Low carb und Cholesterin

1 bis 20 von 74
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 510
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 07.03.2019
 

@Nils:

also Dr. Lutz ist ziemlich undogmatisch, hat die KH einfach auf ca. 70g beschraenkt und einfach viel natuerliches Fett gegessen... In den 70g waren aber bei ihm auch Vollkornbrot und hier und da eine Semmel dabei, wenn ich mich recht entsinne...

Wenn Du eine Abneigung gegen Fett hast, kann Dir wahrscheinlich keiner helfen. Oele brauchst Du nihct nach dem Essen zu trinken. Schuett es einfach an den Salat und hau Butter drauf...

@ Thomas:

"...veganes reiten ist radfahren:-))"

Aber nur, wenn der Sattel nicht aus Leder ist  ;-)

 

 

 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1479
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 07.03.2019
 

stefan, veganes reiten ist radfahren:-))

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 583
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 07.03.2019
 

Hallo Stefan,

"5 Nicht-KT-Tage" sind die (Wochen)Tage, an denen ich laufe und kein Krafttraining betreibe.

"Langfristig dann das Ganze wie Dr. Lutz handhaben..."

Ich weiß, dass das der Verfasser von Leben ohne Brot ist.

Darf ich dich mal freundlich bitten, kurz zusammenzufassen, was du damit meinst: das Ganze wie Dr. Lutz handhaben, weil ich das Buch (noch) nicht kenne?

 

Das Problem ist bei mir, wie ich den Fettanteil hochkriegen kann, weil ich eine Abneigung gegen fettes Fleisch habe. Fetten Joghurt nehme ich, Olivenöl nach dem Essen trinken ist problematisch, weil man davon Durchfall bekommen kann ...

"Durch langsamen Ausdauer Sport in der Fettverbrennungszone ..."

Das praktiziere ich seit mehr als 17 Jahren: Laufen im aeroben Bereich.

 

Ich habe eben übigens gesehen, als ich nach Dr. Lutz googelte, dass es ein ketoforum.de gibt.

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 510
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 07.03.2019
 

Danke Robert. Ich glaube das mal irgendwo gelesen zu haben. Es ist offensichtlich auch so, dass nicht jeder gleich ohne Probleme umstellen kann. Da muss ein ganzer Enzym-Apparat aufgebaut bzw umgestellt werden - schafft der Koerper nicht in ein paar Tagen. Wenn dann noch Micro-Naehrstoffe fehlen, gibt's massive Probleme...

@Nils:

"Ich frage mich nun, was ich machen soll, weiterhin MCT-Öl nehmen und die Triglyceride egal sein lassen oder wie steige ich um auf ketogene, also fettreiche Ernährung?"

Warum ueberhaupt MCT Oel? Schleiche ueber mehrere Wochen die Carbs aus und nimm den Fettanteil hoch. Durch langsamen Ausdauer Sport in der Fettverbrennungszone und Fasten kannst Du dem Koerper zusaetzliche Anreize geben auf's Fett umzustellen. Langfristig dann das Ganze wie Dr. Lutz handhaben...

Frage: Was Sind bei Dir: 5 Nicht-KT-Tage?

@Thomas: Was um Himmels Willen ist "veganes Reiten"??????

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1479
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Robert, zur umstellung auf low carb/keto, ging ich auf 1x krafttraing pro woche zurück, ganzkörpertraining ohne beine und die restlichen wochentage lief ich 30 min oder machte ca. 1 std veganes reiten im tageswechsel. de facto kam ich auf 5-6 tage sport in der woche. Robert, zur umstellung auf low carb/keto, ging ich auf 1x krafttraing pro woche zurück, ganzkörpertraining ohne beine und die restlichen wochentage lief ich 30 min oder machte ca. 1 std veganes reiten im tageswechsel. de facto kam ich auf 5-6 tage sport in der woche. 

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 583
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Vielen Dank für deine Erklärung, Stefan.

Ich habe noch Folgendes dazu gefunden: https://www.germanjournalsportsmedicine.com/fileadmin/content/archiv2003/heft01/stint_01_03.pdf

Man braucht aber offensichtlich tiefere sportmedizinische Grundlagen, um das zu verstehen. Es geht um Fettverbrennung. Ich verbrenne extrem gut Fett, soweit ich das beurteilen kann.

Hat das Auswirkungen auf den RQ?

Du schreibst: "Dann ist klar, dass ich mit MCT Oel 45min nach dessen Einnahme hohe Trigl. habe..."

Ich frage mich nun, was ich machen soll, weiterhin MCT-Öl nehmen und die Triglyceride egal sein lassen oder wie steige ich um auf ketogene, also fettreiche Ernährung? 

Ich strebe ein höheres Gewicht an, mache Krafttraining, aber ich habe eher die Figur eines durchtrainierten Läufers, weil ich an den 5 Nicht-KT-Tagen viel laufe (was ich mir auch nicht nehmen lassen möchte).

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 2110
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Hallo Stefan,

"Wenn die Triglyceride hoch gehen unter Keto heisst das eigentlich nur, dass der Koerper die Fette nicht optimal verstoffwechselt. Wuerde auch damit zusammenpassen, dass man sehr an Gewicht (inkl. Muskeln) verliert..."

Das ist eine sehr gute weil sehr einleuchtende Theorie!

@Thomas: Wieviel Sport hattest Du zu der Zeit gemacht...also vor der Umstellung bzw. zur Umstellung? Bist Du da viel gelaufen? Ich habe zu meiner Umstellzeit ja 3-4x die Woche trainiert...zwar boxen, aber ist auch hart Cardio. Später dann auch laufen...

Auf der anderen Seite hat meine Frau mit ganz wenig Cardio sehr gut umgestellt...aber vielleicht klappt das eben nicht bei jedem...

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 510
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Hi Nils,

wenn Nuechtern-RQ nahe 0.7 dann kann man theoretisch schlagartig auf LC umsteigen;

Wenn Nuechtern-RQ hoeher ist und auf Eiweiss oder KH Stoffwechsel hindeutet, dann kann man nur langsam zu LC uebergehen. Heisst langsam Carbs reduzieren und Fett anheben. Intervallfasten kann in diesem Fall zusaetzlich helfen...

@Martin F.

"dass nach 45min noch nicht wirklich viel im Blut zu messen wäre. also fast wie nüchtern, oder?"

Das glaube ich nicht. Nimm mal frueh einen Loeffel Butter und sag mir dann wie schnell Du die Energie spuerst. Dauert keine 5 min.

Deshalb wird das Bild nach dem Essen immer falsch - gerade wenn ich den Fall Normalkost mit Ketokost (bei der es auch MCT Oel gab) vergleichen will. Dann ist klar, dass ich mit MCT Oel 45min nach dessen Einnahme hohe Trigl. habe...

 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1479
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

mtc kann nicht gespeichert werden und wird grundsätzlich in ketonkörper gewandelt. so wird die ketose gefördert und die carbtoleranz nach oben geschoben. bei mir ging das bis ca.60g carbs pro tag. so lange wurden ketonkörper ausgeschieden...wie gesagt, nicht unbedingt verwertet.

 

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 583
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

- vielleicht ist MCT nicht in der Lage, dass man damit in die Ketose kommt (?)

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 583
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

"Wenn die Triglyceride hoch gehen unter Keto heisst das eigentlich nur, dass der Koerper die Fette nicht optimal verstoffwechselt. Wuerde auch damit zusammenpassen, dass man sehr an Gewicht (inkl. Muskeln) verliert...

Immer zuerst den RQ messen!!!"

Ob mir das einmal bitte jemand erklären könnte?

Mit Stefans Antwort (link: wikipedia) kann ich leider nicht viel anfangen, ich hatte vorher selbst schon gegoogelt ...

Wenn ich den RQ messen lasse und für den Fall, dass der nicht ok sein sollte, was kann man dann tun - etc.?

 

 

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1479
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

an stephans these, nicht verwertete fette erhöhen die trigs, könnte etwas dran sein. wenn ich die low carb/viel fett und viel protein-phase revue passieren lasse, kamen die probleme mit dem Einsatz des mtc's.

durch meinen hohen proteinverzehr kam ich nie richtig in die ketose, aber das mtc wurde fleißig in ketone verarbeitet und über den urin ausgeschieden. diese wurden also nicht verwehrtet!

heute, immer noch viele fette (allein 0.5l olivenöl pro woche) aber kein mtc und alle werte stehen bestens da!

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1187
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Die Blutabnahme war etwa 45 Minuten nach dem Frühstück, der Stoffwechsel geht ja noch weiter ...

Angeblich lassen sich Proteine aus Whey nach ca. 45min im Blut nachweisen. Das geht angeblich sehr schnell. Das würde im Umkehrschluss für Nils bedeuten, dass nach 45min noch nicht wirklich viel im Blut zu messen wäre.

also fast wie nüchtern, oder?

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 510
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

https://de.wikipedia.org/wiki/Respiratorischer_Quotient

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 583
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Schreib doch bitte mal, was durch den RQ festgestellt wird, Stefan.

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 583
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Bei Strunz kannst du auch gegesen haben, wenn gemessen wird. Da die meisten Leute von weither kommen, haben sie in der Regel schon gefrühstückt.

Das Labor Fenner, bei dem ich Blut abnehmen lasse, ist schon streng: Homocystein und Calcium werden gar nicht bestimmt, wenn man nicht nüchtern ist.

"Wenn die Triglyceride hoch gehen unter Keto heisst das eigentlich nur, dass der Koerper die Fette nicht optimal verstoffwechselt"

Ich weiß nicht, ob das so zutrifft. Die Blutabnahme war etwa 45 Minuten nach dem Frühstück, der Stoffwechsel geht ja noch weiter ...

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1479
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

hallo martin. wie sich der körperfettanteil genau veränderte, kann ich nicht sagen, da ich den nicht messe.

mit dem gewichtsanstieg ging aber die kraft wieder hoch und ich baute muskelmasse wieder auf. sicher war auch ein anstieg des körperfettes dabei, aber den sieht man bei mir nicht. minimal sah man es über der bauchmuskulatur;-)...bei genauem hinschauen ...allerdingst die bundweite der hosen änderte sich dadurch nicht.

ich habe bei 67kg die reissleine gezogen und vermehrt fette und eiweiss zugeführt. es ging mit der kraft und dem gewicht ..für meine verhältnisse...schnell nach oben.

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 1187
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

viel fett heisst, zu jeder mahlzeit (3) gab es zusätzlich 30 g Olivenöl, plus 10g mtc und das, obwohl die mahlzeiten schon fettbetont waren. damit bekam ich mein gewicht von 67kg wieder hoch auf 71kg.

Hallo Thomas,

Wie hat sich denn in diesem Zusammenhang dein KFA verändert(vorher/nachher?

LG

Martin

Veröffentlicht von : Stefan W.
Beiträge: 510
Angemeldet am : 11.06.2013
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

Hallo, es ist trotzdem keine gute Idee, Cholesterin und Triglyceride nach Mahlzeiten zu messen. Richtig vergleichen kann man nur Nuechtern-Werte...

Wenn die Triglyceride hoch gehen unter Keto heisst das eigentlich nur, dass der Koerper die Fette nicht optimal verstoffwechselt. Wuerde auch damit zusammenpassen, dass man sehr an Gewicht (inkl. Muskeln) verliert...

Immer zuerst den RQ messen!!!

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 1479
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 06.03.2019
 

robert, stärker ald das ldl, das ging von 90 auf 106, gingen die trigs hoch! nüchtern von 54 auf 146 unter viel fett. dummerweise sackte das hdl noch von 60 auf 33.

viel fett heisst, zu jeder mahlzeit (3) gab es zusätzlich 30 g Olivenöl, plus 10g mtc und das, obwohl die mahlzeiten schon fettbetont waren. damit bekam ich mein gewicht von 67kg wieder hoch auf 71kg.

 

1 bis 20 von 74
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  Sie haben  Lesezeichen