Magnesiumcitrat - hydrogencitrat ?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Petra H.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 22.05.2004
Veröffentlicht am: 22.05.2004
 

hallo roland, es ist doch ganz einfach magnesiumcitrat wird vom körper besser aufgenommen. ich nehme auch schon sehr lange magnesium diasporal. gruss petra

Veröffentlicht von: Clemens S.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 17.04.2004
Veröffentlicht am: 17.04.2004
 

also, der unterschied zwischen nem citrat und nem hydrogencitrat, is doch eigentlich ganz einfach!!Chemie 9. klasse ein hydrogen salz, um es mal so zu nennen, ist ein salz, wo nicht alle H+ also oxoniumionen durch metallionen, in dem Fall Magnesium, ersetzt wurden. beispiel ntriumsulfat:Na2SO4, natriumhydrogensulfat: NaHSO4! Die Salze sind in der wässrigen lösung etwas 'saurer', da be i lösung noch oxoniumionen frei werden! Meist sind sie aber auch besser löslich!! Grüssle Clemens

Veröffentlicht von: Nina R.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 07.05.2003
Veröffentlicht am: 27.02.2004
 

Frag doch mal in der Apotheke nach. Magnesium Diasporal zum auflösen ist auf jeden Fall ein Magnesiumcitrat. Gibts in jeder Apotheke.Gruß Nina

Veröffentlicht von: Roland B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 23.02.2004
 

hallo, kann mir jemand mit einer auskunft helfen? wollte mir, wie im mineralienbuch beschrieben, magnesiumcitrat besorgen, hab aber magnesiumhydrogencitrat erhalten. was ist der unterschied ? oder gibt es gar keinen ? ist eins davon besser als das andere ??? würde mich über eine antwort freuen... mit frdl grüßen roland

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen