Low Carb erzeugt Schub bei Schuppenflechte

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Low Carb erzeugt Schub bei Schuppenflechte

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Majaline
Beiträge: 2
Angemeldet am: 31.08.2015
Veröffentlicht am: 31.08.2015

Hallo Fritz,

ich vermute, dass nicht unbedingt Low Carb hier das Problem ist, sondern viel mehr Nahrungsmittel wie Ei, Tomaten, Käse etc., die Du nun in größeren Mengen zu Dir nimmst und die Dir und Deiner Schuppenflechte Probleme bereiten.

Schuppenflechte ist eine Autoimmunerkrankung und ich vermute, dass Du eine für Dich passende Form der Low Carb Ernährung finden musst. Dr. Strunz hatte irgendwann in seinen News von Sarah Ballantyne (einer kanadischen Wissenschaftlerin berichtet) und ich kann Dir ihre Website paleomom sehr empfehlen. Falls Englisch ein Problem darstellt und Du aus ihrer Seite nicht so viel Nutzen ziehst, gibt es Ihr Buch mittlerweile auch auf deutsch (die Paläo-Therapie...). Dort erklärt sie die Hintergründe und gibt ganz gezielte Tipps inklusive Listen von Lebensmittel, die man darf bzw. nicht essen sollte -> wissenschaftliche Hintergründe für Laien ganz wunderbar erklärt.

Herzliche Grüße,

Majaline

 

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: GüntherS
Beiträge: 141
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 28.08.2015

Wie Dr. Strunz zu sagen pflegt: "Der Mensch hat Läuse und Flöhe". Eine Low Carb Diät ist ja nur der Anfang. Da lässt man einfach mal etwas weg. Nämlich die unnötigen Kohlenhydrate. Aber der nächste wichtige Schritt neben dem "Weglassen" ist das "Dazutun". Nämlich jene 47 essentiellen Stoffe. Und da hat jeder in anderen Bereichen Defizite (mal "Läuse", mal "Flöhe"). Im Buch "Wunder der Heilung" beschreibt der Doc. einen Schuppenflechte-Fall. Der Patient, der ohenhin schon ziemlich viel richtig gemacht zu haben schien, musste letztendlich seinen Konsum an Omega3-Fettsäuren auf täglich durchschnittlich 14 Gramm (!) erhöhen (er nahm rund 40 Gramm Fischöl zu sich), bis er eine Besserung erreichte. Bei Dir liegt es vielleicht an etwas anderem. Ausprobieren! Oder noch besser: vorher messen lassen. Denn dann fischt man beim anschließenden Ausprobieren nicht so arg im Trüben ;-).

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 27.08.2015

Hallo Fritz, habe keine Erfahrung mit der Schuppenflechte, aber die Erfahrung gemacht, dass Alpha-Liponsäure keinen positiven Einfluss auf die Haut hat. Ich bekam Hautunreinheiten, obwohl meine Pubertät nun schon ein paar Jahrzehnte vorbei ist. Vielleicht lässt Du die AL einfach mal weg, oder -bei Dir- war das eine notwendige Reaktion, die sich später als Einleitung der Heilung herausstellt.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Fritz
Beiträge: 1
Angemeldet am: 27.08.2015
Veröffentlicht am: 27.08.2015

Hallo,

ich habe vor ca. 3,5 Wochen mit der Low Carb Ernährung gemäß "Warum macht die Nudel dumm?" angefangen. Ich habe morgens mit verschiedenen Rühreikombinationen angefangen. Zwischendurch gab es z. B. Tomaten und Käse, Mittags einen Salat und abends Fleisch in Kombination mit Salat. Zusätzlich war Eiweißpulver vom Author, Multivitamine, Vitamin E, Alpha-Liponsäure und Fischölkapseln angesagt, was ich vorher aber schon zum größten Teil zu mir genommem habe.

Nun habe ich einen starken Schub meiner Schuppenflechte bekommen, die ich eigentlich mit dieser Massnahme in den Griff kriegen wollte. Daraufhin habe ich die älteren Bücher inhaltlich mit dem o. g. Buch verglichen. Es sind dort schon einige extreme Kehrtwendungen zu verzeichnen:

alte Inhalte

  • möglichst kein Fleisch, Eigelb etc. wegen Archidonsäure
  • kein Käse, Fleisch etc wegen der gesättigten Fette
  • Nudel al dente waren gut
  • Fruktose wurde gelobt

jetzt

  • Fruktose wird verbannt
  • Fleisch, Käse etc. kann gegessen werden
  • Nudel sind ganz verpöhnt

Hat jemand Erfahrung mit Schuppenflechte und der neuen Ernährungsform? Wenn man nun sämtliche Käsesorten und Fleisch (Schwein, Rind) weg lässt, bleibt nicht mehr all zu viel übrig.

Gibt es einen Grund für den Sinneswandel?

Welches ist der bessere Weg für Patienten mit Schuppenflechte?

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen bzw. Meinungen...

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen