Magnesium

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Magnesium

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: bettina b.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 30.08.2015
Veröffentlicht am: 30.08.2015

Also ich setze diesbezüglich auf Allround-Lösungen, also Nahrungsergänzungsmittel, die alles enthalten an Vitaminen und Nährstoffen und sich nicht nur z.B. auf Magnesium beschränken. 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: GregP
Beiträge: 96
Angemeldet am: 23.10.2013
Veröffentlicht am: 10.07.2015

Hallo Rolf,

bei keinem im Forum, außer bei dir, da du an das Märchen vom Magensiumoxid glaubst.

Glaube mal weiter daran, dann kannst du dich weiter über deine Müdiglkeit wundern. Ich nehme weiter mein Magnesiumcitrat (> 2g /Tag). Damit habe ich keine Müdigkeit mehr und bin die Ruhe in Person !

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 09.07.2015

 

Ich habe vorgängig befürchtet, dass Feedbacks lediglich aufs Mg-Oxid abzielen. Ich kenne dieses Märchen, dass das Mg-Oxid die angeblich schlechteste Bioverfügbarkeit wegen angeblich schlechter (sofortiger) Resorption habe. Dem ist aber nicht so. Das Oxid verweilt länger im Dünndarm und über die verzögerte Zeitachse wird deshalb genau so viel Mg resorbiert wie bei anderen Formen. Ich spüre es ja selber: an Tagen ohne Mg-Supplementierung bin ich nicht müde, mit Mg bin ich dann hundemüde. Soviel zur angeblich minderen Bioverfügbarkeit.

 

Bei einer geschätzten Resorptionsrate von 50% würden dann ca. 1000mg verstoffwechselt, was kein Zuviel oder Zuwenig und durchaus im Rahmen der vom Doc empfohlenen Mengen ist.

 

Deshalb nochmals die Frage: Bei wem löst Mg nur Müdigkeit, aber keine „innere Ruhe“ aus?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: GregP
Beiträge: 96
Angemeldet am: 23.10.2013
Veröffentlicht am: 08.07.2015

Hallo Rolf,

 

hier die Antwort auf deine Frage:

http://www.drstrunz.de/news/2008/06/080624_wissen.php

 

Gruss

Greg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 587
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 07.07.2015

Hallo Rolf,

 

wenn ich mich nicht irre, hat Magnesiumoxid so ziemlich die schlechteste Bioverfügbarkeit unter den Magnesiumsupplementen.

Etwas besser wäre schon Magnesiumhydroxid. Noch viel besser Magnesiumcitrat (Magnesiumhydrogencitrat oder Trimagnesiumdicitrat). Google doch mal nach "Magnesium-Pur".

Es kann durchaus sein, dass Dein Körper von den 2000mg MgO kaum was abbekommt.

 

LG,
Thorsten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 07.07.2015

Magnesium (ca. 2000 mg Magnesiumoxid täglich als NEM) macht mich innerlich weniger ruhig als vielmehr sehr müde und somit abgeschlagen, energie- und antriebslos. Wie geht es anderen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen