Magnesium

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Yellowbubb
Beiträge: 199
Angemeldet am : 09.09.2016
Veröffentlicht am : 29.11.2017
 

Hallo Robert,

MG-Citratpulver verwende ich auch zum Sport. Die Tabletten haben mir aber reichlich Probleme bereitet, von daher der Umstieg.

Viele Grüße

Thomas

Veröffentlicht von : Yellowbubb
Beiträge: 199
Angemeldet am : 09.09.2016
Veröffentlicht am : 29.11.2017
 

Hallo Detlef,

danke für den Tipp. Ich kenne den Hersteller und ich halte auch viel von den Produkten. Inhalt sind 180 Stück, von daher ist das preislich kein großer Unterschied zu meinem vorigen Produkt.

Viele Grüße

Thomas

 

Veröffentlicht von : Detlef F.
Beiträge: 5
Angemeldet am : 17.07.2017
Veröffentlicht am : 29.11.2017
 

Hallo Thomas,

hast Du schon einmal von das Magnesium*glycinat* probiert?

Ist zwar nicht sooo billig, gibt s aber in Apotheken.

Damit habe ich damals angefangen - nun tuts ein Mg-citrat.

Es soll sich für körpersensible Personen als besonders gut Verträglich auszeichnen und eine schonende Alternative zu anderen Magnesiumverbindungen darstellen.

VG

Detlef

 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1156
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 29.11.2017
 

Hallo Thomas,

ich nehme Mg-Citrat als Kapseln zu 300mg, rein. Da ist sonst nur noch die Hülle dabei. Vertrage die sehr gut. Nehme ich 2-3 Stück von am Tag, zum Essen.

Und dann nehme ich noch Mg-Malate zum Entgiften von Alu. Auch ein Reinprodukt. Da nehme ich ab und zu auch 2-3 von am Tag...lasse dann aber eine von den 300mg Kapseln weg.

Und für Sport habe ich noch reines Mg-Citratpulver, was ich in die Trinkflasche gebe...sind dann so ca. 150mg.

VG

Robert

Veröffentlicht von : Yellowbubb
Beiträge: 199
Angemeldet am : 09.09.2016
Veröffentlicht am : 29.11.2017
 

Hallo zusammen,

bei mir tut sich jetzt ein Problem auf. Da mein Magen/Darm äußerst sensibel auf Magnesium reagiert, habe ich vor einem Jahr den Hinweis bekommen, Magnesium Gluconat einzunehmen. Die Beschwerden sind seither verschwunden. Da es keine deutschen Hersteller gibt, mußte ich über dem großen Onlinehändler auf ein ausländisches Produkt zurückgreifen. Dieses Produkt steht aber jetzt nicht mehr zur verfügung. Es würde noch ein weiteres Produkt geben, hat aber eine sehr lange Lieferzeit und zudem stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis nicht.

Jetzt meine Frage in die Runde, welche Magnesium Präparate verwendet Ihr und wie ist die Verträglichkeit?

Viele Grüße

Thomas

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen