Low Carb-Joghurt

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Low Carb-Joghurt

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 07.07.2010

Flohsamen sind bei mir deutlich wirksamer als Leinsamen. Ich kann Dich also gut verstehen, dass Du sie ebenfalls gern zu Dir nimmst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 19.05.2010

Hallo Karel, find ich voll nett, dass Du immer wieder Rezepte postest. Danke! LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 17.05.2010

Aexa?! :-) Dr. Strunz empfielt den Süstoff Aspartam. Es ist gar nichts über eine nachteilige Wirkung von Aspartam bekannt - außer Märchen und Gerüchten. Xylitol habe ich noch nicht versucht, aber es soll eine abführende Wirkung haben. Da meine Erfahrungen mit anderen Zuckeraustauschstoffen wie Maltit, schon überaus schlecht sind, bin ich erstmal kritisch. Xylitol ist außerdem relativ kalorienreich. Leinsamen esse ich sowieso gelegentlich. Sie sind aber in gar keiner Weise mit den Flohsamenschalen vergleichbar. Feingemalen sind sie zudem ein äußerst verderbliches Produkt (werden ranzig). Die Flohsamenschalen sind außerdem spottbillig, da sie deutlich sparsamer verwendet werden. Ich schätze dass ich 1 Packung / Jahr verbrauchen werde. Omegas-3 ist als Fischöl sinnvoller und Eiweiß eß ich eh genug... aber was diskutier ich hier, obige Rezeptur hat mein Wohlbefinden erheblich verbessert, das ist das Einzige was zählt. Probier's aus, wenn Dir danach ist. Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 16.05.2010

Aspartam?! Wie wäre es mit XYLITOL? Flohsamenschalen? Wie wäre es mit gemahlenem LEINSAMEN? Wertvolles Protein und Omega-3.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 13.05.2010

Vor einigen Wochen erhielt ich den genialen Tipp morgens einen probiotischen Joghurt mit indischen Flohsamenschalen (Ballaststoff aus der Apotheke) anzurichten. Soll die Verdauung regulieren. Indische Flohsamenschalen - hochgereinigt - (zB. Kademann) aus der Apotheke besorgen. Probiotischer Joghurt 150g mit 1,8% Fett. Ich mache jetzt sein ca. 3 Wochen jeden morgen folgendes: 30g Eiweißpulver (Panna Cotta - Geschmack oder Vanille) 4 Teelöffel Süßtoff (Aspartam) 1 gehäufter Teelöffel Flohsamenschalen ca. 4 Esslöffel Wasser 1 Messerspitze echte Vanille ganz gründlich Verühren. Jetzt das wichtigste: Mindestens 15-30 Minuten ziehen lassen im Kühlschrank!!! Die Flohsamenschalen sind sonst ungenießbar. Man soll viel dazu trinken (mind. 200ml Wasser), wegen des quellenden Effekts des Ballaststoffs. Seitdem habe ich übrigens den Eindruck, dass ich auch wieder besser mit Milchprodukten klarkomme. Hier die Nährwerte (ca.): 210 kcal 34g Protein 11g KH Ich nehme noch mit viel Wasser alle Vitamine/Mineralien direkt dazu. Außerdem 3 Kapseln Fischöl (1g Omega-3). Ich bin dann die nächsten 4 Stunden satt und werde nicht mehr müde... Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen