisquark: - 250g Magerquark (den ganz fettarmen) - 1 Teelöffel Flohsamenschalen - 1 Esslöffel Inulin (= 10g Ballaststoff) - soviel Wasser bis das ganze fast(!) flüssig ist Das Ganze mind. 1/2 Stunde oder mehr im Kühlschrank ziehen lassen. Die Flohsamen nehmen das Wasser auf und entsteht wieder eine cremigere Konsistenz. Jetzt Z.B. mit - 200g frischen Krabben, - Dillspitzen und - 1El Raps- bzw. Olivenöl vermischen. Das schmeckt total lecker, ist eiweißreich, ballastoffreich, mit gesundem Fett und relativ wenig Kalorien (verglichen mit herkömmlichem Krappensalat...) Flußkrebse statt Krabben sind auch toll.... Kann man auf LOw CARB- Brot essen oder besser als Dip mit viel Gemüse. Oder servieren auf einer halben roten Paprikaschote... LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen