Low Carb rollt an

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Low Carb rollt an

1 bis 20 von 21     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 24.04.2012

Update: Jeder Bäcker hier hat das jetzt, zu ganz zivilen Preisen sogar. Finde grad die Brötchen ideal für unterwegs :-) Wenn der olle Erich Z. nur noch mit liest, nachdem er damals diejenigen, die da sagten, dass Low Carb kommen wird, für dumm und dämlich erklärte. Manchmal wird man halt durch die Zeit eines Besseren belehrt... Aktuell läuft allerdings alles noch auf der Welle: Nur Abends keine KH. Irgendwann werden sie wohl merken, dass es nicht vorwiegend auf die Tageszeit ankommt. Rechthaberische, aber auch vergnügte Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 19.04.2012

Heute entdeckt: Auch beim kleinen Bäcker im Gebäude vom Discounter nebenan (5 Min zu laufen), hängt jetzt ein Plakat im Fenster, das kohlenhydratreduziertes Proteinbrot bewirbt... Das heißt selbst in meiner Klein-kleinstadt spricht's sich's rum. Und ich werd' wieder zum Brotesser, zumindest gelegentlich :-) LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Inge S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 17.05.2011
Veröffentlicht am: 10.04.2012

Eiweißbroten schmecken sehr gut. Warum das Misstrauen? Ich freue mich über das Angebot.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 02.04.2012

Hallo Gerit, ich freue mich auch, dass Du noch so fleißig dabei bist. Leider habe ich im Moment wenig Zeit, in dieses Forum zu schauen. Finde es sehr spannend, wie eifrig die langjährigen Forumsmitglieder immer noch hier vertreten sind. Ich bin auf das Brot bzw. Knäckebrot gekommen, weil ich etwas suchte, was man sich schnell in die Tasche stecken kann. Steak und Gemüse ess ich deutlich lieber, aber wenn man viel unterwegs ist, sind die Knäckebrote bzw. Mandel-Eiweißbrötchen eine sehr kompakte Lösung, um die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken. Selbst wenn man die Knäckebrote in der Tasche oder Schublade liegen lässt, sind sie auch nach Wochen noch gut. Man ist im Notfall immer versorgt. Besser als wenn man vor Kohldampf auf dem Zahnfleisch geht, und dann nachher einen Schokoriegel aus dem Automaten zieht. Bäh! Würg! Machen meine Kollegen ständig ... Kann ich überhaupt nicht verstehen. Manfred, dass Du genau bescheid weißt, war mir doch so was von klar! :-) LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion F.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 16.01.2011
Veröffentlicht am: 31.03.2012

Hallo Julia, danke für Deine Antwort! Klingt so, als ob man dieses Brot ziemlich unbedenklich essen kann... Ich habe es heute mal probiert,es schmeckt ganz gut und der Teig ist weder zu trocken noch zu pappig. Ich schreib dies hier für alle, weil bestimmt auch andere Bäckereien diese Profi-Backmischung für "Abendbrot" verwenden. Viele Grüße, Marion F.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 30.03.2012

Hallo Michaela; wo denkst du hin; glaubst du. ich kennen die Zusammensetzung vieler Nahrnungsmittel auswendig und interessiere mich dann NICHT für sowas Gravierendes wie das Brot? Bei uns hier nennt sich das "Feierabendbrot nach Dr.Pape", und dazu gibt es einen Flyer , indem Alles an Inhaltsstoffen exakt beschrieben und aufgeführt ist.... Ansonsten können die viel erzählen.. Letztlich muß ich es aber dennoch glauben... Mein Brot-Favorit sind aber die Kürbiskernbrötchen vom Lidl; zwar kein Lowcarb, aber die 10gr. KH mehr--das Laufe ich wieder weg..... 2 mal die Woche gibt`s so Eines zum Frühstück, mit einigen Extra-Kürbiskernen dazu und bissl Honig und VIEL Zimt-MagerQuark-MagerHüttenkäse-Gemisch... Dank täglichem Nüchtern-Lauf kein Problem...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 30.03.2012

Ich finde die Entwicklung auch super! Ich kaufe immer das Abendeiweissbrot (Schlank im Schlaf). Gibt s jetzt auch als Brötchen. Pro 100 g - 7 carbs. Ist ok. Davor hatte ich mir immer eine Backmischung aus dem Internet bestellt. Da hatten 100 g nur 3 oder 2 carbs. Das war unschlagbar, aber auch teurer und nicht so lecker. Ich bin so froh, dass es wieder Brot in meinem Leben gibt!!!!! Euch allen ein super Wochenende! LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 30.03.2012

Hey Michaela, da bist Du ja wieder! Schön! Ich wollte schon eine Suchanzeige aufgeben... Habe Deine Beiträge vermißt. Mir fehlen Brot/Brötchen kaum, ganz selten mal gibts das Eiweißbrot, dann reichts auch wieder. Liebe Grüße Gerit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 29.03.2012

Früher dachte ich immer, ach was, Low-Carb-Brot, brauch ich nicht. Überflüssig. Nun muss ich doch zugeben, dass ich auf den Geschmack gekommen bin. Ich will aber immer genau wissen, was drin ist. Der Hersteller von dem Knäckebrot hier im Shop ist echt gut. Sehr zu empfehlen ist seine Brötchenbackmischung, weil die sehr schnell geht und quasi keine Arbeit macht. Die Brötchen bestehen aus Mandelmehl, Eiweißpulver (Casein+Molke) sowie Gluten und Hefe. Das ist für mich akzeptabel. Ich glaube ohne Gluten gibt es gar keine Low-Carb Brote, weil es sonst nicht funktionieren würde. Der Teig hält von alleine nicht. Ansonsten gibt es an der Low-Carb Front auch ganz ganz furchtbare Produkte, die ich nicht geschenkt haben möchte. Ich lege ganz ganz viel Wert darauf, eine Liste des Inhalts vorliegen zu haben. Wie macht ihr das? Fragt ihr da bei eurem Bäcker nach, oder macht ihr Augen zu und durch? LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 29.03.2012

Hallo Marion, Weizenkleber nennt man den Eiweissbestandteil im Mehl. Das ist seit jeher in jedem Brot drin, nur ist irgendjemand auf die Idee gekommen, es so auszudrücken. Klingt neu und wichtig, ist aber immer schon drin gewesen. Wenn man ein rohes Stück Teig nimmt, es ganz lange unter Wasser auswäscht, bleibt das Eiweiss, der Kleber , übrig. Alle anderen Inhaltsstoffe sind auch immer schon in verschiedenen Brotsorten drin gewesen. Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 31.05.2010
Veröffentlicht am: 29.03.2012

Hallo Carla, das Brot findest Du im Regal neben dem Backautomaten. In den Aldi Süd Märkten rund um Düsseldorf findest man es immer, scheint man dort ins normale Programm aufgenommen zu haben. Ich poste in den nächsten Tagen mal ein Bild in der Facebook-Gruppe. Viele Grüße Stephan

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Cala G.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 05.12.2011
Veröffentlicht am: 27.03.2012

Hallo Stephan, wo finde ich denn das Eiweißbrot beim Aldi? Ich war heute beim Aldi in Köln Flittard (auch Süd) und habe das komplette Brotregal abgesucht... leider Fehlanzeige. Und die Verkäuferin konnte mit dem Begriff gar nichts anfangen... lg Carla

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stephan S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 31.05.2010
Veröffentlicht am: 27.03.2012

....und nun ist auch Aldi (Süd) auf den Zug aufgesprungen und bietet ebenfalls ein Eiweißbrot an. Ich finde die Entwicklung super! Viele Grüsse Stephan

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion F.
Beiträge: 40
Angemeldet am: 16.01.2011
Veröffentlicht am: 26.03.2012

Meine Bäckerei bietet neuerdings samstags ein "Abendbrot" an. Inhaltsstoffe lt. Flyer: Weizenkleber, Sojaschrot, Weizenvollkornmehl, Leinsamen, Sojaeiweißkonzentrat, Sonnenblumenkerne. Mit 25,8g Eiweiß 10,3g Kohlenhydraten 11,4g Fett Was haltet Ihr davon? LG Marion F.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 26.03.2012

Hallo Karel, und wieviel verdrückst Du so, um satt zu werden?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 24.03.2012

mal sehen, vielleicht experimentiere ich mal, dann werde ich ja sehen ob das essbar ist. Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 23.03.2012

Hallo Rowena, hier die Nährwerte auf 100g (1 Brötchen hat 70g): 301kcal 25g Protein 14,7g Fett 11g KH zum Vergleich ein normales Vollkornbrötchen: 235kcal 8,1g Protein 46,5 g KH !!!! 1,5 g Fett Das darf man schon als Low Carb ansehen. Bei nur ca. 8g KH pro Brötchen. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Roschee
Beiträge: 414
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 22.03.2012

Julia, ich gebe Dir Recht, ich traue dem Ganzen nämlich auch nicht. Vielleicht meinen die mit Eiweiss Weizeneiweiss?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 22.03.2012

Hmm.... wenn ich das lese, komme ich ins Grübeln. Ich bin von Beruf Bäcker. Der Hauptbestandteil des Brotes ist Mehl, war zumindest so als ich noch in meinem Beruf aktiv war. Eiweiss war nie im Brot. Ich habe es mal gegoogelt um rauszufinden wie das geht mit dem low carb im Brot. Gut wenn die Entwicklung in diese Richtung weiter geht, das kommt uns allen zugute. Nur kann ich mir absolut nicht erklären wie das funktionieren soll. Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Britt S.
Beiträge: 134
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 19.03.2012

Hier in Hamburg ist auch Eiweiß-Brot-Alarm. Viele Kolleginnen bringen mir immer die Info-Flyer mit. Aber auch da Achtung. Das höchstdosierteste Brot war mit 24,3g KH pro 100g dabei. Hut ab :-) Die Brötchen sind hier im vergleich zum Brot relativ teuer zw. 0,75 und 0,90€ kosten die. Es ist aber für zwischendurch eine schnelle Möglichkeit, wenn man mal keine Zeit hat :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 21     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen