mal was zum "richtigen" puls

  Sie haben  Lesezeichen
Thema mal was zum "richtigen" puls

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Kerstin K.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 24.04.2003
Veröffentlicht am: 29.04.2003

Hallo, da muß ich auchmal was zu sagen, ständig dieses Thema um den Puls und seine Uhr, ich laufe so das ich es angenehm finde und wenn ich meine Runde gemacht habe immer noch das Gefühl habe eine Runde mehr laufen zu können, ich glaube dies ist dann der richtige Puls. Ich laufe ca. 40 min für 7 kilometer! Und fühle mich gut wäre ich schneller wär ich am Ende kaputt. Kerstin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike R.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 14.03.2003

Hallo Nils, da kann ich dir nur zustimmen. Ich bin 37 Jahre, weiblich, und habe einen Ruhepuls von 55-60 Schläge. Nach der Pulsformel würde mein optimaler Fettverbrennungspuls gerade mal bei 137 liegen. Wenn ich allerdings locker jogge (3 Schritte einatmen durch Nase, 3 Schritte ausatmen) habe ich auf leichter Steigung einen Puls von 168 und fühle mich trotzdem so, als könnte ich stundenlang so weiterlaufen ohne am nächsten Tag einen Muskelkater zu haben. Mein Fazit: Ich laufe ohne Pulsuhr (engt mich nur ein) ganz nach meinem Geführ. Liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nils W.
Beiträge: 101
Angemeldet am: 09.07.2002
Veröffentlicht am: 12.02.2003

man muss keine angst haben, bei einem höheren puls zu laufen, fett wird immer verbrannt! nur prozentual weniger bei höherem puls, aber in der summe trotzdem noch mehr fett, als bei niederem puls der vermehrte kohlenhydratverlust lässt sich schnell durch eine apfelschorle ausgleichen :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen