Magnesium Citrat - wie einnehmen?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Ingo S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 27.04.2003
Veröffentlicht am: 03.11.2003
 

hallo conny, kann ich dir exakt beantworten, ich nehme nämlich magnesium-diasporal aus der apotheke, das ist reines mg-citrat. auf einem beutelchen steht: 1840 g Mg-citrat = 295 mg Magnesium. gruß ingo

Veröffentlicht von: UlliS
Beiträge: 136
Angemeldet am: 02.08.2003
Veröffentlicht am: 22.10.2003
 

Hallo, Im Strunz-Buch steht was von einem halben nicht gehäuften Teelöffel. Gruß, Ulli

Veröffentlicht von: Bastian B.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 20.10.2003
Veröffentlicht am: 20.10.2003
 

Also 100 % sicher bin ich mir auch nicht, aber im Merck Chemikalienkatalog habe ich diese Angabe gefunden: Komplexometrisch gebundenes Magnesiumin Mg-citrat ca. 8 - 9%. Das heißt, für ca. 150 mg Magnesium müsstest Du ca. 1,8 g Magnesium-citrat nehmen (ungefähr 1 Teelöffel voll, solltest aber selbst mal abwiegen). Gruß, Bastian

Veröffentlicht von: conny r.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 16.10.2003
Veröffentlicht am: 16.10.2003
 

Hallo, wie ich im neuesten Strunz-Buch (Mineralien) las, habe ich nun in der Apotheke Calciumcitrat für einen wirklich günstigen Preis gekauft. Leider steht auf der Verpackung nichts über die Einnahmemenge. Kann mir jemand sagen, wieviel von dem Pulver ich nehmen sollte??? Zur Info: auf der Packung steht: Magnesium citricum purum, wasserhaltiges magnesiumhydrogencitrat. Gruß Conny

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen