Magnesium - Nur ...citrat?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Magnesium - Nur ...citrat?

19 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 13.12.2010

Hallo Hans, weiss ich nicht. Aber es ist leicht daran zu erkennen, dass das Pulver auf der Zunge warm wird. Das ist bei wasserhaltigem Magnesiumcitrat nicht der Fall.

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 25.02.2010
Veröffentlicht am: 10.12.2010

Warum ist eigentlich beim Magnesium im Shop nur von Magnesiumcitrat, aber nicht von Trimagnesiumdicitrat die Rede? Wieso wird dies nicht erwähnt, wenn es doch angeblich drin ist?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 10.12.2010

Hallo Torsten, danke für die Werbung. Aber du hast jetzt eigentlich meine Fragen nicht beantwortet.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: torsten s.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 12.11.2009
Veröffentlicht am: 09.12.2010

Zitat von Reinhard M. "Wer aber 1:2 kauft..." Wie ist das zu verstehen? Gibt es da Fertigmischungen oder Sets? Glaubst du wirklich, dass die Zitronensäure der Brausetabletten ausreicht um MGcarbonat chemisch umzuwandeln? Lieber Reinhard, wenn du Trimagnesiumcitrat schon verkaufst(e..y), solltest du meiner Meinung nach, dich mehr informieren. Die Fragen hören sich für mich nach versteckter Kritik an, nur um auf Mgcitrat zu verweisen. Das natürlich einzig ware Magnesium. googeln führt dann dementsprechend zum webspop. aber die strategie ist ja hier und in anderen foren nicht neu. Magnesiumcarbonat plus Zitronensäure ergibt Magnesiumcitrat, das gibts in jedem Chemiegrundkurs nachzulesen. Nein ich bin kein chemiker.....

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 09.12.2010

Hallo Christian, so wie du schreibst, kann ich keine Unterscheidung erkennen. Da gibt es nur die Aussage, "egal was". Für mich heisst das, es wurde nicht unterschieden. Kannst du da mal ausführlicher werden? Fundstelle etc.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 08.12.2010

Hallo Reinhard, es wurde sehr wohl zwischen den einzelnen Mg-Arten unterschieden, das es ist es ja gerade! Chr.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 08.12.2010

...leider stteht bei vielen Produkten ja garnicht explizit drauf, auf welcher "Basis" das enthaltene Magniesium ist..... . Magnesium-Citrat war bislang für meinen Apotheker eine eindeutige Bezeichnung --danach hat er mir ein Kilo bestellt.... . Von den Preisunterschieden will ich garnix sagen.... Dank der Wirksamkeit des Magnesiums rege ich mich nicht mehr drüber auf..... . Aber es wäre mE sehr hilfreich, eine Datenbank zu haben wo auch Produkte, wirksame Inhaltsstoffe und Preise vergleichbar wären und etwas Licht in den Dschungel käme..... . Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 07.12.2010

Hallo Torsten, "Wer aber 1:2 kauft..." Wie ist das zu verstehen? Gibt es da Fertigmischungen oder Sets? Glaubst du wirklich, dass die Zitronensäure der Brausetabletten ausreicht um MGcarbonat chemisch umzuwandeln? Hallo Christian, so wie du die Studie zitiert hast bedeutet es ja nur, dass zwischen den MG-arten nicht unterschieden wurde. Also weiss man aus dieser Studie darüber nichts. Allgemein: So wie ich Dr. Strunz kenne, hat er sicher alle Arten an sich selbst ausprobiert. In seinem Magnesium ist Tri-Magnesiumdicitrat. Nun ratet mal warum.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 07.12.2010

Hi Torsten. Danke für die interessante Info! Ich hab grad mal auf meine billigen Brausetabletten von A..i geguckt. Magnesiumcarbonat + Zitronensäure... Chr.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 06.12.2010

Hi, ich habe anfangs auch Citrat genommen aber die These mit der besseren Verfügbarkeit immer etwas in Frage gestellt. Nun habe ich eine Studie gefunden, aus der hervorgeht, dass Zitat "  In den angegebenen Studien konnte die Magnesium-Konzentration in den Erythrozyten durch eine Supplementierung gesteigert werden (Tabelle 3), was bei einem ausgeglichenen Status nicht möglich gewesen wäre. Dabei war es unerheblich, welches Präparat und welches Anion verwendet wurde." Gibt mir zu denken bzw. nehme ich nunmehr wieder Oxid bzw. Carbonat. Chr.

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: torsten s.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 12.11.2009
Veröffentlicht am: 06.12.2010

Servus, wer sucht und dann liest hat Vorteile. Deswegen meine xte Stellungnahme hierzu. Aus Magnesiumcarbonat plus Zitronensäure wird Magnesiumcitrat. Das Mischungsverhältnis ist entscheident. Logischerweise ist 1:1 ideal. Wer aber 1:2 kauft, hat den Nachteil. Meistens weiss man es ja nicht. Ihr könnt aber auch Mg-carbonat kaufen und dann mit Zitronensäure (ja,ja, da gehen auch die Zitronensäurefläschen von A..I )mischen. Schmeckt halt pfuideibel. Tja und wenn ich da billige Brauspulvertabletten sehe mit Mgcarbonat und Zitronensäure, nee die können doch dann nix sein..... ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 04.12.2010

Hallo Zusammen; möchte auch meinen Senf dazugeben... . Ich kenne die Ausführungen zu Magnesium-Citrat und auch die Anderen Infos. Anfangs hatte ich auch die Brausetabletten genommen---- kein Erfolg -- ERGO : MÜLL!! Dann habe ich umgestellt auf Citrat, davon morgends und abends jeweils 1 TL ----also grenzwertig viel. Dennoch war mein nach 3 Monaten gemessener Wert mit 20,1 an der unteren Grenze. Der Doc hat mir nun Magnesium Diasporal 300 Trinkgranulat empfohlen; zunächst 3 Beutel abends zum auffüllen, nach 4 wochen dann werde ich wechseln zu morgends und abends je 1 Beutel. Ich habe da gute Erfahrungswerte berichtet bekommen. Nachts nehme ich schon mein Selen , und das nun in Verbindung mit Magnesium kann ich nicht einschätzen, sonst wäre die nächtliche Aufnahme von 1 TL MG-Citrat auch denkbar.... . Sieht jemand da Probleme in der Kombination.... . Aber das mit den Brausetabletten mit MG-Carbonat ist wieder so ein Beispiel für den NEM-Dschungel, durch den wir uns kämpfen müssen, um das Beste rauszufischen..... Natürlich bieten die Discounter preiswerte Präparate an, nur---kommt das auch alles im Blut an, was da so auf den Verpackungen aufgedruckt ist?? Und nehme ich besser 4 auf einmal oder 4x am Tag eine, wenn schon eh nicht Alles resorbiert wird...?? Bei Omega 3-Kapseln funktioniert bei mir die Resorbtion ---kann ich bestätigen, allerdings mindestens 12 Kapseln am Tag... . Beste Gpüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Urs K.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 10.11.2010
Veröffentlicht am: 12.11.2010

So hat es mir die Apothekerin erklärt: Da der Körper selber Citrat herstellt, ist es ein Stoff den er kennt, und wenn Du MagnesiumCITRAT zuführst,nimmt der Körper es sofort auf, da es eine Bekannte Form ist. Mit OXID kann der Körper nix anfangen und da ignoriert er einfach und scheidet es wieder aus. Je weniger andere Stoffe der Körper am Verstoffwechseln ist, desto besser nimmt er das Magnesium auf. Ich löse es immer Abends in wenig Wasser auf und stelle es ins Bad. Wenn ich Nachts eh mal zur Toilette muss, trinke ich es gleich. Die Apothekerin meinte am besten 2h vorher und 2h nachher nichts essen oder keine anderen NEM. Zur optimalen Aufnahme. Ich nehme auch das lose Pulver aus der Apotheke. 300g ist 13 Euro. Ab so 800mg bekomme ich jedoch sehr weichen Stuhl (das ist ok) und wahnsinnig stinkende Winde...

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 11.11.2010

Hallo, Carbonat und Oxid wird so gut wie garnicht verstoffwechselt.(5-8%) Bei Magnesium gibt es keine Kompromisse!! Wenn Magnesium ,dann in Citrat oder Chelatform!! Der Rest ist schlicht und einfach MÜLL..........

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 11.11.2010

ne oxid ist auch nix. Tipp: kauf Dir Magnesiumcitrat als loses Pulver. z.B. 250 gr. für ca. 12 Euro in der Apotheke und mixe täglich einen halben Teelöffel in ein Mineralwasser (1.5 Liter Flasche). Über den Tag verteilt trinken, so hast Du eine optimale Magnesiumversorung mit 1,5 gr täglich. Pulver ist geschmacklos. Also wenn man´s geschickt macht, dann versorgt man sich knapp ein halbes Jahr mit 12 Euro mit hochwertigem bioverfügbarem Magnesium. Geht übrigens auch mit losem Calciumcitratpulver, kostet in etwa dasselbe, davon dann aber einen ganzen Teelöffel. hau rein

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 11.11.2010

Hallo Markus, nur organische Magnesiumverbindungen bringen was. Und von denen ist eben Magnesiumcitrat das billigste. Am besten ist Tri-Magnesiumdicitrat. Google mal oder kauf gleich das hier im shop.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 10.11.2010

wow - dh. die verkaufen ein mittel was zu 5% wirkt oder gar nicht! so was macht mich sauer, va. die in der apotheke meinte das kann ich halten wie ein dachdecker von wegen welches magnesium. habe nicht weiterdiskutiert. denke oxyd ist dann auch nix?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 09.11.2010

nur citrat Carbonat wird nur zu 5% aufgenommen, wenn Du vorher oder nachher was Fettiges gegessen hast, dann gar nicht

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 08.11.2010

im buch "das geheimnis der gesundheit", wenn ich mich richtig erinnere schreibt der dottore, dass Magnesiumcitrat nur wirklich gut aufgenommen wird und -oxyd kaum den level erhöhte. nun sah in im dm-markt auch noch Magnesium-Carbonat. kann mir da jemand sagen, ob carbonat auch ok ist? wie sind eure erfahrungen, jenige welche die das mal verfolgt und va. gemessen haben. vielen dank für rege antworten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

19 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen