Low Carb Kongress

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Manuel M.
Beiträge: 8
Angemeldet am : 21.02.2018
Veröffentlicht am : 23.02.2018
 

Das Imunsystem ist super belastet, das die umstellung für den Körper purer Stress ist.

Veröffentlicht von : Torben V.
Beiträge: 100
Angemeldet am : 24.06.2014
Veröffentlicht am : 22.02.2018
 

Ganz toller Bericht vom Kongress! VIelen Dank für den einmaligen kostenlosen Service! Kann man sich richtig gut vorstellen, dass es in Düsseldorf sehr schön war. Gute Location, gutes Essen, tolle Vorträge. Der Bericht gibt einige super Anregungen zum Weiterforschen. Beim nächste Mal sind sicher einige von "uns" auch dabei nach diesem tollen Bericht.

Veröffentlicht von : Karsten B.
Beiträge: 23
Angemeldet am : 22.02.2018
Veröffentlicht am : 22.02.2018
 

Wenn der Körper sich erstmal umgestellt hat, gewinnt er Ernergie aus Fett und nicht aus KH. Mehr ist so in der Theorie nicht dabei. 

Veröffentlicht von : Harald K.
Beiträge: 78
Angemeldet am : 17.12.2010
Veröffentlicht am : 22.02.2018
 

Vielen Dank für den umfangreichen Bericht vom LowCarb Kongress.

Veröffentlicht von : Jean S.
Beiträge: 240
Angemeldet am : 12.03.2016
Veröffentlicht am : 22.02.2018
 

Wie Ivan so schön sagt, viele Wege führen nach Rom. Kenianische Marathonläufer leben von etwa 80 % KH, 10% Eiw, 10% F
und fallen trotzdem nicht tot um. Es stellt sich ja auch die Frage der Menge die effektif für Muskeln / Immunsystem zur Verfügung steht.
Bei Low Carb mit wenig Fett ist die Glukoneogense hoch, somit relativiert sich der hohe Proteinanteil der Nahrung. Ketone in einer streng ketogenen
Kost (viel Fett ) aber auch Carbs in einer High Carb Ernährung limitieren die Umwandlung von Protein in Glucose.

 

Liebe Grüße,

Veröffentlicht von : Ivan S.
Beiträge: 12
Angemeldet am : 20.11.2014
Veröffentlicht am : 22.02.2018
 

Jeder Mensch ist anderst, wenn es bei dem einen so Kraftsportler hinhaut ok, muss aber nicht bei jedem Menschen so sein. Es gibt sehr viele unterschiedlichen Ernäherungsformen die nicht aus Paleo/LC/usw basieren und wo es auch viele Gesunde als auch alte Menschen gibt.

Wie ist es möglich dass Japaner, Adventisten usw alle schön alt werden und das bei einer bewusst Kohlenhydrat-reichen Ernäherung, idR auch ohne Supplements. Da muss jeder seinen eigenen Weg finden.

Veröffentlicht von : Asgard
Beiträge: 77
Angemeldet am : 13.08.2013
Veröffentlicht am : 22.02.2018
 

Frage zum Thema ketogene Diät: Wie kommt man auf die benötigte Menge Eiweiss bei 80% Fett, 17% Eiwess und 3% Kohlenhydrate? Das Imunsystem wäre doch bei dieser Ernährungsform recht schnell erschöpft?

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen