Low carb / no carb und Sprachen lernen

21 bis 23 von 23
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Max M.
Beiträge: 241
Angemeldet am : 26.09.2013
Veröffentlicht am : 22.01.2016
 

Ich schäme mich nicht, zu schreiben, dass ich jetzt fünf Jahre Französisch lerne und es über zwei Jahre gedauert hat, bis ich mich mit Franzosen unterhalten konnte.

Jetzt geht es gut, nur die gesprochene Sprache auf TF1 und France2 ist manchmal zu schnell.

Bis auf meine Lieblingssendung, in der verstehe ich nahezu alles.

Meine Privatlehrerin hat gesagt, der Unterschied zwischen Englisch und Französisch besteht darin, dass du dich nach relativ kurzer Zeit mit Engländern unterhalten kannst, wenn du schlecht Englisch kannst, aber mit schlechtem Französisch versteht dich niemand.

Im Land die Sprache zu lernen durch Unterhaltungen mit Franzosen halte ich unmöglich ...

Wenn ihr nach Frankreich ziehen wollt, kennst du schon die Taxe d'habitation?

Du wirst dich wundern

Veröffentlicht von : Plebejer
Beiträge: 463
Angemeldet am : 24.06.2014
Veröffentlicht am : 22.01.2016
 

Tja, liebe Gundula, wenn das alles so einfach wäre, gelle? Am besten lernt man die gewünschte Sprache natürlich - wenn man einen "fremdsprachigen" Partner hat. Und-wie Du selbst erfahren hast, gilt auch in der Sprache die Regel:"wer rastet, der rostet." Also was bleibt übrig: büffeln. {#emotions_dlg.foot_in_mouth}

Hier kann man dann nur raten "mit allen Sinnen" zu lernen; also das was Du vielleicht noch von früher kennst: kein Radio im Hintergrund, gilt schon lang nicht mehr. Radio an oder Zeh_deh auflegen, Musik hören, die du gern hörst, schreiben und bildhafte Vorstellung gehören dazu..

Man braucht nicht sehr lange, um eine Melodie zu erlernen, stimmts? Und die sitzt meist ein Leben lang. Nur 20 Mintuten lernen, dann Pause. Das Gelernte wiederholen, am besten abends vor dem Schlafengehen. 

Ein besonderes System hatte sich Vera Birkenbihl+  ausgedacht, google mal danach, vielleicht ist das etwas für Dich.

Gruss Plebejer

Veröffentlicht von : hanskurt
Beiträge: 124
Angemeldet am : 27.12.2010
Veröffentlicht am : 22.01.2016
 

Hallo Gundula,

da befindest Du Dich doch in bester Gesellschaft. Ich kann mich an eine Fernsehsendung mit Konrad Lorenz erinnern, in der er von seiner Kriegsgefangenschaft in Rußland berichtete, während der er die russische Sprache fast perfekt erlernte, diese aber in den folgenden Jahren nach seiner Gefangenschaft wieder vollständig vergessen hat.

21 bis 23 von 23
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen