Lysin contra Herpes... und die anderen Viren?

11 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 19.02.2015
 

...ok ich hatte dabei an ein Virus und nicht an den Parasiten gedacht. Mag ja sein, dass Kokos in vitro umfassend wirkt. Aber ob auch in vivo, hmmmm. Mir bekommen/behagen jedenfalls die gesättigten Fettsäuren vom Kokosöl, -fett, -creme, etc. nicht.

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 18.02.2015
 

Wo steht geschrieben, daß Kokosnüsse gegen Malaria helfen? Malaria wird durch Stechmücken übertragen. Der Erreger ist ein Parasit namens Plasmodium. Andererseits tötet Kokosnus die meisten Viren, Bakterien und Pilze ab durch die enthaltene Caprylsäure und Laurinsäure. Auch wenn Daniel das nicht wahrhaben will :-)))

Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 16.02.2015
 

@Rohspirit Link Komisch mur, dass dort, wo die Kokosnuss in Mengen verzehrt wird, die Malaria noch nicht ausgestorben ist, in Afrika bzw. anderen Entwicklungsländern...

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 09.02.2015
 

http://rohspirit.de/rohkost-rezepte/rohes_kokosfett_kokosol_kokosmus/

Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 175
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 09.02.2015
 

Wenn in der Kokosnuss kein Mehl steckt, wieso kann ich dann im Laden Kokosnussmehl kaufen?

Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 06.02.2015
 

Aus der ganzheitlichen Wirkung der Kokosnuss kann man keine konkrete antivirale Auswirkung einzelner Aminosäuren ableiten. Zudem sind es pro 100g auch nur unter 3g Eiweiss. Da enthalten andere Nahrungsmittel deutlich mehr Eiweiss bzw. Aminosäuren, wobei eine spezielle antivirale Wirkung trotzdem nicht gegeben ist... Wie gesagt, das Thema ist hier ein anderes.

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 05.02.2015
 

Hallo Daniel, vielleicht hast Du Dir die Inhaltsstoffe von Kokosnuss mal angeschaut. Die strotzt nur so von Aminosäuren. Oder was hast Du gedacht, was da drin ist? Mehl? :-)))

Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 02.02.2015
 

Gut zu wissen. Hat aber mit dem Thema bezüglich Aminosäuren gegen Viren nichts zu tun.

Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 02.02.2015
 

Hallo Daniel, Burgerstein empfiehlt Lysin z.B. auch bei Gürtelrose. Es scheint zumindest also auch bei anderen (Herpes)Viren zu wirken. LG

Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 30.01.2015
 

Hallo Daniel, auch hier wirkt sehr gut die Kokosnuss. Gegen alle Viren, Bakterien und Pilze. Hat auch sehr viele andere gesundheitliche Vorteile. Mal googlen. LG Karin

Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 19.01.2015
 

Re: http://www.strunz.com/news.php?newsid=3022 Lysin wirkt also klar gegen Herpes. Arginin entsprechend gegenteilig. Gut. Herpes ist ein Virus, Lysin und Arginin Aminosäuren. Wie steht es denn mit den vielen anderen Virentypen und Aminosäuren, gibt es da auch mögliche Abhängigkeiten im Wirkverhalten? Dass man also z.B. Grippe, AIDS, Ebola, etc.. auch mit einer bestimmten Aminosäure, oder wenn nötig auch durch Kombination verschiedener, effektiv behandeln kann?!

11 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen